Eigener Torrent-Tracker vom Chaos Computer Club

Filesharing Der Chaos Computer Club (CCC) möchte die BitTorrent-Technik und die damit verbundene einfache Verbreitung von Dateien unterstützen. Aus diesem Grund hat der CCC einen eigenen so genannten BitTorrent-Tracker gestartet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Will der CCC einfach mal wieder das über ihn berichtet wird? In den ganzen Diskussionen um Datenschutz, Netzsperren im In- und Ausland sowie beim Thema Wikileaks und nicht zu vergessen beim Guttenberg-Skandal um die Macht der einzelnen User im Internet hat der CCC nirgendswo sich richtig öffentlich positioniert. Jetzt werden einige Leute sagen dass sie das auch nicht mussten, aber warum drängen sie dann jetzt wieder in die Öffentlichkeit? Der CCC ist da auch nur eine Intressengemeinschaft, schafft es aber in letzter Zeit nicht mehr sich gut zu positionieren. Das hat vielleicht auch damit zu tun das heutige Hacks uns immer öfter selber betreffen: geklaute Kreditkartennummer, missbrauchte E-Mail - Postfächer, gekarperte Social-Network-Accounts. Da haben es Hacker schwer nicht in die Ecke gedrängt zu werden. Aber Tauschbörsen nutzen auch noch viele, da wollen Sie sich dann wohl wieder als Gut-Menschen ins Gedächtnis der Gesellschaft einbrennen. Mal schauen vielleicht bringt es der CCC mal mit einem ordentlichen Konzept wieder zu der Gesellschaftsfähigkeit, die er mal hatte.
 
@wtf: Ich denke, der CCC wurde noch nie so gut respektiert wie heute!! Früher wurde er von der Stasi 24h observiert, heute suchen sogar Politiker beim CCC fachkundige Hilfe ;)
 
@AlexKeller: Nur blöd, dass genau jene Politiker dann doch einfach ignorieren, was der CCC an Empfehlung herausgibt. Siehe Anhörungen im Bundestag zum Thema VDS und Ausweis.
 
@AlexKeller: Dann nenne mir mal einen Politiker der fachkundige Hilfe vom CCC haben wollte, ausser vielleicht der ehemalige SPD/Piratenpartei - Abgeordnete Jörg Tauss? Siehste da bleibt nicht viel übrig. Der CCC hält wird an den Tisch geholt und ignoriert. Das soll halt gewisse Kreise in die Schranken weisen. Nach dem Prinzip: Wir hören euch an, also könnt ihr euch im Nachhinein nicht beschweren. Der CCC hat die letzten 5 Jahre doch in keinerlei Hinsicht deutlich kritisch und nachhaltig mit der Informationsgesellschaft auseinander gesetzt. Mal ein Fingerabdrück vom Schäuble oder Frau von der Leyen angemahnt reicht da für mich nicht aus. Diese "ich bin ja eigentlich voll dagegen und zahlen meinen Mitgliedsbeitrag an den CCC, aber machen tue ich nichts, find ich schon erschreckend"
 
@AlexKeller: geschwätz, und die 6 Leute die dir zustimmen wissen zu 100% nicht worum es geht. Wie peinlich
 
@wtf: Das die aber auch einfach nicht zu dir kommen, um sich beraten zu lassen näh. Echt unmöglich von denen.
 
@wtf: Du brauchsten Sprachrohr des CCC? -> http://blog.fefe.de/ Außerdem rennt die Kurz-e überall rum und macht Propaganda. @AlexKeller: Die werden nur eingeladen, damit sie da waren. Entweder wird man ignoriert oder das Wort wird einem im Munde herumgedreht und dann wird aus "Perso ist unsicher, wird nie sicher sein" schnell mal "CCC verbessert Sicherheit vom Perso". Wird noch Jahre dauern, bis man da mal richtig angehört wird.
 
Laut Fefes Blog ist es kein Nachfolger vom Denis.Stalker Tracker. Zitat: "Dieser Tracker ist nämlich gerade nicht, wie vom ehemaligen Nachrichtenmagazin schlampig recherchiert, der "Nachfolgetracker von denis.stalker", der im Übrigen nicht mal ein Angebot des CCC war."
Außerdem, finde ich, ist der Artikel besser als der Spiegel Artikel, der hier scheinbar als Referenz diente.
http://blog.fefe.de/?ts=b38e1424
 
@andlor81: nicht umsonst heißt der "Spiegel" ja auch "das ehemalige Nachrichtenmagazin".
 
+++FT+++ Die Mafia zeigte sich wenig begeistert, die größte Verbrecher Union (gVU) ließ durch ihren Don Chlonzzo verlautbaren: "wenn unsere Schutzgeldgeschäfte in unserem Revier nicht noch besser laufen, werden wir die vom CCC erledigen! Unser Männer in Anzügen warten schon darauf zuzuschlagen. Schutzgeldzahlungen können schließlich nie genügen!" +++/FT+++
 
@Feuerpferd: Hä?
 
@mcbit: wenn du genaueres drüber erfährst, schreib bitte Bescheid. Bis jetzt scheint man davon ausgehn zu müssen, das da nen leicht ungesundes Kraut auf der Pferdekoppel wächst *fg
 
@DerTigga: Hast Du das Gras von der Pferdekoppel in Brand gesetzt? Schäm Dich! Denk doch bloß mal an die armen Ponys !!!
 
@Feuerpferd: Was hab ich damit zu tun was und wieviel du dir (an News ?) so reinziehst und ob oder ob nicht danach was übrig bleibt für andere ?
 
@DerTigga: Du sollst doch nicht immer von Dir auf andere schließen! Zurück zum Thema, denn es ist erstaunlich, wie leicht sich alle davon ablenken wollen, dass der Torrent trackernde CCC direkt von einer Organisation bedroht wurde, wie im Spiegel zu lesen ist.
 
@Feuerpferd: Muss dieses überhebliche selbstkritik-befreite nachtreten wirklich sein ? Mag ja sein, das du der Meinung bist, das nurnoch andere Aufmerksamkeits und Mitdenkfehler an und bei dir begehen, du aber nichtmehr bei und an anderen - die Realität sieht aber anders aus. Komm einfach mal runter von deinem hohen Ross bzw. deiner Denkweise, das sich die Leute ganz bestimmt nur einfach nicht gut genug bemühen woll(t)en, ihre hellseherischen Fähigkeiten (von was zum Henker du da wohl schreibst und warum) zu aktivieren. Gleich Quellenangaben, Erklärungen usw. zu deinem ersten Posting (statt erst dann wenn du garnicht mehr anders kannst, als doch noch einzusehen, das es etwas arg zusammenhangslos war), wäre jedenfalls weit netter gewesen als solch komische "Bestrafungssprüche" raus zu blasen.
 
@Feuerpferd: das kannste hier knicken, das funzt nur im heise forum :=)
 
Wers glaubt, mit den "freien Inhalten" und das man es bei einer vielzahl von Usern nicht mehr überprüfen kann ist ja wie Rapidshare.
 
@CosaNostra: Das is der CCC, nicht die Bucht.
 
@Narf!: genau, beim ccc kann das nie passieren, der ccc kann auch mit lichtgeschwindigkeit fliegen.
 
@CosaNostra: In anderen News ist auch bereits die Rede davon das dort aktuelle Kinofilme etc. kursieren. Aber das ist in der Tat normal und nicht aufhaltbar.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!