Samsung: Geschäft mit TVs und PCs läuft miserabel

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung verzeichnete im letzten Quartal trotz des sehr gut laufenden Geschäfts mit Smartphones einen deutlichen Einbruch der Gewinne. Hintergrund dessen sind Probleme in einigen anderen Produktbereichen, die ... mehr... Samsung, Logo, Chiphersteller, Samsung-Logo Samsung, Logo, Chiphersteller, Samsung-Logo Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich sehs schon kommen, Pcs werden bald wieder so teuer wie in den 80igern, wo sie noch was besonderes waren. Und all das wg. diesem Trendsetterscheiss wie Smartdreck und Tabletschrott und weils ja hipp ist, sowas zu haben. PCs ab 4000 €+ ftw....
 
@marex76: smarthphones ok ... hat mir schon oft aus brenzliger lage geholfen ... aber bei tablets ... nunja nicht so mein ding.
 
@xerex.exe: Ja, ich find son Navi-App wirklich sehr praktisch, da man sich doch ab und zu mal verläuft oder so :)
 
das liegt daran das wir leute in DE weniger verdienen als noch vor der euro einführung. der euro hat in DE und in europa (fast) alles kaputt gemacht, nicht zu vergessen das DE den griechen mehrere milliarden euro in die ärsche schiebt das gehört jetzt nicht hier her! zum thema: die lcd´s die heutzutage produziert und entwickelt werden sind hoch qualitativ und mit modernster technik aus gestattet das nur noch wenige geräte kaputt gehen
 
@25cgn1981: Und du glaubst ohne € würden wir nun mehr verdienen und weniger bezahlen? Guter Witz.

Und die Vergangenheit hat gezeigt, dass sich auch Länder gegenseitig helfen, wenn die nicht in einen Währungsverbund sind...
 
@sebastian2: Aber es ist nicht wegzuleugnen, dass alle Preise 1:1 umgerechnet wurden, nur beim Lohn und Gehalt wurde Euro mäßig 1:2 gerechnet.
 
@25cgn1981: Natürlich, Absatzzahlen für den globalen Markt sind rein davon abhängig, dass wir in DE jetzt wohl nach dem Euro weniger haben, als noch vorher. DAS wirds sein... ROFL. Made my day. Und zu deinem "es geht nicht kaputt Argument"... Also ich weiß nicht, ich es stehen tausende "alte" Flachbildschirme rum, sowohl TV, als auch PC, und die sind irgendwie alle noch nicht kaputt. Also ich kenne persönlich keinen, der sich irgendwann in den letzten Jahren einen LCD oder so geholt hätte, der mittlerweile hinüber ist o_O
 
@25cgn1981: und hast du dir schon mal die Vorteile der EU angesehn?

Import/Export, du kannst in jedem Land der EU mit einem Geld zahlen (Keine teuren Wechselkurse mehr),.... es gibt viel was wirklich gut ist durch die EU, natürlich auch was schlecht ist.

Aber Leute wie du sehen halt nur das schlechte, nur um jammern zu können.
 
@montify: Jep, ich war gestern beim Zielpunkt, und hab festgestellt das 1/3 der ganzen Filalie jetzt ... keine Ahnung, nennen wir es "ein Ausländerbezirk" ist, auf den Packungen steht wirklich jede Sprache drauf, nur nicht Deutsch, ...oder Englisch ... Und wenn die Kassiererin kein Deutsch kann, find ich auch nicht grad, dass das ne so tolle Entwicklung ist. ... Österreich wird ja angewhined weil bei uns die CO2 Belastung immer weiter steigt... ja, ne, wir sind in der Mitte, bei uns fährt fast jeder LKW durch ... sehr geile Entwicklung, jawohl, der € hats gebracht ... Noch dazu kommt, das ich früher mit 100
Schilling viel mehr kaufen konnte als wie heute mit umgerechnet 7,27€ ... Ja, alles in allem, die EU war wirklich eine TOLLE Idee ... NOT
 
@25cgn1981: ach wirklich?? der ganze LCD schrott aus China ist nicht den cent wert,der dafuer bezahlt wird,von anderer Elektronik gar nicht zu reden. Speziell Samsung Schrott aus China ist der groesste Mist auf dem Markt. Von wegen 'hoch qualitativ'.
 
Was sollen den die Leute heutzutage auch mit Fernsehgeräten? Bei dem miserablen Fernsehprogramm erspart man sich besser die unnötige Geldausgabe.
 
@Feuerpferd: nur schade, dass mit der Stilllegung von kino.to eine wichtige Möglichkeit sinnvoll fernzusehen weggefallen ist ;):P
 
@Raistlin666: War Kino.to nicht auch über Computer Monitore benutzbar? Ich kenne mich mit Kino nicht aus.
 
@Feuerpferd: hauptsächlich, ja...also möglich wäre es aufm Fernseher schon, aber da sitz ich lieber gemütlich am Schreibtisch, gucke meine Lieblingsserien, chatte und futter was ^^
 
@Feuerpferd: Ich kann mir etwas besseres vorstellen als mir die grausige Qualität von kino.to/etc.. sogar noch aufm 40"+ LCD anzusehen
 
@coi: Ich spiele lieber gelegentlich etwas, häufiger schmökere ich jedoch die halbe Nacht auf Wikipedia. Versuche mir aber gerade vorzustellen wie Blu-ray Fanatiker jeden Abend ihr Bedürfnis nach Blu-ray Filmchen stillen wollen. Kaufen die etwa mindestens 7 Blu-ray Medien pro Woche, oder gucken die den gleichen Film so oft hintereinander immer wieder an, bis sie die alle Dialoge auswendig aufsagen können? Und wo lagert man eigentlich den ganze Blu-ray Kram dann anschließend? Die Regale müssen doch schon längst aus allen Nähten platzen? Spiele reichen ja meist für viele Abende, dennoch platzen bei mir die Regale schon längst aus allen Nähten.
 
@Feuerpferd: Oh Gott, was machen bloß erst Leute die Bücher lesen???
 
@Feuerpferd: Es soll Wohnungen geben die mehr als ein Zimmer haben. Und um seine tolle SSD zu schonen, gibt es externe Platten die mit 2 TB auch gut was aufnehmen können. Solche Infos findet man bestimmt auch auf Wiki -.-
 
@gonzohuerth: Bücher sind auch zum großen Teil daran Schuld, das meine Regale bersten. :-)
 
@Feuerpferd: Was kommt als nächstes? Das HD-Filmchen auf Ubuntu wesentlich schärfer ausschauen?
 
@Lapje: Wenn der Codec besser ist, warum nicht? Ich mein, die meisten Leute nehmen ja das "K-Lite" Codecpack, aber spätestens beim dritten Film fand ich das Teil dann wertlos, weil entweder das Bild ruckelt oder kein Ton da war, oder sonst was. Der VLC, den alle scheinbar so lieben hats auch nicht sonderlich weit gebracht .. Der WMP hats dann mit Hilfe des CCCP dann geschafft... Also ist es nur eine Frage des Codec => Ja der Film KANN auf Ubuntu wesentlich schärfer aussehen.
 
@Feuerpferd: Dann nimmt man den LCD eben für BluRays und co.

Als ob man damit nur lineares TV gucken könnte...
 
@sebastian2: Bu-ray downloaden? Nein danke, nicht mit mir! Dafür ist mir der Platz auf den SSDs viel zu schade.
 
@Feuerpferd: Nicht jeder saugt sich sowas illegal aus dem Internet.

Der größtteil kauft.

Aber ist doch egal. Ein TV ist nunmal nicht nur für Pro7 und co da.
 
@sebastian2: Genau, ich hab auch keinen TV-Anschluss - aber Filme/Serien machen auf nem 40" TV einfach mal mehr Spaß als auf einem kleinen 23" TFT. Und Samsung sollte mal drüber nachdenken ob die Konkurrenz nicht einfach bessere Produkte baut, vor allem im unteren Preisbereich..
 
@Feuerpferd: Eben. Ich würd mir nur noch ne neue Glotze holen, um damit BluRay zu schaun und PS3 zu spielen. Aber naja, dafür braucht man halt nen HD TV. Und die Samsung-Geräte sind klasse, ich hab da noch keine Klagen gehört.
 
@Feuerpferd: Wirtschaftsterrorist :-) Muss auch widersprechen, nachdem meine Röhre im wahrsten Sinne des Worstes abgeraucht ist hab ich mir so ein 1m-Teil geholt. Also Renn- und Flugsimulation sieht schon geil aus auf dem Teil.
 
Habe meinen Samsung TV ersetzt und das eben genaz nicht mit einem neuen Samsung. Da andere in den Sparten ziemliche Gewinne einfahren liegt es wohl nicht nur an der Marktsättigung sondern vor allem an Samsung selbst.
 
@fraaay: Durch was hast du denn das Gerät ersetzt? Ich habe an meinem SamsungTV nur etwas Kleines "angeklemmt", was einen gewissen Mehrwert bringt. :-)
 
@fraaay: Selbst eine Panasonic Plasma, Sohnemann wollte einen Samsung. Selbst ein NEC TFT am PC und als Zweitmonitor mal n 2443 von Samsung geschossen.
Unscharfer, verwaschener, brillianzärmer geht's kaum. Da können die vielen tollen Funktion beim TV auch nicht drüber hinwegtäuschen. Wenn man's nicht kann sollte man's lassen. Samsung kommt nicht zumindest nicht mehr in's Haus. Immerhin genauso toll wie die Festplatten mit Sektorfehlern nach 2 Jahren. Das muss man Samsung lassen, die Qualität ist produktlinienübergreifend miserabel.
 
Hm, die Bildschirme von Samsung sind doch top. Ebenso die Festplatten, Brenner und Laufwerke. Aber der Markt ist halt gesättigt seitdem der PC in jeden Haushalt gehört und die Leistung exorbitant ansteigt. Da brauch mal vllt noch alle 2 Jahre nen neuen PC, wenns hochkommt...
 
@Joebot: du kaufst dir aller 2 jahre nen pc?mein jetziger ist schon 3 jahre und kann alles noch super (hat damals die hardware 450€ gekostet) ... der davor hats bestimmt 6 jahre gemacht ... und ich bin gamer.
 
@xerex.exe: "wenns hochkommt" - nötig isses keinesfalls
 
@Joebot: Also ich kaufe von Samsung nach Möglichkeit nichts mehr. Die Kamera die ich hatte machte verrauschte Fotos, mein DVD-Brenner hielt nur bis kurz nach der Garantiezeit, aber am meisten stört mich, dass mir schon 2 Samsung-Festplatten (inkl. Datenverlust) kaputt gegangen sind. Kein Wunder, dass keiner mehr den ihren Schrott kauft.
 
@Unbekannter Nr.1: wie bitte? Habe seit Jahren nur Samsung Platten drinn, und alle laufen noch. Die, welche durch zu große Geräusche ausgemustert wurden verrichten ihre Arbeit immer noch in externen Gehäusen. Genauso wie Monitore oder meine Brenner - alles noch bestens. Schau Dich mal hier um, da bekommst Du immer wieder zu hören wie zufrieden die User sind. Das Du mit den Festplatten Datenverlust hattest muss nicht unbedingt an den Platten liegen, bei mir lag es mal am Board. Und dass der Brenner nur bis kurz nach der GZ hielt kann auch an Dir liegen - ein Montagsgerät kann man immer haben. Zudem solltest Du nicht von Dir auf andere schließen. //// Bei den TVs hat das sicherlich seine Gründe, weil diese einfach schlechter sind als die Konkurenz. Ein Kumpel hat sich letzten einen neuen Plasma-TV von denen geleistet. Der hat zwar allen Internet-Schnickschnack und kann FIlme direkt von Platte oder Netzwerk abspielen, aber das Bild ist um einiges schlechter als das von meinem 2 Jahre alten Panasonic-Plasma...
 
@Lapje: Jep, ich setzt bei Festplatten voll und ganz auf Seagate, meine erste Sata Platte hat nach 30 Minuten Laufzeit sich zu verflüssigen begonnen und hat ein Loch in mein Gehäuse geätzt, aber was solls ... Kann passieren ;)
 
@Joebot: Hää? Alle 2 Jahre ein neuer PC? Hast du einen Baum, auf dem Geld wächst? Sorry, aber das ist totaler Schwachsinn! Wenn man kein Spieler ist (der immer die neusten [hirnlosen] Grafikkracher spielen will/muss), reicht ein heutiger PC mit heutiger Standardausstattung auch locker noch für die nächsten 6-7 Jahre. ___ Ich werde mir demnächst einen neuen PC holen (bei Dell, für etwa 900€ habe ich mir schon einen zusammengestellt, der meinen Ansprüchen genügt) und ich werde garantiert nicht nach 2 Jahren wieder einen neuen kaufen. Nach meinen Planungen, soll der schon mindestens die nächsten 4 Jahre ohne Aufrüstungen durchhalten.
 
@seaman: Dude, ich rede nicht von komplett neuen PCs ;) Bisschen Hardware alle 3 Jahre für 300€ reicht.
 
@seaman: Ich kaufe pro Jahr für den persönlichen Bedarf so etwa zwei neue PCs, zusätzlich für die vorhandenen Computer jeden Monat noch irgend welchen neuen Komponenten auf die ich Lust habe, wie etwa SSDs, Grafikkarten, Monitore, KVM Switches, usw. Nicht etwa, weil es die vorhandene Hardware nicht tut, sondern weil ich es mir einfach gönne und Spaß daran habe. Na und? Sein eigenes Geld verplempern kann doch jeder wie er lustig ist. Dafür verplempere ich aber kein Geld unnötig, wenn ich am Computer sitze, außer für das bisschen Strom was die ganze Hardware sich rein zieht. :-) Andere versaufen ihr Geld in Kneipen, oder kaufen sich Spoiler und Schielaugen fürs Autopimpen, sollen die auch machen, wenn die daran Spaß haben.
 
@Feuerpferd: Autos sind aber schöner als Computer und Saufen ist geselliger als Basteln :) Aber du hast sehr Recht, jedem das, was ihn glücklich macht, egal was es ist!
 
@Feuerpferd: Darum geht es doch gar nicht! Es geht darum, dass es einfach Unsinn ist, pauschal zu sagen, dass man alle 2 Jahre einen neuen Rechner braucht. Und genau das, hat "Joebot" in [o5] gesagt und das ist einfach nur Schwachsinn.
 
@seaman: Ja ich könnte mich auch beim Hardwarekauf etwas mehr bescheiden. So viel müsste nicht unbedingt sein. Trotzdem schaue ich immer nach einem Workstation Mainboard, das aber seit Monaten nicht zu bekommen ist. Wenn ich das irgendwo entdecke, wird es wohl bald die nächste neue Kiste werden.
 
@Joebot: Dann schau dir mal die Samsung schrott LCD's vom Standpunkt eines Technikers an, da wirste erstaunt sein und nicht mehr so einen Schwachfug von dir geben. Speziell die Geraete von den Discountern sind dermassen (made in china natuerlich) billig gebaut,dass die nicht einmal die Garantie durchhalten. Alles nur,weil niedrigwertiges Material und schlampiger Zusammenbau die Displays billig halten.Der Konsumer ist da irrelevant,er soll nur diesen Schrott teuer bezahlen.Alles andere ist unwichtig.
 
@Jade: Oho, da werden wir gleich aggressiv? Fakt ist, dass die Geräte von Samsung nicht schlecht sind. Die Monitore sind oftmals Testsieger und haben ein gutes Bild. Was du da von Discountern redest - keine Ahnung, was du meinst.
 
Der Markt ist halt gesättigt. Leute die sich vor 3-4 jahren ein LCD gekauft haben, haben den heute noch in Betrieb. Warum sollten die sich jetzt wieder ein Gerät kaufen.? Also ich würde jetzt keine 1500€ ausgeben für so ein 3D Ding. Das ist in 2 Jahre alter Elektroschrott. Da die Technik die Dinger schneller überholt als man sie abgezahlt hat. Stichwort Brillenlos.
 
@Nania: Außerdem halter ich 3D + Brille für zu Hause eh für schwachsinnig. Die 3D-Technik ist bei weitem noch nicht ausgereift genug, um den Sprung vom Kino in die heimischen Wohnzimmer zu schaffen. Im Kino finde ich 3D super, aber zu Hause habe ich keine Lust auf diese "Brillen"-Technik.
 
@seaman: Ich fand es früher aufm Röhrenmonitor schon geil, wo ich mit meiner Revelatorbrille vorsaß und die ganzen Spiele in echtem 3D spielen konnte. Geht ja nicht nur um Filme oder sonstwas. Für mehr Leute isses eh zu teuer, weil da die Brillen eben noch zu teuer sind.
 
das liegt daran, daß viele nciht auf spielereien hereinfallen und auch nicht alle paar monate auf ein vermeintlich neues und "noch besseres" gerät umsteigen. die sättigung ist erreicht - zumal keine wirklichen neuerungen hinzukommen, die die leute wirklich nutzen oder gar brauchen - vielmehr ist es so, daß sie, wie es huxley erwähnte, mit dingen zugeschüttet werden, die die leute überfordern und weder entertainment noch nutzbarkeit schaffen, sondern eher zum gegenteil führen.
 
Gute Ansätze bei den Tv Herstellern gibt es ja schon mit Internet Zugang On Demand, Multimedia Funktionen, aber alles teilweise noch hakelig unausgegoren, und schlecht zu bedienen.

Aber in absehbarer Zeit wird sich das sicher noch ändern. Dann benötigt man sowas wie ein " Mediacenter o.ä. nicht mehr neben dem TV. Reiceiver u. Multimediaplayer sind ja schon von modernen Tvs aufgesaugt worden.
 
@Nania: bei samsung ja, das samsung bedienkonzept ist gelinde gesagt zum kotzen, alleine sender umsortieren ist bei vielen tv herstellern ein krampf... schau dir mal technisat an, da weißte was gute benutzeroberflächen sind...
 
Man holt sich auch nicht jedes Jahr nen neuen Fernseher. Mit Handys kommt das schon öfter vor.
 
@fudda: Also meiner hält jetzt 3 Jahre und wird bald ausgesondert. Nicht weil ich müsste, aber weil ichs will ;)
 
@fudda: also ich versteh auch die leute nicht die unbedingt jedes jahr ein neues handy brauchen. obs nun ein iphone oder ein galaxy oder ein universe oder sonstwas is... mein jetziges handy is ein nokia 5230, besitze ich seit 1 jahr und werde es wahrscheinlich weitere 3-4 jahre nutzen. das motorola razr v3 hatte ich auch bestimmt gute 4 jahre und zuvor das lg 8110 gar ganze 5 jahre aktiv und es würde sogar heute noch funktionieren..
wecker, mp3, kalender, paar mini-spiele für zwischendurch (ich bevorzuge spezialiserte geräte für solch dinge) und sogar ne kamera - was will man eigntlich mehr? ich versteh diesen hype um die handys bis heute nicht....
 
@elektrosmoker: Naja, wenn man ein vertragliches Handys hat, bekommt man alle 2 Jahre (da der Vertrag ausläuft) ein neues Handy, wenn man verlängert. Wenn man mal vom iPhone oder neueren Geräten wie dem SGS2 absieht, sind diese meist geschenkt ... Und da ein Vertrag mit 2000minuten/2000sms/internetflat (20€), deutlich billiger sind als eine Wertkarte ... Ja, da nimmt man doch gerne das Geschenk an, oder? :)
 
@Ðeru: naja geschenk isses ja eigntlich keines - aber ja, hast recht, viele machen das so.
ich persönlich mache von diesem deal aber eher selten gebrauch. da sich der vertrag doch eh automatisch verlängert(bis jetzt hat sich jeder vertrag von selbst verlängert wenn man ihn nicht selbst kündigte, kündigung musste ich immer selbst schreiben), geh ich eigentlich auch nur einmal in den handy-shop - zum kaufen.
bin da sicher nur ne ausnahme - leider :(
 
Nachdem HD ausgleutscht ist und kein Depp sich mit ner Brille zu hause vor ein nicht vorhandenes 3D TV Programm bzw. andere Medien setzten will ist der TV Markt einfach gesättigt. ( Ich hab noch eine 32 Röhre ) Samsung sollte mehr in Richtung Stromsparen weiterentwickeln , vielleicht springt Samsung dann noch auf den aktuellen Trend auf ;-)
 
@mapim: machen sie doch, sie nehmen leds aus den panels raus, klatschen das von der eu eingeführte energieeffizienzlabel für tv geräte drauf und klopfen sich auf die schulter, obwohl sie nun tvs gebaut haben die hundsmieserabel in der ausleuchtung sind... aber hauptsache sie sparen strom.
 
Wobei man auch sagen muss, dass Samsung von der Qualität her jetzt nicht unbedingt das Maß der Dinge in Sachen TV ist. Also wenn ich mir einen neuen Fernseher holen wollte, es wäre mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit kein Samsung Gerät.
 
@Sec0nd: Begrüdnung? Ich emfpinde die Bildqualität bei Samsunggeräte unereicht von anderen Herstellern.
 
@Krucki: Die Begründung ist einfach: Stell dich in einen Elektroladen deines Vertrauens, schau auf die Samsung Geräte, dann meinetwegen auf Loewe (oder andere). Und dann willst du allen Ernstes behaupten, dass Samsung da unerreicht ist? Sorry, aber im Leben nicht. Vielleicht gemessen am LCD vom Discounter um die Ecke, jo, aber so generell... eher nicht.
 
@Sec0nd: Verglichen mit LG, Sony, Phillips ect. empfinde ich Samsung als absolutes Maß aller Dinge. Loewe weiss ich jetzt nicht, haben sie endlich auch mal angefangen mit LCDs, weil den Trend haben sie ja total verschlafen. Sind wir mal ehrlich, Loewe ist aber nun auch nochmal wieder ne andere Preisklasse.
 
@Krucki: Ok das stimmt schon. Aber nehmen wir Panasonic zum Beispiel. Und auch bei Sony kann ich da nicht beipflichten. Wobei man sagen muss, dass da auch viel persönliches Empfinden mit drin steckt, wenns um TV Geräte geht.
 
@Sec0nd: Du vertraust beim Anschauen auf die Standard-Bildeinstellung? Da ist es empfehlenswert etwas rumzuprobieren. ;) Dann schau dir mal verschiedene Tests von den 8790 bzw 8090 (beide aber LED LCD's und fehlerhaft in der Ausleuchtung) und c750 (letzter ist Preis/Leistungs-technisch unschlagbar) an. Der kommt von der Bildquali nur ein Panasonic TX-P50VT20 bzw. 30 ran. Aber stimmt schon. Preiskonkurrenz ist sehr hart und wer kauft schon dauernd einen neuen Fernseher... Haputsache verkaufen. Es kann nicht immer so weitergehen
 
@Sec0nd: Ja das stimmt, jeder hat da nochmal andere Vorlieben und ein etwas anderes Empfinden. Panasonic gefiel mir auch noch vom Bild, das stimmt allerdings. Bei Sony, Phillips ect. empfand ich vor allem das TV Bild als zu artefaktlastig und unscharf bei manchen Bereichen z.B. Mann mit roter Krawatte. Dort flimmerte bei jeder Bewegung die rote Krawatte bei Phillipsgeräten. Im Geschäft bringen die HD Inhalte serh wenig, da sehen sehr viele TV Geräte gut aus. Schaltet man dann man einfach auf ein TV Kanal um gibt es manchmal richtige Verwunderung bei mir wie stark doch die Qualität unterscheidet.
 
Ich verstehe die News nicht. "Miserabel" hört sich schon ziemlich hart an, bestätigt sich aber nicht wirklich in der News..
 
Tja Samsung, wie wärs ma mit besserer Qualität? Grad euer Flaggschiff UE8990 in der 46er oder 55 Zoll Variante ist sowas von absolut indiskutabel von der Ausleuchtung her... ihr müsst euch schon entscheiden, Öko Pionier um euch mit einer Energieeffizienzklasse A+ zu schmücken, weil euer Gerät wenig Energie verbraucht, weil ihr LEDs in den Panels weglasst - und damit die ungleichmässige Ausleuchtung hervorruft, oder ihr liefert einfach mal für 3000 Euro dem Preis angemessene Bildqualität...auch im Service könnte Samsung arg nachbessern, der HOme Service der plakativ immer für Samsung spricht, sollte kundenorientierter arbeiten. Mein Nachbar, der eben genanntes TV Gerät kaufte in der 55 Zoll Variante hat ein für den dt. Markt bestimmtes Gerät gekauft, dann gabs wegen Defekt einen Mainboardtausch - und der Techniker tauschte mit einem Asia Board - folglich keine dt. Sprache mehr in der Oberfläche - Hotline stellt sich stur... und nein, das is nicht primär ein Firmwareproblem... bei so viel Mist-Fabrikation wundert mich das verfehlte Ziel nicht - welcher Kunde macht das mit? bei nem TV aus m Aldi für 500 euro hätt ich da kein Wort verloren, aber das 6fache?
 
@Rikibu: Gekauft, ohne vorher zu testen? Btw: Wer immer das "größte, beste, teuerste" will, muss sich nicht wundern, wenn er Vorserienmodelle mit "Kinderkrankheiten" bekommt.
 
@Rikibu: Du meinst den 8090 oder 8790? C oder D? Ich wollte den mir auch zulegen aufgrund der vielen super Testergebnisse. Vor allem die homogene Ausleuchtung wird gelobt. Ist deine Behauptung subjektiv oder gibts da einen Link? ;) Wie's beim 55" ist weiß ich nicht, wird überall nur der 46 getestet. Oder einfach nur reparatirbedürftiges Gerät erhalten? EDIT: Stimmt nach ein paar Erfahrungsberichten ist bei LED LCD's das Local Dimming etwas anfällig sowie Clouding eher möglich (auch wegen der miesen Ausleuchtung - da hilft wohl nur Direct-LED aber die sind nicht so verbreitet und ziemlich teurer) Werde dann beim 46C750 zuschlagen. Der kommt mit der Bildqualität an die 8er Serie ran und bietet eine ausgereifte Technik + zu dem Preis kann man sich gleich 2 kaufen XD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum