Samsung: Geschäft mit TVs und PCs läuft miserabel

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung verzeichnete im letzten Quartal trotz des sehr gut laufenden Geschäfts mit Smartphones einen deutlichen Einbruch der Gewinne. Hintergrund dessen sind Probleme in einigen anderen Produktbereichen, die letztlich nicht kompensiert werden konnten.
Laut den vorläufigen, noch ungeprüften Zahlen lag der Überschuss bei 3,5 Milliarden Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres legte Samsung noch ein Rekordergebnis von 4,7 Milliarden Dollar vor. Die Analysten hatten für das letzte Jahresviertel zwar mit einem geringeren Gewinn gerechnet, dieser sollte aber zumindest bei 3,7 Milliarden Dollar liegen.

Besonders einschneidend entwickelt sich das Geschäft mit Fernsehern. In den vergangenen Jahren konnten die Hersteller, unter denen Samsung zu den Marktführern gehört, satte Absätze verzeichnen. Zahlreiche Kunden stiegen auf HD-Geräte um. Allerdings ist der Boom weitgehend vorbei und die Anbieter liefern sich zunehmend Preiskämpfe. Dies führte unter anderem dazu, dass sich Philips aus dem Markt zurückzog.

Nicht viel besser entwickelte sich der Absatz von Computern. Samsung trifft hier die negative Entwicklung des gesamten Marktes, auf dem grad nur wenige Anbieter steigende Verkaufszahlen verbuchen. Vor allem die zunehmende Orientierung von Privatkunden hin zu Tablets und Smartphones lässt diese ihre Käufe neuer PCs und Notebooks hinten an stellen.

Positive Signale kommen hingegen aus dem Handy-Geschäft. Die Smartphones der Galaxy-Serie entpuppten sich hier als Verkaufsschlager. Als erste Geräte können sie nach Verkaufszahlen zumindest halbwegs mit Apples iPhone mithalten. Angesichts der aktuellen Entwicklung in dem Bereich kann Samsung durchaus optimistisch sein, sich in absehbarer Zeit an die Spitze des Handy-Marktes zu setzen und den seit langer Zeit schwächelnden Spitzenreiter Nokia seinen Stammplatz zu nehmen. Samsung, Logo, Chiphersteller, Samsung-Logo Samsung, Logo, Chiphersteller, Samsung-Logo Samsung
Mehr zum Thema: Samsung Electronics
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren68
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden