HTC Desire bekommt dieses Wochenende "FroYo"

Handys & Smartphones An diesem Wochenende soll es für die Besitzer des HTC Desire eine Runde gefrorenen Joghurt geben. Gemeint ist das Update auf die Android-Version 2.2, die den Codename "FroYo" trägt.
HTC hat heute offiziell bestätigt, dass das Update am Wochenende in ganz Europa "Over the Air" ausgeliefert wird. Erst gestern hatte der HTC-Sprecher für die Benelux-Staaten Android 2.2 für seinen Zuständigkeitsbereich angekündigt. Auch deutsche Besitzer eines HTC Desire werden also FroYo erhalten, allerdings nur wenn sie ein Modell ohne Branding besitzen. Die Mobilfunkanbieter brauchen wie gewöhnlich noch ein paar Wochen mehr, um die Aktualisierung nach ihren Vorstellungen anzupassen.


Neben Android 2.2 hat HTC auch noch eine neue Version seiner Benutzeroberfläche Sense dazugepackt. Sie kann nun Videos in 720p-Auflösung wiedergeben und bringt das Widget HTC App Share sowie eine erweiterte HTC Caller ID mit. Mit App Share kann man seine installierten Apps Freunden empfehlen. Caller ID zeigt beim Anruf einer Person aus dem Adressbuch dessen Facebook-Foto, das letzte Status-Update sowie die verbleibende Zeit bis zum nächsten Geburtstag.

Ob das HTC Desire ein Update auf Android 3.0 alias Gingerbread bekommen wird, wollte HTC noch nicht mitteilen. Zuvor muss überprüft werden, ob man es problemlos auf dem Smartphone verwenden kann. Bislang hat Google noch nicht angekündigt, welche neuen Features geplant sind.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren98
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

HTC One M8 im Preisvergleich

Beliebte HTC Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden