Adobe Reader 9.4.1 schließt 19 Sicherheitslücken

Sicherheitslücken Adobe hat ein außerplanmäßiges Update für den PDF-Reader veröffentlicht. Die Version 9.4.1 behebt gleich 19 Sicherheitslücken, von denen 18 im eingebetteten Flash Player zu finden sind. Mindestens eine Schwachstelle wird bereits aktiv ausgenutzt.
Neben den Lücken, die den Flash Player betreffen, behebt Adobe auch noch ein kritisches Problem im Reader selbst. Dieses existierte in der JavaScript-Funktion Doc.printSeps. Seit einigen Tagen kursiert ein öffentlicher Exploit, mit der die Software zum Absturz gebracht werden kann. Mit Anpassungen soll sich auch schadhafter Code ausführen lassen.

Die Aktualisierung auf Version 9.4.1 lässt sich wie immer über die in die Software integrierte Update-Funktion einspielen. Alternativ kann der Patch auch manuell heruntergeladen werden, allerdings nur für Windows und Mac OS X. Die Nutzer der Linux-Version werden erst am 30. November versorgt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Tipp einsenden