Apples iPad hat Hitzeprobleme, schaltet sich ab

Notebook Die ersten US-Amerikaner spielen seit dem letzten Wochenende mit dem "heißesten Gadget des Jahres" herum, dem Apple iPad. Im Laufe der Zeit offenbaren sich nun die ersten Probleme. Vor allem die Frühlingssonne macht dem Gerät zu schaffen. "iPad needs to cool down before you can use it" - die Meldung erscheint auf dem Display des Tablet-PCs, wenn dieser zu heiß geworden ist. Das kann schneller passieren als man denkt. So berichtet Zach Honig vom "PC Magazine", dass sein iPad bereits nach zehn Minuten in der Sonne den Dienst verweigert und in den Cooldown-Modus wechselt.


Unter Umständen kann es bis zu 30 Minuten dauern, bis das Gerät wieder betriebsbereit ist. Der PC-Magazine-Autor weiß sich allerdings zu helfen: Nach nur einer Minute im Kühlschrank ist es kalt genug, um wieder zu starten.

Die Ursachen für dieses Problem sind noch unklar. So gibt Apple eine Betriebstemperatur von 0 bis 35 Grad Celsius an, die gleichen Werte wie beim iPhone. Allerdings zieht das iPad aufgrund seiner Größe auch mehr Hitze an. Eine mögliche Schwachstelle könnte auch der leistungsfähige A4-Prozessor sein, der vermutlich mehr Abwärme erzeugt als der iPhone-Prozessor. Apple hat bislang keine Stellungnahme zu der Problematik abgegeben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren404
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden