Google-Chef übergibt Konzernführung an Gründer

Personen aus der Wirtschaft Der Suchmaschinenkonzern Google hat überraschend einen Wechsel in der Unternehmensführung bekannt gegeben. Der bisherige Chef Eric Schmidt tritt von seinem Posten ab. Die Leitung des Konzerns wird den Angaben zufolge mit Larry Page einer der beiden Gründer übernehmen. Dieser hatte die Suchmaschine 1998 gemeinsam mit seinem Studienkollegen Sergey Brin entwickelt. Schmidt wurde 2001 ins Boot geholt, weil beide keine Erfahrungen mit der Führung eines Unternehmens hatten.

Der bisherige Google-Chef führte seitdem das Tagesgeschäft, während sich Page und Brin um Fragen der Software-Entwicklung kümmerten. Wesentliche Entscheidungen wurden allerdings stets von allen drei Personen gemeinsam getroffen.

Via Twitter erklärte Schmidt, dass der Konzern nun keine Aufsicht durch Erwachsene mehr nötig habe. "Als ich 2001 zu Google kam, konnte ich mir in meinen wildesten Träumen nicht vorstellen, dass wir einmal soweit kommen, wie es heute der Fall ist", sagte er.

Ab April wird nun aber Page das Tagesgeschäft führen. "Ich habe viel von ihm gelernt", so der Google-Mitbegründer über Schmidt. Von diesem bekam er auch die Bestätigung, dass er inzwischen bereit ist, ein Unternehmen dieser Größe zu führen. Brin wird hingegen weiterhin im Entwicklungsbereich tätig sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:45 Uhr Panasonic DMR-BST845EG Blu-ray Rekorder 1TB Festplatte (Twin HD DVB-S-Tuner, Einkabe
Panasonic DMR-BST845EG Blu-ray Rekorder 1TB Festplatte (Twin HD DVB-S-Tuner, Einkabe
Original Amazon-Preis
552,66
Im Preisvergleich ab
399,00
Blitzangebot-Preis
439,20
Ersparnis zu Amazon 21% oder 113,46

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google-Beiträge im Forum

Google Pixel im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden