Windows 8: Google gibt Chrome ein "Startmenü"

Google will den Zugriff auf seine Web-Apps unter Windows 8 deutlich unkomplizierter machen und experimentiert deshalb mit einer Art eigenem Startmenü, das sich in die Taskleiste des neuen Betriebssystems von Microsoft einklinkt.

Wie das Blog 'Chrome Story' berichtet, soll der Google-eigene Browser in Kürze mit einem Startmenü-ähnlichen eigenen Menü in der Taskleiste ausgerüstet werden, über das diversen Google-Dienste und Web-Apps direkt geöffnet werden können. Eine entsprechende Option findet sich bereits in aktuellen Builds von Chromium und Chrome Canary. Google Chrome Apps LauncherGoogle Chrome Apps Launcher unter Windows 7 Über das Einstellungsmenü in chrome://flags können Chrome-User das Launch-Menü für die Google-Dienste künftig aktivieren. Bei Googles eigenem Cloud-Betriebssystem Chrome OS kommt das gleiche Menü namens Chrome Apps Launcher bereits seit längerem zum Einsatz.

Der Apps Launcher kann bis zu 16 Anwendungen auf einer seiner Seiten anzeigen, der Nutzer kann also eine fast beliebige Zahl von Anwendungen über das Menü erreichbar machen. Solange es sich um Chrome-Apps und Web-Apps im allgemeinen handelt, müssen diese nicht zwingend von Google selbst stammen. Auch Direktlinks zu bestimmten Websites können in dem Menü untergebracht werden.


Im oberen Bereich des Chrome Apps Launchers sitzt zusätzlich eine Eingabeleiste für die Google Web-Suche. Noch steckt die Entwicklung des Apps Launchers für Windows offenbar in einem recht frühen Stadium, so dass es noch diverse Fehler bei der Nutzung geben kann. So wird teilweise einfach der Chrome-Browser geöffnet und nicht das Menü, wenn der Nutzer auf das Symbol in der Taskleiste klickt.

Der Chrome Apps Launcher der hochexperimentellen Chrome Canary Builds funktioniert nicht nur unter Windows 8, sondern kann auch unter Windows 7 verwendet werden. Mit dem Tool könnte Google den Nutzern von Windows 8 eine komfortable Möglichkeit zum direkten Zugriff auf seine Web-Apps über die Taskleiste bieten, ohne dazu den Startscreen des Betriebssystems zu verwenden.
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
und was ist daran nun windows 8? hauptsache mal windows 8 rein geschrieben, weil es da im zusammenhang mehr aufmerksamkeit erregt.
 
@Mezo: Ja, den Zusammenhang zu Windows 8 verstehe ich auch nicht. Ich denke, Google wird sich mit diesem "Startmenü" garantiert nicht auf Win8 beschränken, sondern es auch unter Win7 und XP und vielleicht auch für MacOSX und Linux zur Verfügung stellen. Alles andere wäre einfach nur "dumm" und ich schätze Google schon als "clever" ein.
 
[re:2] Mezo am 09.11.12 17:06 Uhr
(+3
@seaman: so wird es 100% sein. das ganze ist ja nen schnellzugriff auf die chrome apps. hat rein null mit windows zu tun.
 
@Mezo: Vor allem klinkt es sich in die Startleiste ein. Die ist nun wirklich nicht Windows 8 spezifisch. Eine App für die Modern UI wäre da schon wirklich Windows 8 gewesen.
 
@Mezo: Habe gerade mal den in der News verlinkten Blogeintrag gelesen und dort wird lediglich erwähnt, dass dieses "Startmenü" von Blogbetreiber lediglich nur unter Win8 *GETESTET* wurde! #### WinFuture: Das ein ganz großer journalistischer Fauxpas.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter