Grafikkarte überhitzt: Nvidia zieht Treiber zurück

Treiber Die neuen GeForce-Treiber, die Nvidia am Dienstag veröffentlicht hat, wurden zurückgezogen. Ein Problem mit der Lüftersteuerung sorgt dafür, dass einige Grafikkarten überhitzen und teilweise den Dienst quittieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Testen die sowas nicht vorher? das muss doch aufgefallen sein.
 
@Traumklang: Eigentlich hätte es in den Betatreibern schon auffallen können. Scheint wohl eine der letzten Änderungen gewesen zu sein, bevor der Treiber veröffentlich wurde.
 
@Willforce: Ja kan natürlich sein. Ich selbst habe ne 7800GTX im Spielerechner und immernoch den Treiber 86.XX drauf. Der läuft gut und ich hab damit noch keine Probleme bemerkt. Never change a running system.
 
@Traumklang: "... Never change a running system. ..." Grundsätzlich gebe ich dir Recht. Wenn es aber darum geht, neue Features und eine Leistungssteigerung zu implementieren, dann sollte man ab und zu auch mal die Treiber erneuern. Oder hast du etwa auch die Windows-Updates abgeschalten? Davon abgesehen war WHQL für mich bisher immer ein Rarant für nahzu fehlerfreie Treiber...scheint sich gewandelt zu haben.
 
@tommy1977: Ja das mit dem WHQL finde ich auch spooky. Der Grund warum ich in meinem Fall den Teiber nicht wechsle ist der dass ich eigentlich nur Battlefield 2 spiele und das läuft tadellos auf meinem PC. Dieser Rechner ist ja auch nur zu diesem Zweck da. Ausser BF2 hab ich ja nur noch Ventrilo, TeamSpeak, Skype, Xfire und Miranda Drauf Na ja und den Firefox. Aber an sonsten benutze ich den halt nur zum Zocken. Ich brauche also keine neuen Treiber wenn alles so Funzt wie es ist. Ich hab in der Tat automatische Updates disabled aber ich hole mir die Updates manuell und lege Sie ein. So mache ich das bei allen Rechnern die ich habe.
 
@Traumklang: Dann ist das auch in Ordnung. Bei den "alten" aber dennoch guten Schinken wirst du mit neuen Treibern auch keinen Unterschied merken. Ob du nun mit 60 FPS oder 100 FPS zockst, ist für das menschliche Auge eh irrelevant. Die Update-Geschichte hast du ja auf deine eigene Art gelöst und ist somit auch nicht zu beanstanden. ^^
 
@tommy1977: Ja genau deshalb hab ich ja noch den alten Treiber drauf. Ich häte null Vorteile durch ein Update.
 
@Traumklang: Solange du SPiele aus der entsprechenden Zeit spielst ist es kein Problem. Bei neueren Spielen sollte man schon auf neue Treiber setzen.
 
@Traumklang: So was tritt scheinbar nur auf, wenn man wie die "üblichen" WoW-Spieler 18 Stunden am Stück zockt.
 
@satyris: Ich habe den treiber gestern auch installiert. Nachdem ich am Abend das neue Anno gezockt hatte, hat es sich auch einfach verabschiedet und danach sind gleich noch mein Hintergrundanwendungen im Windows abgeschmiert, so dass ich den Rechner gleich ganz runtergefahren habe. :)
 
@satyris: Dabei verstehe ich nicht wie WoW so viel Leistung ziehen kann. Das Spiel ist doch schon steinalt und fordert für heutige Verhältnisse so gut wie keine Leistung.
 
@Traumklang: scheisse Programmiert. Auf nem Mac läuft WoW schon erheblich besser als auf Windows, aber trotzdem eher bescheiden. Und die Addons verbrauchen auch eine Menge, besonders wenn man schlecht programmierte Addons installiert hat (Carbonite Speicher & CPU fresser Nr1 z.B.). Aber Blizzard trägt da von Haus auch nen riesen Teil zu bei.
 
@Pineparty: Ich hab WoW noch nie leiden können. Aber das ist Geschmachssache. Find ich seltsam dass sie so ineffektiv programmieren. Eigentlich sollte doch ein Spieleentwickler bestrebt sein dass seine Spiele auf möglichst vielen Rechnern ohne grosse Probleme laufen.
 
@Pineparty: oh man du hast ja anscheined den totaln durchblick. einfach mal ein paar halbwarheiten verbreiten prüft ja keiner.
 
m@ltdeta: was für halbwahrheiten? Aufm Macbook mit ner GF9400M steh ich mit Full High Details in Dalaran mit 60 FPS rum. Schonmal in Stormpeaks gewesen mit nem etwas älteren Rechner? 5 FPS, alles auf niedrig... boreanische Tundra immerhin 30 FPS. Und wenn es zu schwer für dich ist STRG+R zu drücken um zu gucken wieviel FPS so manche Addons verbrauchen (Carbonite bis zu 30 fps) dann red bitte nicht von halbwahrheiten, dafür muss man nur Zahlen lesen können.
 
@Pineparty: mit deinem macbook dalaran 60fps? DAS will ich sehen! ich hab nen i7 860 auf 4ghz getaktet, 8gb ddr3 und 2x eine gtx 285 im sli und gurk in dalaran teilweise mit 25fps herum. mach mal nen screen als beweis :P
 
@Traumklang: Die Grafikkarte ist neueren Spielen mit einer Auflösung über 800x600 immer auf 100%... Eine stärkere Grafikkarte hat da nicht auf einmal nur 50% Auslastung sonder einfach doppelt so viele FPS. Mit einem Framelimiter könnte man die Auslastung runter bringen.
 
@Traumklang: naja... also wenn ich im Hauptmenü bei WoW bin (seit Wotlk glaube ich) dreht meine Grafikkarte die Lüfter auf 100% auf und rastet voll aus (als ob ich am Flughafen wär). Egal welcher Treiber... bei BC war das aber meine ich nocht nicht so, erst mit WotlLK. Habe eine GTX280. Frage ist jetzt... wer ist schuld :) ;)
 
@Traumklang: Ich hab den Treiber direkt nach Release installiert und meine GeForce 9800 GT macht keine Probleme und ich zocke Aion und STO auf Maximum.
Zur Sicherheit werde ich aber wohl auch den Treiber wechseln bevor die GraKa hinüber ist... sicher ist sicher.
 
@Traumklang: naja, kaputte Grakas sind natürlich gut für den Umsatz
 
@Doctoree: Hahaha. Ein Schelm wer böses dabei denkt!! Blinzel :-P
 
@Traumklang:...da muss ich aber KS-Kommando am 02.03.10 13:19 Uhr
(-12) zitieren "wenn dann noch die temps niedriger sein würden wäre alles perfekt :)", und alle winfuturianer haben ihn wegen dieser Aussage mit minus "bestraft"... ;)
 
@Traumklang: Meine Theorie ist die folgende: Nachdem WOW gestartet wurde, "denkt" sich der Treiber "hey, ist ja nur WOW, da kann ich ja im idle-Modus laufen" und zack, schaltet er den Lüfter auf lautlos. Die Grafikkarte dagegen bekommt die ganzen Daten "Boah, ey, das sieht zwar alles einfach aus, aber ich muss doch was tun. *schwitz*" - naja, ist ja nur ein Kommentar zu dem ganzen ^^.
 
Wenn's nur das wäre, meine stürzt mit JEDEM Treiber ab. Und anscheinend nur in meinem Haus, wtf :/
 
@Zaru: Du solltest vor dem installieren eines neuen Treibers den alten inkl. der treiberleichen vom System fegen. Dabei hilft dir Driversweeper.
 
@Zaru: Kann auch seindass du den Rechner also das Gehäuse schlecht stehen hast. Neben einer Heizung zB. oder eingeengt im Computerschreibtisch neben den Füssen. Wenn er nicht richtig Atmen kann dann überhitzt er halt. Nimmst du ihn dann mit zu nem PC-Service dann läuft er auf einmal super. Kann ja sein oder? Oder ist er einfach eingestaubt?
 
[ironie on]Attacke! Neues Futter für ATI Fanboys![/ironie off] Nobody is perfekt. Es wird sicher ein neuer Treiber folgen. Außerdem weiß man ja, dass nicht immer der neuste treiber gut sein muss. Das ist auch bei ATI schon vorgekommen.
 
@Willforce: *Wie schlecht nvidia ist haben wir ja jetzt gesehen! xD*
Nein, scherz beiseite.
Ich bevorzuge lieber ATI als nVidia, aber deswegen ziehe ich nicht schlecht über nVidia her... Jedem das seine :)
Wer sowas macht ist vllt sogar mit seiner Graka unzufrieden und versucht sich mit allen Mitteln daran festzuklammern. LOL
 
@Willforce: Ist doch aber interessant dass ausgerechnet jetzt nochmal an der Lüftersteuerung rumgespielt wurde. Ob das schon eine Vorbereitung auf die neuen Karten ist? Hab noch gar nicht in die INF-Datei reingeschaut ob man da schon was sieht.
 
@Willforce: hat ATI schon je problemfreie Treiber auf den Markt gebracht?^^
 
@TerrorTino: Ja und sie auch ausgemerzt- Während bei nvidia so manches Problem Versionsweise herumgeschleppt wird. JEDER Hersteller hat irgendwelche Probleme mal gehabt. Keiner ist da perfekt.
 
Hehe ... wie gut dass meine 8800GTX gar keinen Lüfter hat der falsch gesteuert werden könnte. Ich behalte den Treiber also einfach.
 
@DennisMoore: Geht mir genauso bei meiner gtx260. Aber davon mal abgesehen hab ich eh noch den 196.21 drauf. - - - Was mich jetzt aber mal interssiert ist, wird Nvidia die defekten karten ersetzten ? Ich meine ist schon mist für die betroffenen user.
 
@zaska0: Ist wohl ne Frage von Garantie, Gewährleistung und Kulanz. Oder es gibt ne Massenklage. Mal schaun. @Johnny Cache: Naja, diese passivkühler sind schon recht schwer und sperrig. Die kriegt man auch nicht ohne weiteres in jedes Gehäuse. Ich hab nen Thermalright HR-03 Plus drauf und da wirds schon arg knapp mit dem Platz für meine anderen Etweiterungskarten.
 
@DennisMoore: a) Na dann warten wir mal, ich bin gespannt. b) 8800GTX @ Passiv? oO. - Da muss ich dann zu meinem posting von oben sagen das meine gtx260 mit einem innovatek cool o matic gekühlt wird. Somit bin ich zumindest immer auf der sicheren seite solange da nichts leckt oder die pumpe streikt.
 
@zaska0: Naja, fast passiv. Ich hab noch einen 92mm Lüfter auf den Thermalright HR-03Plus gesetzt, der an meiner normalen Lüftersteuerung hängt und im Normalbetrieb mit minimaler Umdrehungszahl läuft. Ich dreh ihn nur gelegentlich hoch wenn ich mal länger als 30 Minuten ein anspruchsvolleres 3D-Spiel spielen will. Aber auch nur zur Vorsicht. Wegen Hitze ist mir mein Rechner noch nie abgeschmiert.
 
@DennisMoore: Wie herum hast du den Kühler denn montiert? Wenn der Kühler oben ist sollte er eigentlich schon vom rückwärtigen Gehäuselüfter genügend gekühlt werden.
 
@Johnny Cache: Bei mir saugt der rückwärtige Lüfter die warme Luft aus dem Gehäuse und pustet sie raus und er sitzt eher bei der CPU. Frischluft kommt vom vorderen Gehäuselüfter. Beim HR03 liegen die Kühlrippen auf der Rückseite der Karte weil sonst die anderen Erweiterungskarten nicht mehr reinpassen.
 
@DennisMoore: Ja die Massenklage könnte man gleich an MS weiterleiten (WHQ-Lüge)
 
@DennisMoore: Verstehe ich auch nicht warum GraKas nicht mit leistungsfähigen passiven Kühlern ausgestattet werden. Daß sowas auch kostengünstig möglich ist zeigen die spottbilligen Accelero S1 oder S2. Jedenfalls habe ich noch keinen GraKa-Lüfter erlebt welcher länger als ein halbes Jahr lief ohne dabei tierisch laut zu werden und sich spätestens nach einem Jahr mit einem Lagerschaden zu verabschieben.
 
@Johnny Cache: Ich setze auf Zalman Lüfter. Sehr leise, lange Lebensdauer. Ein Hauch von Luftzirkulation ist immer besser, als gar kein Windchen. Glaubste nicht? Dann fass mal deinen Passivkühlkörper nach 10 Minuten zocken an und dann mal einen Zalman gekühlten.
 
@muzzle: Dafür hat man inzwischen die Lüfter in der Seitenwand, welche nicht nur die ganze Hitze unwälzen sondern sogar kalte Frischluft direkt in Richtung GraKa blasen.
 
@Johnny Cache: Ich hatte bis jetzt immer GraKas mit alternativen Kühler. Und bis auf die Variante von Powercolo konnte ich mich nie beschweren, denn diese war mehr als laut und hat auch nicht wirklich gekühlt. Zurzeit ist eine Gainward 4870 GS drin. Optimal! Und wenn Karten aufgrund von Überhitzung draufgehen, dann hat der Hersteller nicht nur an der Lüftersteuerung einen Fehler. Die Karten sollten normalerweise abschaltem. Zum Thema passiver Kühler: Es ist nicht ganz so leicht den Luftstrom optimal hinzubekommen. Also entweder kauft sich ein System bei dem das andere Übernehmen (Dell, Alienware,etc.) oder man muss eben ordentlich Lüfter reinhauen, was wieder die Lautstärke hebt. Ich bin jetzt mal davon ausgegangen, dass nicht jeder die Möglichkeit hat den Lufstrom zu testen oder die nötige Erfahrung mit bringt -> Nur GraKas mit passiven Lüfter wäre also für den Normalverbraucher der sich selbst ein System zusammenstellen will nichts.
 
@Johnny Cache: Ich habe z.b eine 9800gx2. Im idle 70 Grad unter last geht die mal gerne auf 90 Grad. Das würde passiv nicht gehen.
 
@Jetiman: Die maximalen 198W sind mit zwei passiven Kühlern sicher machbar, aber vom Design mit den zwei Platinen her natürlich ganz schlecht. Karten wie die 4850 X2 würde ich aber sogar mit 230W mit einer Accelero S1 und einer HR03 auf der Rückseite passiv zu kühlen versuchen. Ein Kumpel hat zwar eine, aber den Stunt wollte er trotz gut zureden nie wagen. ;)
 
@Johnny Cache: Ich hab die selbe Karte, und die wirst du passiv 100% nicht gekühlt bekommen, das liegt am Design der Platine, die Abwärme geht nämlich in einen "Luftstromkanal".
 
@oldsqldma: Wie bereits gesagt ist nicht die Leistung das Problem, sondern das mehr als seltsame Design der Boards. Sowas muß man eben schon im voraus bedenken wenn man passiv kühlen möchte.
 
@Johnny Cache: ich hatte auch mal 2 4870er x2 im crossfire und ganz ehrlich, ich würde die dinger nichtmal im traum versuchen passiv zu kühlen wenn ich mir die idle werte anschau ;)
 
@Johnny Cache: Hätte nicht gedacht das dies passiv zu kühlen ist.
 
Super, ich hab mich schon gefreut, dass der Treiber endlich WIEDER das Auslesen der GPU-Temperatur zulässt und dann sowas...
 
Nur heiße Luft bei Nvidia.
 
@jediknight: Also ich hab keine Problem, Temperatur bleibt konstant bei 50°C im Lastbereich, trotz des Treibers.
 
So kann man auch für einen steigenden Absatz neuer Grafikkarten sorgen.
 
Und ich wundere mich schon, warum in letzter Zeit mein rechner bei Bad Company 2 abschmiert :(
 
@Culoudo: jo bei mir auch aber seit dem neuen Patch nicht mehr lass den mal drauf
@Culoudo: wiso illegaler Leecher... ?? gab ja ne BETA für die welche schnell genug waren...
 
Unverschämtheit! Blasphemie! Was wollt Ihr überhaupt! NVidia sind die Besten und Größten und tollsten und machen die einzig*st*en (Jawoll, nur einzigster ist einziger als einzig) Grafikkarten mit den allerstabilsten (weil die sind noch stabiler als nur stabil!) Treibern, und nicht son Müll wie ATI! Und zwar gestern und heute und in alle Ewigkeit! Und alle Fanboys sagen: AMEN! Diese Meldung ist ne bodenlose Frechheit!
 
@Aspartam: lass alles raus und schreie es dir von der Seele was dich solange schon bedrückt und bekümmert ;-)
 
@bob_builder: Nö.
 
@Aspartam:
wenn das lustig sein soll, versteh ichs nicht :(
 
@rasi: Macht nix. ;)
 
@Aspartam: Ich geb Ihm ein +! (Achtung Ironie... -.- )
 
jetzt mal ohne mist: ich bin froh eine ati zu haben.ich hatte bis jetzt noch kein einzigstes problem.wenn ich das von meinen arbeitskollegen höre das win 7 erst gar nicht mehr startet nach der (alten und auch neusten) treiberinstallation oder das manche spiele gar nicht laufen (fallout 3 ) dann würd ich sagen macht nvidia ganz schön was falsch.und diese ganze betatreibermacherei ist ja wohl auch nicht das wahre.
 
@xerex.exe: Ich bin froh eine nvidia zu haben, denn ich hatte bis jetzt keinerlei Probleme mit meiner Graka... Das Thema ist schon so alt. Es wird immer diese Gegensätze geben. Jeder macht mal mit einem Produkt schlechte bzw. gute Erfahrungen. Intel/AMD OPEL/VW Benz/BMW man könnte da ewig weitermachen..
 
@xerex.exe: Ohne Betaversionen wär jede Version ne Beta.
 
@xerex.exe: nur komisch dass meine beiden gtx285 noch nie irgendwelche probeme machten, weder mit win7 pro, noch mit fallout 3 welches ich mehr als nur intensiv ezockt hab ;)
 
WHQL zertifiziert und offiziell veröffentlicht. Sollen sie bitte genaue Modelle die betroffen sind doch nennen. Denn der letzte brauchbare Treiber ist leider bis dato 191.07 mit Windows 7 gewesen, alle anderen verursachen bei älteren Spiele massive Probleme (COH, DoW2 Shaderfehler, L4D 1+2 ebenfalls plus Alt-Tab sorgt für Blackscreen bei Spielfenster). Bei 176.75 sind alle diese Fehler behoben, daher wechsle ich nun ungern zurück. Mal Riva Tuner anwerfen und Lüftung kontrollieren.
 
@JTR: Soviel also zu "Windows Hardware Quality Labs" (WHQL). Da wissen wir ja nun genau, was vom Windows "Qualitätsmanagement" zu halten ist!
 
@Fusselbär: Niederlicher Troll
 
@Schnubbie: HORDE FTW!
 
"Der Publisher Blizzard wurde auf das Problem aufmerksam, als zahlreiche Spieler des Online-Rollenspiels "World of Warcraft" von Abstürzen berichteten."
Kein Wunder, wenn man 24/7 am PC sitzt und WOW zockt. Gegen die Ueberhitzung helfen dann nur Treiber, die den Rechner abschmieren lassen, damit die Grafikkarte wenigstens ein paar Sekunden taeglich abkuehlen kann....
 
@pypen: bleib mit deinem Bild Niveau doch bitte auch dort >.<
 
Och nee, muss ich jetzt die aktuellen Treiber wieder deinstallieren, oder was soll der grobe Quatsch jetzt? Bisher laufen alle meine Games ohne Probleme. Oder könnte ich mir dann meine beiden GF8800GT zerstören?
 
@coolboys: installier einfach den älteren Treiber nicht mehr und nicht weniger musst du machen ;) Hab ich auch grad gemacht wäre doch schade um meine 8800 GTS. Naja meine nächste wird die ATI 5970 XD
 
@coolboys: Kontrolliere doch einfach mal die Temperaturen bei deiner Karte. Ich habe eine 8800GTS (640), und da ändert sich an den Temperaturen im Vergleich zum vorigen Treiber genau NICHTS. Es ist also mit Sicherheit nicht annähernd jeder nVIDIA-Besitzer von dem Problem betroffen. Und ansonsten läuft der Treiber 1A.
 
@coolboys: Wie DON666 schon sagt, wenn du keine Probleme hast, bist du nicht betroffen. Meine Grafikkarte kommt mit den Treibern nicht über 50°, und ist somit offensichtlich nicht von dem Bug betroffen. Dafür funktioniert bei mir aber irgendwie die nVidia-Skalierung nicht, was mich grad ziemlich nervt weil ich gern ein altes Spiel spielen will dass aber immer auf Breitbild verzerrt wird :( Aber k.A. ob das in anderen Treiberversionen besser klappt.
 
@lutschboy: Ich hatte vorher die von NVIDIA zurückgezogenen Treiber auf dem System. Da ich schon mal eine defekte Grafikkarte hatte, bin ich gewarnt. Also habe ich die vorherigen Treiber deinstalliert und die hier angebotene Version 196.21 installiert. Vosicht ist die Mutter der Porzellankiste... !
 
Als der Treiber die Tage rausgekommen ist, hat ein User in den Kommentearen geschrieben das seine Karte nach dem install heiss wurde. Jeder gab ihn ein - und sagsten er soll die mal sauber machen...
 
@Jetiman: Ja, habe ich auch gelesen und als Warnung wahrgenommen.
 
@Jetiman: Mißtrauen ist im Internet überlebenswichtig :P
 
Soso, hier wieder mal ein Beweis das kein Hersteller vor Fehlern inTreibern gefeit ist. Soviel zum Thema ATI Basher das ja die Treiber von nvidia so perfekt wären und ATI alles scheisse.
 
hmm wieso hat das Ding dann überhaupt n WHQL-Logo von MS bekommen? Wird da nix getestet??
 
@legalxpuser: Obwohl das "H" für "Hardware" in "WHQL" enthalten ist, bedeutet das wohl, dass es sich eben um Treiber für "Hardware" handelt. Microsoft wird also die Kompatibilität und Absturzsicherheit unter Windows, sowie die Einhaltung gewisser Programmierrichtlinien testen, nicht jedoch diese Art von Details. (Sollen die da stundenlang WoW zocken, um dahinterzukommen?!? Wieviele Spiele gibt es auf dem Markt?!?) Außerdem läuft dieser Test bei MS mit Sicherheit nicht mit allen verfügbaren Hardwarekombinationen, wie denn auch?
 
@DON666: tuja nun! man hätte einafch mal n Belastungstest wie z.B. Furmark laufen lassen sollen, sowohl MS als auch Nvidia, dann hätte man es sofort gemerkt!
 
@legalxpuser: Nein, ich habe z.b keine Probleme mit dem Treiber. Die evt auch nicht. Hätte ich den Treiber also gemacht würde mir nix auffallen da bei mir ja kein Fehler ist.
 
Die nächste Nvidia-Katastrophe ... ! Defekte Grafikkarten wegen eines fehlerhaften Treibers - das ist wohl der absolute Super-GAU !
 
gerade eben ist bei meiner 2. graka (gtx260) auf einmal der lüfter auf 100% gesprungen obwohl mein rechner im idle ist. der lüfter dreht auch nicht mehr runter. der hammer - das hatte ich noch nie
 
Puh nochmal schwein gehabt....wollte installieren aber aus faulheit...sein gelassen^^
 
@refilix: Ja mach ich auch nur noch so! Erst abwarten. WHQL jedenfals ist kein Garant.
 
Sind auch die Linux-Treiber betroffen? Weil hab erst gestern den nVidia Treiber von der Seite runtergeladen und installiert.
 
@Ensign Joe: Meine pkg_info sagt: nvidia-driver-195.36.08. Mit dem flammneuen Unix Nvidia Treiber gibt es zumindest auf meiner Kiste keine Probleme und die GTX260 GPU fühlt sich bei 42 Grad Celsius wohl. (Umgebungstemperatur 37 Grad Celsius) Damit habe ich auch bereits einige Stunden ein 3D-Spiel gezockt. Das ist aber kein Linux, der Treiber enthält aber den Linux Nvidia-Treiber für das Linux Subsystem (/usr/compat/linux), damit man da auch Linux 3D-Spiele zocken kann, die es nur als Binary gibt.
 
@Fusselbär: "Umgebungstemperatur 37°??" Verläßt du auch mal dein Serverkabuff? =)
 
@DON666: Das ist die Umgebungstemperatur im Computergehäuse, zu der auch ein Vierkerner mit passiv genutztem Orochi CPU-Kühler beigetragen hat. Die Raumtemperatur beträgt 20,2 Grad Celsius. Sorge macht mir da eher die Luftfeuchtigkeit, denn mit nur 33 Prozent ist das zu wenig, um gut für die Atemwege zu sein. Es wären eigentlich 45 bis 55 Prozent Luftfeuchtigkeit für die Atemwege empfehlenswert. Und nun zu deiner Frage: selbstverständlich, aber nur ungerne! :-))
 
@Fusselbär: Okay, danke für die ausführliche Antwort :)
 
@Fusselbär: Hm bei mir auch durchgehend 46-47 Grad, nach 12 Stunden Betrieb und auf 27% gethrotteltem Lüfter
 
@Ensign Joe: Das ist bei mir die Gainward mit den 2 Propellern. Kann sein, dass die durch die doppelten Lüfter so schön kühl bleibt.
 
Soviel zum WHQL Schrott! Qualität.. Weis MS eigentlich was das ist ?
 
Ich hab das hier gerade mit meinem Kumpel zusammen gelesen.Bei ihn scheint es kein Probleme zu geben,er hat eine GTX 275.Die Läuft mit dem Treiber ohne Probleme und wird auch nicht wärmer.Er Spielt ja auch WOW.
 
@Flossenfisch: jagut, bei wow arbeitet die graka auch nur mit 1%
 
@ReVo-: Oben steht aber das es sehr oft bei dem Spiel passiert.
 
Nur gut das ich zu faul war den zu installieren. XD
 
Kann mir einer einen Tipp geben, welcher Geforce-Treiber sich
aus eurer Sicht am besten unter Linux eignet ? Habe zurzeit den 185.18.36 drauf.
System ist ein Ubuntu 9.10 mit Kernel 2.6.31.14 und einer Geforce GT 130 M mit 1 GB auf einem HP HDX X16 1310EG Notebook)
 
Schlechte Karten + schlechte Treiber = böses Ergebnis ^^
 
Hab die Tastatur G19 von Logitech und den Rivatuner der mir die Daten auf dem LCD anzeigt. Unter Vollast hat meine PNY 260x² 70 Grad mit dem Treiber der Lüfter hat konstante 1400rpm mein System lauft aber stabil mit MW2 und L4DED2 und DODs. Wie warm (Grad) darf die Graka eigendlich werden ? Werde den Lüfter mal manuell hochdrehen.
 
Bei mir konstante und normale Werte bei 196.75!
 
@PatHetfield: Ekeleinheit, namens Fahrenheit, oder wie? Naja der Punkt als Dezimaltrennung und der hohe Wert erwecken den Anschein.
 
erst bringen die nicht auf die Reihe DirectX11 Karten auf den Markt zu bringen und jetzt das!.......also ich nutze seit Januar AMD Radeon und bin sehr sehr zufrieden! :)
 
@tigerblade: ich benutze seit januar 2008 eine geforce 8800gt und bin sehr sehr zufrieden... und nun?...
 
@tigerblade: Ich nutze seit 1 Monat eine 9800Gx2 und bin sehr zufriden
 
gefaktes WHQL... meine 9600GT kam mir etwas laut vor. Kann jetzt nicht von überhitzung reden, aber schön warm und kein video lief ruckelfrei. hab jetzt über windows update den installiert. da ich eh nicht spiele
 
Tolle Sache seit 5.3.2010 auf der Seite und heute kam die Info erst als Newsletter.
Da fällt ein Gar nichts mehr ein :-(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles