Patch-Day: Microsoft plant 9 neue Sicherheitsupdates

Microsoft Microsoft hat für den kommenden Patch-Day am nächsten Dienstag die Veröffentlichung von immerhin neun Sicherheitsupdates angekündigt, mit denen man mindestens 13 Schwachstellen in verschiedenen Produkten beseitigen will. Vier der Schwachstellen wurden vom Microsoft Security Response Center (MSRC) als "kritisch" eingestuft, während die anderen fünf Lücken als "wichtig" gekennzeichnet sind. Im Fall der "kritischen" Sicherheitslücken geht es jeweils um Probleme, die eine Ausführung von Code ermöglichen, wodurch ein Angreifer die Kontrolle über infizierte Systeme erlangen könnte.

Bei mindestens vier der neun Patches muss nach der Installation ein Neustart durchgeführt werden. Zu den betroffenen Betriebssystemen gehören Windows XP, Windows Server 2003, Windows Vista, Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 sowie Windows 7. Auch die Office-Versionen XP, 2003 und 2007 erhalten Patches. In einem Fall ist das E-Mail-Programm Outlook von einer kritischen Lücke betroffen.

Microsoft will darüber hinaus auch noch mindestens ein nicht sicherheitsrelevantes Update von hoher Priorität ausliefern und natürlich wird auch das Microsoft Tool zur Entfernung von Schadsoftware wieder auf den neuesten Stand gebracht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden