Israel untersagt vorerst Import von Apples iPads

Notebook Das israelische Telekommunikationsministerium hat ein Import-Verbot für Apples neuen Tablet-PC iPad ausgesprochen. Das berichtete die Tageszeitung 'Haaretz'. Demnach wurde der Zoll angewiesen, auch Geräte zu beschlagnahmen, die von Einreisenden im Ausland erworben und in das Land eingeführt werden. Erste Israelis, die bei ihrem Aufenthalt in den USA ein iPad kauften, wurden am Flughafen aufgefordert, das Produkt zum Hersteller zurückzuschicken.

Hintergrund dessen sind nach offiziellen Angaben die noch unzureichenden Tests seitens der Zulassungsstelle für drahtlos kommunizierende Geräte beim Telekommunikationsministerium. Dort geht man davon aus, dass das WLAN-Modul des Tablets derzeit nicht den israelischen Standards entspreche.

"Das aktuell exklusiv in den USA vertriebene iPad arbeitet mit einer Sendeleistung, die mit amerikanischen Standards kompatibel ist", hieß es seitens der Behörden. Diese entsprächen nicht den nationalen Vorgaben Israels, die geringere Sendeleistungen voraussetzen.

Genaue Tests sollen in den kommenden Tagen erfolgen. Dafür wurden bei iDigital, dem Vertriebspartner Apples in Israel, zusätzliche technische Spezifikationen zu dem Gerät angefordert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren74
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:25 Uhr Minidiva TACTBIT USB nachladbare magische Lampe - kreative magische Bausteine Lampe für Kinder / Haus und Raumdekoration
Minidiva TACTBIT USB nachladbare magische Lampe - kreative magische Bausteine Lampe für Kinder / Haus und Raumdekoration
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
25,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,50
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden