Windows 8: Keine klassischen Service Packs mehr?

Tablet, Windows 8, Notebook, Windows RT, Toshiba, Texas Instruments Bildquelle: Microsoft
Microsoft wird sich bei Windows 8 möglicherweise von der bisher üblichen Auslieferung von Update-Sammlungen in Form der bekannten Service Packs verabschieden. Jüngst sind entsprechende Gerüchte aufgekommen.
Wie der Betreiber des normalerweise bestens informierten 'WinUnleaked'-Forums mit dem Spitznamen Canouna über Twitter verlauten ließ, würde die Arbeit am ersten Service Pack normalerweise bereits kurz vor der Fertigstellung eines neuen Betriebssystems beginnen. Dies war zum Beispiel bei Windows Vista und Windows 7 der Fall.

Bei Windows 8 laufen derzeit zwar bereits die letzten Prüfungen, bevor die finale Build, deren Buildnummer wahrscheinlich 8888 lauten wird, endgültig zur finalen Ausgabe erklärt wird und die Auslieferung des Codes an die Presswerke, Gerätehersteller und Microsoft-Partner beginnt. Bisher fehlt von einem Entwicklungszweig für das Windows 8 Service Pack 1 aber jede Spur.

Canouna vermutet nun, dass es möglicherweise keine klassischen Service Packs für Windows 8 geben wird. Stattdessen ist unter anderem die Auslieferung von großen Updates denkbar, wie sie zum Beispiel in Form der Version 7.5 bei Microsofts mobilem Betriebssystem Windows Phone ausgerollt wurden.

Gerade mit Blick auf die neue ARM-Variante von Windows 8 scheint dies durchaus denkbar. Windows RT wird nämlich ausschließlich in einer vorinstallierten Ausgabe auf Tablets und anderen Geräten mit ARM-Prozessor vertrieben, so dass fraglich ist, ob ein Service Pack bei dieser Version des Betriebssystems überhaupt in der klassischen Form umgesetzt werden könnte.

Um ein optimales Nutzungserlebnis zu gewährleisten, müsste Microsoft wohl ähnlich wie bei anderen Tablet-Betriebssystemen mit "Over-The-Air"-Updates arbeiten, die auch ohne einen Anschluss des jeweiligen Endgeräts an einem PC per Funkverbindung heruntergeladen und installiert werden können. Für Windows Phone 8 wurde eine entsprechende Funktionalität bereits offiziell angekündigt.

WinFuture Special: Windows 8 Tablet, Windows 8, Notebook, Windows RT, Toshiba, Texas Instruments Tablet, Windows 8, Notebook, Windows RT, Toshiba, Texas Instruments Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden