Firefox 15 Beta: Mozilla optimiert Speichernutzung

Browser, Logo, Firefox, Mozilla Bildquelle: Mozilla
Die Entwickler von Mozilla arbeiten seit geraumer Zeit an einer von den Nutzern immer wieder geäußerten Problematik. Gemeint ist damit ein zu hoher Speicherverbrauch des Browsers. Deutliche Verbesserungen soll Firefox 15 mitbringen.
Im Zuge des Projekts, welches auf die Bezeichnung Memshrink getauft wurde, arbeiten die Firefox-Entwickler seit einiger Zeit an Verbesserungen im Hinblick auf den Verbrauch des Arbeitsspeichers. Über deutliche Fortschritte berichtet der Mozilla-Entwickler Kyle Huey in einem kürzlich veröffentlichten Blogbeitrag. Firefox 15 Beta 1Firefox 15 - Beta 1 Konkret nimmt Mozilla im Hinblick auf dieses Vorhaben die Erweiterungen oder um genau zu sein deren Verbrauch von RAM auf den jeweiligen Systemen ins Visier. Da eine Vielzahl der erhältlichen Erweiterungen für den Firefox-Browser die so genannten DOM-Strukturen auch nach dem Schließen weiterhin belegt, werden bestimmte Speicherbereiche nicht freigegeben. Diese angesprochenen Bereiche bezeichnet man als Zombie Compartments.

Die geplante Änderung der Mozilla-Entwickler sieht vor, dass bei jedem Ladevorgang einer Webseite oder dem Schließen eines Tabs nach möglicherweise nicht mehr notwendigen DOM-Referenzen gesucht wird. Wird der Firefox fündig, so werden diese automatisch gelöscht. Unter dem Strich soll den Nutzern dann mehr Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen und letztlich das System schneller arbeiten.

Mozilla hat einige Tests durchgeführt, um herauszufinden, ob sich dieser Ansatz in der Praxis bewährt. Diesbezüglich hat man sich unter anderem die für den äußerst hohen Verbrauch von Arbeitsspeicher bekannte Erweiterung SiteAdvisor in der Version 3.1.4 entschieden. Nachdem über 150 Tabs geschlossen wurden, standen gut 1,4 GByte von 1,7 GByte RAM zur Verfügung. Diese Version der Erweiterung haben die Sicherheitsexperten von McAfee in der Zwischenzeit deutlich überarbeitet.

Siehe auch: Entwickler: Häufige Updates 'töten' den Firefox-Ruf

Der Firefox-Browser wird in der Version 15 den aktuellen Plänen der Mozilla-Entwickler zufolge auch eine native PDF-Unterstützung mitbringen. Um dieses Vorhaben in die Tat umsetzen zu können, setzt man auf die JavaScript-Bibliothek pdf.js. Auf diese Weise soll es ohne Umstände möglich werden, PDF-Dokumente direkt im Browser darzustellen.

Download: Mozilla Firefox 15 - Beta 1 Browser, Logo, Firefox, Mozilla Browser, Logo, Firefox, Mozilla Mozilla
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren76
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:10 Uhr Huawei Watch Classic mit Lederband in
Huawei Watch Classic mit Lederband in
Original Amazon-Preis
275
Im Preisvergleich ab
259
Blitzangebot-Preis
199
Ersparnis zu Amazon 28% oder 76

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden