Grafikkarte überhitzt: Nvidia zieht Treiber zurück

Treiber Die neuen GeForce-Treiber, die Nvidia am Dienstag veröffentlicht hat, wurden zurückgezogen. Ein Problem mit der Lüftersteuerung sorgt dafür, dass einige Grafikkarten überhitzen und teilweise den Dienst quittieren. Der Publisher Blizzard wurde auf das Problem aufmerksam, als zahlreiche Spieler des Online-Rollenspiels "World of Warcraft" von Abstürzen berichteten. Schnell stellte sich heraus, dass nur Anwender betroffen sind, die die aktuelle WHQL-zertifizierte GeForce-Version 196.75 einsetzen.

In den offiziellen Support-Foren von Nvidia berichten frustrierte Kunden des Unternehmens, dass sie nach der Installation der Treiber häufige Abstürze bemerkten. Ein Blick in das Gehäuseinnere ihres Systems offenbarte, dass die Grafikkarte ungewöhnlich heiß war. Einige Personen berichten sogar von einem Defekt ihrer Grafikkarte aufgrund der Überhitzung.

Inzwischen hat Nvidia auf die Probleme reagiert und die Treiber zurückgezogen. Ein Sprecher des Unternehmens erklärte, dass man die Ursache für die Abstürze untersucht und eine fehlerbereinigte Version zur Verfügung stellen will. Bis dahin sollte die letzte WHQL-zertifizierte Version 196.21 eingesetzt werden.

Download von den WinFuture-Servern:
Vielen Dank an FreewayGR für diese Information!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren110
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden