EA will Umsatz mit Downloadinhalten verdoppeln

Wirtschaft & Firmen Im Rahmen der Spielemesse E3 in Los Angeles hat der Publisher Electronic Arts mit Investoren über Maßnahmen zur Steigerung des Umsatzes gesprochen. Insgesamt gibt es drei verschiedene Lösungsansätze, die alle verfolgt werden sollen. So will man den Umsatz unter anderem mit Downloadinhalten verdoppeln. Dazu gehören klassische Downloadable Contents (DLCs) wozu beispielsweise kostenpflichtige Map-Packs zählen, aber auch komplette Download-Spiele wie "Battlefield 1943" sollen dazu beitragen.

Bereits jetzt erzielt Electronic Arts ein Drittel des Gesamtumsatzes mit Downloadinhalten. Noch in diesem Geschäftsjahr sollen sie einen deutlicheren Beitrag ausmachen.

Bei den weiteren Maßnahmen zur Umsatzsteigerung handelt es sich um die Reduzierung der Belegschaft sowie die Verlagerung der Produktion in Billiglohnländer.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden