Bericht: eBay plant Entlassung von 1500 Mitarbeitern

Internet & Webdienste eBay muss nach Einschätzung von Börsianern wohl bald einen Teil seiner weltweit insgesamt 15.000 Mitarbeiter entlassen. Laut einem Bericht des Börsenbriefs Barron's gehen die Investment-Berater von Wedge Partners von rund 1500 Entlassungen aus. Aus dem Bericht von Wedge Partners geht laut Barron's hervor, dass es eBay geschäftlich derzeit nicht gerade blendend geht. Das Geschäft des Online-Auktionshauses "verschlechtere" sich immer weiter. Außerdem plane das Unternehmen nun Entlassungen, die bis 10 Prozent der Belegschaft betreffen könnten, hieß es weiter.

eBay hat seit geraumer Zeit mit einer schwindenden Attraktivität zu kämpfen. In den letzten Monaten waren immer wieder Veränderungen vorgenommen worden, die vielen Kunden nicht recht waren. Wegen angeblich unausgewogener Gebührenerhöhungen hatte es sogar einen Streik von Händlern gegeben, die ihre Produkte über eBay vertreiben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:30 Uhr CAPTAIN EX RGBCAPTAIN EX RGB
Original Amazon-Preis
109,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
87,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 22

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden