Patch-Day: Microsoft plant vier Updates im Juli

In der kommenden Woche veranstaltet Microsoft seinen monatlichen Patch-Day. Für den Juli hat der Softwarekonzern aus Redmond jetzt vier Updates angekündigt, die wie üblich am Dienstagabend veröffentlicht werden. Nur ein Security Bulletin wird als kritisch eingestuft.
Das als kritisch eingestufte Update ist für die Betriebssystem Windows 7 und Vista gedacht. Die Sicherheitslücke ermöglicht es einem Angreifer, Schadcode aus der Ferne auszuführen (Remote Code Execution). Welche Windows-Komponente die Schwachstelle aufweist, wird erst am Patch-Day mitgeteilt, so dass im Vorfeld keine Ausnutzung des Problems möglich ist.

Die restlichen drei Security Bulletins werden als "wichtig" eingestuft und sollen Schwachstellen in Windows und Office beseitigen. Dabei handelt es sich um Lücken, die eine unautorisierte Ausweitung der Rechte (Elevation of Privilege) oder eine Codeausführung aus der Ferne ermöglichen.

Sobald Microsoft die Updates am Dienstagabend veröffentlicht, werden wir darüber berichten. Für das Einspielen der Patches empfehlen wir die Nutzung von Windows Update. Für alle anderen Nutzer stellen wir in der nächsten Woche eine neue Version des WinFuture Update Packs zur Verfügung. Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster PC Games
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden