Chrome 23 wurde als stabile Version veröffentlicht

Google hat heute Nummer 23 seines Browsers Chrome als stabile Version veröffentlicht. Diese bringt einige Änderungen mit, darunter eine erweiterte Hardwarebeschleunigung, geschlossene Sicherheitslücken und Do Not Track.

Erstmals mit an Bord von Chrome 23 ist die Do-Not-Track-Funktion. Im 'Blog' des Browsers weist Google allerdings darauf hin, dass dieser Trackingschutz nur eine bedingte Effektivität mitbringt und auch nicht standardmäßig aktiviert ist.

Ersteres hat laut Google den Grund, dass Nutzer eine DNT-Anfrage zwar senden können, es aber den Webseiten und Diensten überlassen bleibt, ob sie diesem Wunsch entsprechen. Die Chrome-Macher schreiben dazu, dass man mit anderen zusammenarbeiten werde, um einen allgemeingültigen Weg zu finden, um auf derartige Anfragen künftig zu antworten. Chrome 23Chrome 23: Mehr Übersicht über Browser-Berechtigungen Von der erweiterten GPU-Beschleunigung sollen vor allem mobile Geräte wie Notebooks profitieren, da Grafikchips weniger Strom verbrauchen als CPUs, weshalb sich die Akkulaufzeit signifikant durch GPU-beschleunigtes Video-Dekodieren verlängert. Laut den von Google durchgeführten Tests habe die Batterie auf diese Weise 25 Prozent länger gehalten (Testanordnung: 1080p/30fps-H.264-Video auf einem Lenovo T400-Laptop mit Windows 7).

Außerdem können nun die diversen Berechtigungen (Geolocation, Pup-Ups, Kamera, Mikrofon etc.) für eine Webseite besser kontrolliert und leichter eingesehen werden: Dafür genügt ab Chrome 23 ein (Links- oder Rechts-)Klick auf das Seiten- oder Schloss-Icon neben der URL, woraufhin ein Übersichtsfenster mit allen notwendigen Informationen erscheint.


Schließlich werden in der neuesten stabilen Chrome-Version insgesamt 13 Sicherheitslücken geschlossen, fünf davon haben die Entwickler als "hoch" eingestuft. Ansonsten werden "mittlere" Löcher gestopft, in einem Fall wurde die Bedrohung als "niedrig" angesehen. Die komplette Übersicht der Sicherheitsmaßnahmen ist auf 'Chrome Releases' zu finden.

Download: Google Chrome 23
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
"Im 'Blog' des Browsers weist Google allerdings darauf hin, dass dieser Trackingschutz nur eine bedingte Effektivität mitbringt und auch nicht standardmäßig aktiviert ist." - war doch abzusehen zumal Google vom Tracking und darauf basierender Auswertung und personalisierter Werbung lebt. - somit ist die ganze Sache wieder für'n Popo
 
@Stefan_der_held: Nö, fürn Popo ist die standardmäßige Aktivierung in allen Browsern, weil dann DnT schlicht und ergreifend ignoriert wird. Laut W3C ist DnT vom User zu aktivieren, dass ist der Sinn dahinter, denn der User soll den Webseiten mitteilen, dass er nicht verfolgt werden möchte.
 
@Stefan_der_held: Do-Not-Track bringt design-bedingt halt keinen kompletten Schutz. Und dass die Funktion standardmässig aktiv ist, finde ich voll ok. Als Webentwickler bin ich auf Nutzungsstatistiken angewiesen, um meine Angebote zu verbessern. Meiner Meinung nach ist nichts verwerfliches dabei, da gerade der Nutzer davon profitiert. Und wer sich doch daran stört, kann diese Funktion ja aktivieren oder ein Plug-In wie Ghostery verwenden.
 
@Stefan_der_held: Das liegt aber nicht daran, dass die Funktion in Chrome schlecht implementiert wurde sondern am generellen Konzept von Do-Not-Track. Es ist alleine dem Webseitenbetreiber überlassen was er macht.
 
@Big_Berny: Ghostery ? von einen Hersteller der die Datenbank die mit Ghostery über das Surfverhalten des Nutzers anlegt wird der Werbewirtschaft zur Verfügung stellt ? Du bist ja ein Scherzkeks


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Braun Oral-B Precision Clean Aufsteckbürsten, 8er Pack +2Braun Oral-B Precision Clean Aufsteckbürsten, 8er Pack +2
Original Amazon-Preis
21,69
Blitzangebot-Preis
19,19
Ersparnis 12% oder 2,50
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Empfehlenswerte Chrome-Bücher

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles