Patch-Day Teil 2: Neun neue Updates von Microsoft

Sicherheitslücken Wie jeden zweiten Dienstag im Monat ist heute wieder Patch-Day bei Microsoft. Angekündigt waren 14 sicherheitsrelevante Updates für Windows und Office, die teilweise als kritisch eingestuft wurden. Um die neuen Sicherheits-Updates zu beziehen, empfehlen wir die Nutzung der Microsoft Update Website. Andernfalls besteht die Möglichkeit, sich die Update-Dateien direkt aus dem Microsoft Download-Center bzw. den im Artikel verlinkten Security Bulletins zu laden.

Folgende Sicherheits-Updates wurden heute veröffentlicht:

MS10-061 - Sicherheitsanfälligkeit im Druckerwarte- schlangendienst
Dieses Sicherheitsupdate behebt eine öffentlich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit im Druckerwarteschlangendienst. Die Sicherheitsanfälligkeit kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Angreifer eine speziell gestaltete Druckanforderung an ein anfälliges System sendet, das eine Druckwarteschlangenschnittstelle über RPC geöffnet hat. Von diesem als kritisch eingestuften Problem sind alle Windows-Versionen betroffen.

Security Bulletin: MS10-061
Knowledge Base: KB2347290


MS10-062 - Sicherheitsanfälligkeit in MPEG-4-Codec
Dieses Sicherheitsupdate behebt eine vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit im MPEG-4-Codec. Diese Sicherheitsanfälligkeit kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Mediendatei öffnet oder speziell gestalteten Streaming-Inhalt von einer Website oder einer beliebigen Anwendung empfängt, die Webinhalte übermittelt. Ein Angreifer, der diese Sicherheitsanfälligkeit erfolgreich ausnutzt, kann die gleichen Benutzerrechte wie der lokale Endbenutzer erlangen. Windows XP, Vista und Server 2008 sind von diesem Problem betroffen. Microsoft stuft es als kritisch ein.

Security Bulletin: MS10-062
Knowledge Base: KB975558


MS10-063 - Sicherheitsanfälligkeit im Unicode-Schriftprozessor
Dieses Sicherheitsupdate behebt eine vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit im Unicode-Schriftprozessor. Die Sicherheitsanfälligkeit kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer ein speziell gestaltetes Dokument bzw. eine speziell gestaltete Webseite mit einer Anwendung anzeigt, die eingebettete OpenType-Schriftarten unterstützt. Ein Angreifer, der diese Sicherheitsanfälligkeit erfolgreich ausnutzt, kann die gleichen Benutzerrechte wie der lokale Endbenutzer erlangen. Von dem Problem sind Windows XP, Vista, Server 2008 sowie Offce XP, 2003 und 2007 betroffen. Microsoft stuft es als kritisch ein.

Security Bulletin: MS10-063
Knowledge Base: KB2320113


MS10-064 - Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Outlook
Dieses Sicherheitsupdate behebt eine vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit. Die Sicherheitsanfälligkeit kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer mit einer betroffenen Version von Microsoft Outlook, die mit einem Exchange Server mit Online-Modus verbunden ist, eine speziell gestaltete E-Mail-Nachricht öffnet bzw. eine Vorschau anzeigt. Ein Angreifer, der diese Sicherheitsanfälligkeit erfolgreich ausnutzt, kann die gleichen Benutzerrechte wie der lokale Endbenutzer erlangen. Office XP, 2003 und 2007 sind von diesem kritischen Problem betroffen.

Security Bulletin: MS10-064
Knowledge Base: KB2315011


MS10-065 - Sicherheitsanfälligkeiten in Microsoft Internet Information Services (IIS)
Dieses Sicherheitsupdate behebt zwei vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeiten und eine öffentlich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit in den Internetinformationsdiensten (IIS). Die schwerwiegendere dieser Sicherheitsanfälligkeiten kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Client dem Server eine speziell gestaltete HTTP-Anforderung sendet. Nutzt ein Angreifer diese Sicherheitsanfälligkeit erfolgreich aus, kann er die vollständige Kontrolle über ein betroffenes System erlangen. Dieses Sicherheitsupdate wird für IIS 5.1, IIS 6.0 und IIS 7.0 und IIS 7.5 als Hoch eingestuft.

Security Bulletin: MS10-065
Knowledge Base: KB2267960


MS10-066 - Sicherheitsanfälligkeit in RPC
Dieses Sicherheitsupdate behebt eine vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Windows. Dieses Sicherheitsupdate wird für alle unterstützten Editionen von Windows XP und Windows Server 2003 als Hoch eingestuft. Alle unterstützten Editionen von Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7 und Windows Server 2008 R2 sind nicht von der Sicherheitsanfälligkeit betroffen. Die Sicherheitsanfälligkeit kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Angreifer eine speziell gestaltete RPC-Antwort auf eine vom Client initiierte RPC-Anforderung sendet. Ein Angreifer, der diese Sicherheitsanfälligkeit erfolgreich ausnutzt, kann beliebigen Code ausführen und vollständige Kontrolle über das betroffene System erlangen. Ein Angreifer muss den Benutzer dazu verleiten, eine RPC-Verbindung zu einem schädlichen Server zu initiieren, der sich unter der Kontrolle des Angreifers befindet. Ein Angreifer kann diese Sicherheitsanfälligkeit nicht ohne Benutzereingriff von einem Remotestandort aus ausnutzen.

Security Bulletin: MS10-066
Knowledge Base: KB982802


MS10-067 - Sicherheitsanfälligkeit in WordPad-Textkonvertern
Dieses Sicherheitsupdate behebt eine vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Windows. Dieses Sicherheitsupdate wird für alle unterstützten Editionen von Windows XP und Windows Server 2003 als Hoch eingestuft. Alle unterstützten Editionen von Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7 und Windows Server 2008 R2 sind nicht von der Sicherheitsanfälligkeit betroffen. Die Sicherheitsanfälligkeit kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Datei mittels WordPad öffnet. Ein Angreifer, der diese Sicherheitsanfälligkeit erfolgreich ausnutzt, kann die gleichen Benutzerrechte wie der lokale Endbenutzer erlangen.

Security Bulletin: MS10-067
Knowledge Base: KB2259922


MS10-068 - Sicherheitsanfälligkeit im Subsystemdienst für die lokale Sicherheitsautorität
Dieses Sicherheitsupdate behebt eine vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit in Active Directory, Active Directory Application Mode (ADAM) und Active Directory Lightweight Directory Service (AD LDS). Die Sicherheitsanfälligkeit kann eine Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen, wenn ein authentifizierter Angreifer speziell gestaltete LDAP-Nachrichten (Lightweight Directory Access-Protokoll) an einen abfragenden LSASS-Server sendet. Um diese Sicherheitsanfälligkeit erfolgreich auszunutzen, muss ein Angreifer über ein Mitgliedskonto innerhalb der Ziel-Windows-Domäne verfügen. Die Arbeitsstation des Angreifers muss jedoch nicht der Windows-Domäne angehören. Dieses Sicherheitsupdate wird für Active Directory, ADAM und AD LDS bei Installation unter unterstützten Editionen von Windows XP, Windows Server 2003, Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7 und Windows Server 2008 R2 als Hoch eingestuft.

Security Bulletin: MS10-068
Knowledge Base: KB983539


MS10-069 - Sicherheitsanfälligkeit im Windows Client/Server-Runtime-Subsystem
Dieses Sicherheitsupdate behebt eine vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Windows. Dieses Sicherheitsupdate wird für alle unterstützten Editionen von Windows XP und Windows Server 2003 als Hoch eingestuft. Alle unterstützten Editionen von Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7 und Windows Server 2008 R2 sind nicht von der Sicherheitsanfälligkeit betroffen. Die Sicherheitsanfälligkeit kann eine Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen, wenn sich ein Angreifer bei einem betroffenen System anmeldet, das mit einem chinesischen, japanischen oder koreanischen Systemgebietsschema konfiguriert ist. Ein Angreifer, der diese Sicherheitsanfälligkeit erfolgreich ausnutzt, kann Programme installieren, Daten anzeigen, ändern oder löschen oder neue Konten mit sämtlichen Benutzerrechten erstellen.

Security Bulletin: MS10-069
Knowledge Base: KB2121546

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden