Eigener Torrent-Tracker vom Chaos Computer Club

Filesharing Der Chaos Computer Club (CCC) möchte die BitTorrent-Technik und die damit verbundene einfache Verbreitung von Dateien unterstützen. Aus diesem Grund hat der CCC einen eigenen so genannten BitTorrent-Tracker gestartet. Laut dem CCC-Sprecher Dirk Engling soll der Tracker in erster Linie zur Verbreitung von freien Inhalten, welche beispielsweise unter der Creative-Commons-Lizenz stehen, eingesetzt werden. Weiter heißt es, dass man das Thema Urheberrechtsverletzungen sehr ernst nehme.

Für geraume Zeit befand sich der angesprochene BitTorrent-Tracker in einem internen Testbetrieb. Darüber wurden vorrangig eigene Inhalte ausgetauscht, heißt es von offizieller Seite. Inzwischen ist das Angebot auch öffentlich zugänglich.

Grundsätzlich zeigt sich der Chaos Computer Club überzeugt von der Tatsache, dass der Betrieb eines Trackers für das BitTorrent-Netzwerk legal ist. Allerdings sei es schwierig, wegen der hohen Zahl von Nutzern, die tatsächliche Verwendung der Infrastruktur zu überprüfen und einen Missbrauch zu verhindern.

Im Allgemeinen behält es sich der CCC vor, den Tracker auch wieder vollständig abzuschalten, berichtet der 'Spiegel'.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Gamescom: Acer Monitor
Gamescom: Acer Monitor
Original Amazon-Preis
284,00
Im Preisvergleich ab
279,90
Blitzangebot-Preis
239,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 45

Tipp einsenden