Windows 8: Multi-Monitoring mit Metro verbessert

Microsoft hat bei der Windows 8 Release Preview eine Reihe von weiteren Verbesserungen bei der Nutzung mehrerer Displays am gleichen PC vorgenommen. Gerade in diesem Bereich hatte es nach der Veröffentlichung der Consumer Preview massive Kritik ... mehr... Windows 8, Dual Screen, Multi-Monitoring Bildquelle: Microsoft Windows 8, Dual Screen, Multi-Monitoring Windows 8, Dual Screen, Multi-Monitoring Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zeigt eigentlich mal wieder wie sehr MS sich auf die Tablets konzentriert denn die meisten Multi-Monitor-User werden wohl gleichgroße Monitore verwenden. Nichtsdesto trotz: Wenigstens etwas.
 
@Mudder: was hat das sich-auf-tablets konzentrieren mit gleich großen monitoren dieser Funktion zu tun?
 
@JasonLA: Das bezog sich vor allem auf die unterschiedlichen Bildschirmdimensionen z.B. auf den Beispielbildern. Solche Unterschiede hat man nur für Netbook oder Tablet mit angeschlossenem externen Display. Aus Firma und Privat kenne ich aber keinen der "Laptop Multimonitoring" betreibt, wenn dann Laptop auf Monitor darstellen lassen. Und besonders in Firmen werden überwiegend Gleichgroße Modelle Verwendung finden.
 
@Mudder: ich mach beides: Laptop-Multimonitoring - also 1400x900 plus 2560x1600 und am Desktop im Büro 1920x1200 und 1280x1600 (hochformat). Ich finde das ziemlich praktisch und möchte das nicht mehr missen ...
 
@Mudder: unsere Firma betreibt auch Notebookdisplays und große Monitore nebeneinander
 
@Mudder: Und wo ist das Problem? Denkst du wenn die Monitore gleich groß sind, funktioniert das nicht? Oh man - lies dir einfach den Artikel nochmal durch! Ach ja: Bei uns auf der Arbeit sind meist zwei unterschiedlich große Monitore angeschlossen. Aber du scheinst ja der Mittelpunkt der Erde zu sein <.<
 
@Mudder: Also ich hab in der firma einen 14" lapi mit 19" monitor neben der docking station und nutze beides. at home hatte ich lange zeit 19 und 17 zoll dann erst gleiche groessen.
 
@Mudder: Ich bin da nicht ganz Deiner Meinung. Bei uns im Büro haben wir zum Teil neue grössere Bildschirme gekauft und den bestehenden kleineren einfach als Zweitmonitor dazugeschaltet. Ist wirklich praktisch, wenn man z.B. Anruferkennung, Uhr, Messenger etc. rechts im kleinen Monitor hat und auf dem grossen somit mehr Platz zum arbeiten. Ich weiss von mehreren Firmen, die so ihre alten kleineren Monitore noch weiternutzen.
 
wird doch schön zu bedienen sein wenn man mal rausgefunden hat wies funktioniert und sich daran gewöhnt hat
 
@JasonLA: Ich fand es immer sehr ärgerlich beim Schließen eines maximierten Fensters (bei allen Windows Versionen), wenn der Mauszeiger plötzlich auf dem Nachbarmonitor war :) Das gehört jetzt endlich der Vergangenheit an.
 
@PranKe01: Somit auch angenehmer, die Leisten links und rechts in Windows 8 zu öffnen, auch wenn es natürlich auch mit Tastenkürzel geht.
 
@PranKe01: wie kommst du darauf, dass das der Vergangenheit angehört?
Hier ist von einem kleinen Pixelbereich in der Ecke die Rede.
 
@modelcaster: Und wo befindet sich das X zum schließen eines Fensters im Vollbild? Genau, in der Ecke. Von nichts anderem, schreibt er ;)
 
@BVB09Fan1986: das mit dem Schließen habe ich überlesen. Dachte generell die Seiten.
 
Nagut, das machts für Leute mit mehreren Monitoren natürlich einfacher, aber trotzdem kann ich mich als ein solcher noch ganz und gar nicht für Metro begeistern
 
@windaishi: Entspann dich. Irgendwas musste MS ja machen. Erstens weil wenn sie die Oberfläche so gelassen hätten währen sie kritisiert worden mal wieder die Touchtabletts verschlafen zu haben. Hätten sie die Oberflächen für Tabs und Desktop unterschiedlich gemacht währen sie kritisiert worden das es nicht das selbe Look & Fealing ist. Und auch so wenn sie nichts geändert hätte müsste MS sich wieder anhöören warum neue Version, sieht wie immer aus und dieses ganze Blabla. Wenn alle Stricke reißen und es so ist und bleibt wie bisher beschrieben kleines Tool mit Startleiste drauf und alles ist wieder OK. Tut ja auch nicht weh.
 
@Tomarr: Du sagst es. Bei der Verbreitung, die Windows hat, kann Microsoft es unmöglich jedem Recht machen, ausgeschlossen.
 
Bin ja schon froh, dass Windows jetzt mehrere Taskbars von Haus aus hat ;)
 
@Screenzocker13: Sehe ich auch so, besonders weil jede wohl eigene Programme pinnen kann, die auf dem jeweiligen Monitor gestartet werden. Das finde ich schon interessant, habe einige Sachen die nur auf dem 2. Monitor laufen (TV Programm, Chat usw...)
 
@imagodespira: Das sieht mir eher danach aus, als wäre auf beiden Leisten immer dasselbe angepinnt?!
 
@Screenzocker13: Und genau das wird auch für mich der Grund sein, mir endlich nen Zweitmonitor zu gönnen. Hatte da bis dato immer keine Lust zu, weil das halt ohne 3rd-Party-Tools wie UltraMon nicht ging, und ich benutze lieber OS-interne Funktionen.
 
Wow :) schön ist das MS daran arbeitet wenigstens bei paar Usern Plus punkte zu machen :)
 
Wieso kann ich nicht eine Metro UI haben die sich über beide Bildschirme spannt UND wieso kann ich nicht 2 Metro apps offen haben indem ich eine auf dem einen Bildschirm und eine auf dem anderen Bildschirm habe. Ich finde das so komisch dass der Desktop auf dem einen Bildschirm sichtbar ist obwohl ich in Metro bin...er sollte nur sichtbar sein wenn ich die Desktop app öffne...
 
Betreibe Win8 seit der Developer Preview und nutze Metro außer zwangsweise zum Öffnen von Programmen in keinster Weise. Keine Apps oder sonstiges, sondern klassisch Fenster und Desktop.
So wird es auch mit den meisten Nutzern sein und MS ganz enttäuscht sein, dass die Kunden das Metro Konzept ignorieren und keine Apps kaufen.
 
Cool, mit diesem Feature lohnt sich für mich Metro wirklich gut, da kann ich auf meinem 24Z den Desktop drauf haben und auf den kleineren 19Z den Metrostart haben.
 
@L_M_A_O: Ja, so in der Art hatte ich mir das auch gedacht, das ist optimal.
 
@L_M_A_O: Ich möchte einen 10" Touchscreen neben meine bisherigen Monitore hinstellen, auf dem ich Metro ansiedeln kann. So könnte ich mir nämlich sehr gut vorstellen, Metro zu verwenden. Ein reguläres Startmenü welches nicht einen ganzen Bildschirm bedeckt möchte ich dennoch nicht vermissen. Ich verwende das Startmenü nämlich recht häufig und möchte nicht, dass mein ganzer Bildschirm rumflimmert wenn ich win+suchbegriff+enter drücke - lenkt nämlich gewaltig von der Arbeit ab.
 
Hab in der Firma und daheim jeweils zwei 24" Monitore stehen. Teilweise im Hochkant. Da ist die Multimonitorunterstützung pflicht.
 
Habs auch auf 2 Bildschirmen und es läuft super. Einer mit Desktop, einer mit Metro. Kann man sich dran gewöhnen ...
 
Wie wärs mal mit was sich viele Nutzer wünschen nämlich Device Captureing für nen Monitor. Was bringt mir der Dual Mist wenn ich den 2. Monitor z.B. als Touchscreen habe und darauf Metro nutzen will der Touchscreen aber nur die Funktion einer 2. Maus erfüllt sprich ich nicht einfach in ner FullScreen Anwendung mal schnell auf meinem Metro Rum touchen kann ohne das ich entweder aus der Anwendung fliege oder das allseits beliebte Windows "BIING" höre für geht nicht da die Maus in der FullScreen Anwendung steckt..... In XP konnte man sich da noch selbst behelfen mit ner VM und dann einfach die Geräte Crossover in den jeweiligen Gerätemanagern Deaktiviert somit hatte man 2 PC´s/Bildschirme die auch Autark von einander Nutzbar waren. Seit VISTA ist es ja nicht mal mehr möglich eine Angeschlossene Tastatur oder Maus einzeln zu deaktivieren !!! Also von wegen Multi Monitoring... Multigekrüppel sollte es besser heißen...
 
@Nobodyisthebest: Borderless-windowmode über die gesamte Monitorfläche kommt dem Vollbild sehr nahe. Es ist nun mal so, dass Maus und co. in der Vollbild-Anwendung gefangen sind, damit muss man sich wohl abfinden.
 
@davidsung: ist ja auch nicht schlimm aber eine 2. Device wie der Touchscreen könnte ja auf dem Desktop gefangen werden unabhängig von der Maus. Aber da wäre dann vorteil zu groß neben der Fullscreenanwendung noch das Windows Media Center auf dem 2. Mon zu bedienen via Touchscreen
 
am freitag bin ich drei stunden in der metro
 
Man wird sicher einen 2. Monitor Brauchen um bei Metro gleichviel Programme im Blick zu haben wie ohne.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.