Facebook fragt nach Pseudonymen von Freunden

Facebook, Social Network, Logo, Social Media Bildquelle: Facebook
Das soziale Netzwerk Facebook hat eine Aktion gestartet, mit der man offenbar gegen die von vielen verwendeten, aber eigentlich nicht zugelassenen Pseudonyme vorgehen will. Die Art der "Ermittlungen" dürfte aber für jede Menge Diskussionen sorgen.
WinFuture-Leser Mario Henkel hat heute Früh nach dem Einloggen beim sozialen Netzwerk von Facebook eine offenbar neue Nachricht erhalten, die er als "verstörend" empfand: Und zwar poppte ein Fenster auf, das ihm "Hilf uns dabei Facebook zu verbessern" mitteilte. Facebook Pseudonym-FrageFacebook will sein Angebot 'verbessern'... Genauer gesagt teilte Facebook in dieser Nachricht mit, dass man wissen wolle, "wie Nutzer Facebook verwenden" und verspricht, dass die Antwort des Befragten anonym bleiben werde und auch keinen Einfluss auf das Konto des jeweiligen Freundes haben soll. Und zwar fragt das Online-Netzwerk: "Ist dies der echte Name deines Freundes?"

Unter der Frage sind Bild und Name einer Person zu sehen, als Antwortmöglichkeiten gibt Facebook Ja und Nein an, außerdem kann man "Ich kenne diese Person nicht" oder "Ich möchte nicht antworten" anklicken. Mario Henkel sagte uns außerdem, dass der Freund, bei dem die Meldung auftauchte, mit seinem echten Namen bei Facebook angemeldet sei und auch in Vergangenheit keinen Namenswechsel durchgeführt habe.

An sich ist jeder Facebook-Nutzer verpflichtet, beim sozialen Netzwerk mit seinem echten Namen angemeldet zu sein. Die Realität sieht aber natürlich anders aus, Pseudonyme und andere Phantasienamen sind alles andere als eine Seltenheit.

Anfang März dieses Jahres hatte Facebook zugeben müssen, dass mehr als 42 Millionen seiner Nutzer mit Fake-Konten unterwegs sind. Für das Netzwerk sind derartige Identitäten allerdings problematisch, da das Geschäftsmodell des Unternehmens auf Werbung basiert und letztlich nur die Daten echter Menschen für Werbepartner relevant sind.

Wir haben bei Facebook nach einer Stellungnahme zu der aktuellen Pseudonym-Meldung angefragt und werden diese nachliefern, sobald wir sie bekommen.

Vielen Dank an Mario Henkel für diesen Hinweis sowie den Screenshot. Facebook, Social Network, Logo, Social Media Facebook, Social Network, Logo, Social Media Facebook
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren122
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr -47%: Philips Sonicare FlexCare Schallzahnbürste inkl. 2. Handstück
-47%: Philips Sonicare FlexCare Schallzahnbürste inkl. 2. Handstück
Original Amazon-Preis
137,99
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
99,99
Ersparnis zu Amazon 28% oder 38

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden