Windows 8: Massive Kritik am neuen Logo-Design

Die Neugestaltung des Windows-Logos durch die Agentur Pentagram für Microsoft stieß in den Tagen nach der Vorstellung teilweise auf massive Kritik. Die Redmonder können sich allerdings auch über positive Rückmeldungen freuen. Beim US-Wirtschaftsmagazin 'Forbes' fiel die Kritik groß aus, erinnert das neue Logo von Windows 8 doch angeblich sehr an die Flaggen von Finnland oder den Shetland-Inseln. Es wurde außerdem gelästert, dass das neue Logo aussehe wie vier der berüchtigten "Blue Screens of Death". Bei 'VentureBeat' entstand hingegen der Eindruck, das neue Logo sei in Microsofts altbackenem Malprogramm Paint entstanden.

Siehe auch: Windows 8: Microsoft stellt neues Logo-Design vor

Autor Sean Ludwig lobte zwar, dass das neue Logo sehr einfach sei und damit das vereinfachte Interface-Design von Windows 8 betone, doch letztlich sei das perspektivisch dargestellte Fenster wohl so lieblos gestaltet, dass es die wichtigen Neuerungen in dem neuen Betriebssystem kaum rüberbringe.

Windows 8 Logo Animationen

Bei 'ZDNet' drückte man sich ebenfalls sehr drastisch aus. Das neue Windows 8-Logo sei zwar keine Flagge mehr, sondern ein Fenster, aber eines, aus dem man am liebsten herausspringen wolle. Der fast schon berüchtigte Microsoft-Kritiker Joe Wilcox von 'BetaNews' ätzte seinerseits, dass das neue Windows-Logo den Niedergang des Softwarekonzerns erahnen lasse. Logos seien für große Unternehmen von höchster Bedeutung, weshalb es ein großer Fehler von Microsoft sei, die weithin bekannte "Windows-Fahne" aufs Altenteil zu schicken.
Windows 8 LogoMicrosofts offizielles Windows 8-Logo Windows 8 LogoPaula Schers Entwurf für das Windows 8-Logo
Ähnlich kritisch fielen auch die Kommentare vieler WinFuture-Leser aus, die das neue Logo als Beleg für einen Mangel an Kreativität sehen. Es entstehe der Eindruck, dass neue Windows 8-Logo mit viel Geld entwickelt wurde, letztlich aber genauso gut auch von einem Kind hätte entworfen werden können. Generell sei das Logo weder schön, noch modern, noch innovativ.

Auf der anderen Seite gab es aber auch lobende Stimmen, die in dem neuen Logo ein perfektes Symbol für die "neue Einfachheit" der Metro-Oberfläche von Windows 8 sehen. Bei so manchem stieß die Entscheidung für eine deutliche Vereinfachung des Logos auf Begeisterung, seien die Glas- und Schatteneffekte sowie sonstige Spielerein doch schließlich vollkommen unnötig.

Unterdessen wurde bekannt, dass das von Microsoft veröffentlichte Windows 8-Logo offenbar nicht ganz den Entwürfen der mit dessen Entwicklung beauftragten bekannten Designerin Paula Scher von der Agentur Pentagram entspricht. So unterscheiden sich Schers Entwürfe und das von Microsoft vorgestellte Logo vor allem in ihrer Darstellung der horizontalen und vertikalen Balken.

Während Scher auf erheblich dünnere Balken setzt (siehe Bilder oben), ist das von Microsoft veröffentlichte Logo mit erheblich dickeren weißen Balken versehen worden. Scher zufolge soll sich die Dicke der Balken bei ihrem Design stets auf dem gleichen dünnen Niveau bewegen, unabhängig davon, wie groß das Logo letztlich dargestellt wird. Warum Microsoft nun auf eine abgewandelte Variante setzt und welche der beiden Versionen letztlich verwendet wird, ist vollkommen unklar. Windows 8, Design, Windows 8 Logo Windows 8, Design, Windows 8 Logo
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren136
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden