Windows 8: Multi-Monitoring mit Metro verbessert

Windows 8, Dual Screen, Multi-Monitoring Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat bei der Windows 8 Release Preview eine Reihe von weiteren Verbesserungen bei der Nutzung mehrerer Displays am gleichen PC vorgenommen. Gerade in diesem Bereich hatte es nach der Veröffentlichung der Consumer Preview massive Kritik gegeben.
Mit der Release Preview von Windows 8, die Anfang Juni erwartet wird, soll es erstmals möglich sein, Metro-Anwendungen auf mehreren Displays gleichermaßen einzusetzen. Bisher ließ sich die Metro-Oberfläche nur auf dem Haupt-Display nutzen.


Darüber hinaus hat Microsoft eine Reihe von Schwachpunkten bei der Multi-Monitor-Nutzung aus der Welt geschafft, die bei der letzten Vorabversion für Probleme sorgten. So wurde das Maus-Targeting verbessert, um sicherzustellen, dass sich die Metro-Menüs auch dann problemlos öffnen lassen, wenn mehr als ein Display im Einsatz ist. Windows 8 Metro Multi-MonitoringSimulierte Ecken beim Multi-Monitoring unter Windows 8 Außerdem lassen sich Charms-Bar und Metro-Startscreen nun problemlos auf mehreren Displays öffnen. Metro-Anwendungen können zudem recht komfortabel zwischen den verschiedenen Bildschirmen hin und her bewegt werden, wobei das Snapping zur Anordnung der Apps nebeneinander ebenfalls unterstützt wird. Auch der Wechsel zwischen den Apps ist nun beim Multi-Monitoring einfach möglich.

Um den Betrieb mehrerer Displays mit Metro zu vereinfachen wurde in den Ecken, an denen der Übergang zum anderen Display erfolgt, ein 6x6 Pixel großer Bereich geschaffen, der den Maus-Cursor "einfängt". Dadurch kann man das Menü zum Wechsel zwischen Apps oder den versteckten Start-Button auch auf dem zweiten Display einfach aufrufen, in dem man den Cursor in die jeweilige Ecke des Bildschirms bewegt.

Windows 8 Metro Multi-MonitoringWindows 8 Metro Multi-MonitoringWindows 8 Metro Multi-MonitoringWindows 8 Metro Multi-Monitoring
Windows 8 Metro Multi-MonitoringWindows 8 Metro Multi-MonitoringWindows 8 Metro Multi-Monitoring

Der parallele Betrieb von Metro-Apps auf zwei Displays wird bisher offenbar weiterhin nicht unterstützt. Die hier beschriebenen Neuerungen wurden von Microsoft in einem kurzfristig verfügbaren Eintrag im offizielle Blog der Entwickler von Windows 8 beschrieben. Der Blog-Post ist mittlerweile allerdings aus unbekannten Gründen wieder verschwunden, obwohl der Google Cache noch eine Kopie enthält.

WinFuture Special: Windows 8 Windows 8, Dual Screen, Multi-Monitoring Windows 8, Dual Screen, Multi-Monitoring Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 UhrPUMPKIN 7 Zoll 1 Din Autoradio Moniceiver für BMW 5er-Reihe E39 M5 X5 E53 Unterstützt GPS Navigation Bluetooth iPod Dashcam mit Heckkamer
PUMPKIN 7 Zoll 1 Din Autoradio Moniceiver für BMW 5er-Reihe E39 M5 X5 E53 Unterstützt GPS Navigation Bluetooth iPod Dashcam mit Heckkamer
Original Amazon-Preis
349,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
297,49
Ersparnis zu Amazon 0% oder 52,50
Nur bei Amazon erhältlich

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden