Minecraft: Finale Version könnte sich verspäten

Entwickler, Minecraft, mojang Bildquelle: Minecraft
Während das Indie-Spiel Minecraft auf der E3-Messe nur eine kleinere Rolle spielte, hat sich der Entwickler Markus "Notch" Persson über seinen persönlichen Blog über einige Neuheiten des Videospiels geäußert. Den getroffenen Angaben zufolge könnte es im Hinblick auf den angesetzten Veröffentlichungstermin möglicherweise zu einer Verspätung kommen. Einen Veranstaltungsort für die geplante MinecraftCON konnte man bisher noch nicht finden, schreibt er.

Insofern sei der 11. November als Releasetermin voraussichtlich nicht einzuhalten. Es wird vermutet, dass die finale Ausführung von Minecraft einige Tage später oder möglicherweise eine Woche später als bisher anvisiert auf den Markt kommen könnte.

Abgesehen davon hat der Entwickler einige Angaben zu dem kommenden Beta-Update 1.7 gemacht. Intern wird der Patch aus gutem Grund als "Adventure-Update" bezeichnet. Denn die Spieler sollen für das Kämpfen und das Erkunden der Welt in Zukunft besser belohnt werden. Konkrete Details wurden jedoch noch nicht genannt.

Zugleich will man mit diesem Update einen weiteren Schritt in Richtung offiziellen Mod-Support machen. Einige Entwickler sollen den aktuellen Plänen zufolge einen vollständigen Zugriff auf den Quellcode des Titels erhalten, heißt es in dem veröffentlichten Beitrag. Mit einer direkten Mod-Schnittstelle ist dann nach der Veröffentlichung der Beta 1.7 zu rechnen. Entwickler, Minecraft, mojang Entwickler, Minecraft, mojang Minecraft
Mehr zum Thema: Minecraft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden