Opera 23.0.1522.77 - Alternativer Browser für Windows

Opera ist ein seit September 2005 kostenlos und werbefrei nutzbarer Internetbrowser der von dem norwegischen Unternehmen Opera Software bereits seit dem Jahr 1995 entwickelt wird. Aktuell steht der Browser unter anderem für Windows (ab 98), Linux, Mac OS X und Android zur Verfügung.
Opera Next

Geschwindigkeit mit Turbo-Modus & Blink

Seit der Version 15 nutzt Opera dieselbe Technologie zur Darstellung von Webseiten wie Google bei seinem Chrome Browser. Die Layout-Engine mit dem Namen Blink wurde dabei auf Basis der Open Source-Rendering-Engine WebKit entwickelt. Darüber hinaus kann die Surfgeschwindkeit mit dem Feature "Turbo-Modus" weiter verbessert werden. Dabei werden alle Daten über die Opera-Server gelenkt und für die Darstellung im Browser optimiert und komprimiert. Gerade bei einer langsamen Internetverbindung soll diese Technik für deutliche Beschleunigung beim Surfen sorgen.

Integrierte Maleware-Warnung & mehr

Um Nutzer beim Besuch von infizierten Seiten vor dem Zugriff von Schädlingen wie Malware zu schützen, setzt Opera auf einen integrierten Betrugsschutz, der auch von Browsern wie Chrome oder Firefox bekannt ist. Dabei wird dem Nutzer eine Warnung angezeigt, sollte beim Öffnen einer Webseite ein Phising-Versuch oder Schadcode entdeckt werden. Für besonders vorsichtige Nutzer bietet Opera außerdem die Möglichkeit, potenzielle Gefahrenquellen wie Java, Flash und Quicktime-Videos gänzlich zu deaktivieren. Um die Funktionalität des Browsers dabei nicht komplett zu beschränken, können diese Einstellungen für bestimmte Seiten vorgenommen werden.

Sinnvolle UI-Entscheidungen

Opera bietet ein übersichtliches UI, das neben den bekannten Funktionen wie Tab-Browsing und Omni-Box mit vielen Extra-Features erweitert wurde. So werden unter der Überschrift “Discover” die für den Nutzer relevanten Nachrichtenbeiträge zusammenfasst. Die Schnellwahl ermöglicht in neuen Tabs den flotten Zugriff auf benutzerdefinierte Inhalte. Die entsprechende Oberfläche kann dabei ganz an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Die Funktion “Stash” erlaubt das Speichern von Webinhalten mit einem Klick. Zu guter Letzt kann Opera mit einer umfangreichen Liste an Mausgesten gesteuert werden.

Add-ons für Optik, Funktion & Synchronisation

Ähnlich wie die Browser-Konkurrenz bietet auch Opera einen Add-on-Store an, über den sich die Optik und der Funktionsumfang des Browsers anpassen lässt. Hier bieten Browser wie Firefox oder Chrome aber deutlich mehr Auswahl­möglich­keiten. Für den normalen User sollte zwischen einer Vielzahl an Themes und beliebten Add-ons wie Pocket oder DoNot­TrackMe aber kein Add-on-Wunsch offenbleiben. Unter dem Namen “Opera Link” können auch mit dem norwegischen Browser Inhalte wie Lesezeichen, Suchanfragen oder Einstellungen zwischen verschiedenen Geräten synchronisiert werden - eine vorherige Registrierung vorausgesetzt.

Fazit: Alternative mit vollem Funktionsumfang

Gerade für Nutzer, die nach einer Alternative zu den bekannten Branchengrößen wie Firefox oder Chrome suchen, ist Opera eine interessante Alternative. Dank dem Turbo-Modus sorgt der Browser auch bei schlechter Verbindung für schnellen Seitenaufbau. Dabei muss man sich aber mit dem Gedanken anfreunden, dass alle Daten über die Server des norwegischen Anbieters geschleust werden. Ansonsten bietet Opera alle Grundfunktionen, und erweitert diese mit sinnvollen Extras.

Spätestens seit 2005 hat der Browser dabei seine etwas unrühmliche Adware-Vergangenheit hinter sich gelassen und kann kostenlos und werbefrei genutzt werden.

Opera NextOpera NextOpera NextOpera Next

26,66 MB
498.870
Diesen Download empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sau geiler browser!!!
Der seitenaufbau ist megaschnell und die features sind auch ok
Opera hat da was ordentliches abgeliefert!

Diesen Browser kann ich nur weiter empfehlen

: )
 
State-of-the-Art Browser! Man muß den Entwicklern danken und bewundern! Die Anstrengunen haben sich geloht! Kokurrenzloses Produkt! Empfehle diesen Download :-)
 
@MoonStalker: und daran hat sich bis heute nichts geändert^^
 
@MoonStalker: Nich zu vergessen der Perfekte Browser für Webmaster/Designer... THX @Opera!!!
 
@MoonStalker: dito.
 
Ja endlich! ich benutze den viel gerne alsFirefox! Danköööööö Opera ! =)
 
Ich benutze eigentlich nur noch Opera, zumindest daheim. Leider macht Opera Probleme im Zusammenspiel mit Microsofts ISA-Server und dessen Benutzerauthentifizierung. Also nehm' ich auf der Arbeit Firefox.

Aber Optik und Geschwindigkeit finde ich bei Opera einfach besser. Was die Plugins hingegen angeht, hat der FF noch die Nase vorn, aber einige wurden bereits als Widget für Opera umgesetzt. Top !

Und was die Steigerungsform von "gerne" angeht: die gibt's nicht :)
Dann eher "lieber" ("Den benutze ich lieber als...").
Übrigens: "EinzigSte(r)" gibt es auch nicht ! Der Superlativ heißt schlichtweg "Einzige(r)" !
 
@Niclas: "Probleme im Zusammenspiel mit Microsofts ISA-Server und dessen Benutzerauthentifizierung" glaub mir, ich kenne eine ganze Menge Leuten, die ihn dafuer LIEBEN! :)
 
lohnt sichs ?^^
 
Hm. ist kostenlos ...
 
Endlich wurde mal ein Machtwort gesprochen. Opera rulez. Is vorallem nicht so kack Mainstream wie der FF. Aber nja jedem das seine. Gruß
 
Endlich! Danke, Opera. Ich empfehle Firefox nicht, weil es Plugins-Probleme von meine private Homepage ist. Internet Explorer ist gut.
 
Na endlich keine Beta mehr. :-)
 
@Sexton: ist trotsdem noch Beta :p
 
@Sexton: Na ...RC klingt wirklich besser als Beta ^^
 
Hat von euch auch jemand das Problem das die Seiten von www.stern.de nicht korrekt mit dem Opera aufgebaut werden?

Schaut irgendwie nach einen CSS-Problem aus. Die Seite wird erst korrekt aufgebaut und dann verschiebt sie sich und ändert im Anschluß daran ständig die positionen der Bilder bzw. der Texte.
 
@redbullbf2: Hm. Geht bei mir problemlos. Nur das die Seite für 800 oder so optimiert ist. Und das sieht bei einem 16:10 mit 1440:900 ganz schön verschwenderisch aus.
 
Warum werden die downloads über Opera nur bei winfuture gleich nach dem Start angehalten?
 
@O-Neil: Wenn du einen Rechtsklick auf den Downloadbutton machts in Opera, und dann "In Downloadordner speichern" wählst, klappt der Download Fehlerfrei.
 
@O-Neil: das frage ich mich auch schon länger...
 
@ O-Neil: Du hast recht. Du kannst dann aber im Transferfenster rechtsklicken und dann "Download fortsetzen" oder "Übertragung neustarten" anwählen. So mache ich das, WENN MAL DER DOWN stoppt. Der Tip von traxxus stimmt BEI MIR nicht. Zwar wird sofort geladen im Transferfenster, aber es entsteht eine *.pl Datei die dann bei öffnen mit dem Editor(Notepad.exe) geöffnet werden will. Wenn zuvor in OPERA:CONFIG etwas zusätzlich eingestellt werden soll, bedarf es hier auch genauerer Beschreibung. Ach so..... ich brauche keine + oder -, ich vergebe auch keine.
 
na dann schau ma doch gleich mal was der kann....oder auch nicht kann....*grins................
 
opera ist der beste browser den ich kenne. einziger nachteil: keine addons, die man nachträglich runterladen und installieren kann, sowie bei firefox.

was die sicherheit angeht, ist opera auf platz 1. es sieht etwas kalt aus, aber bei "einstellungen/erscheinungsbild/weitere skins auf opera.com" kann man skins herunterladen, wonach der browser etwas wärmer und schöner aussieht
 
ich habe diese version heruntergeladen und installiert. es gibt noch viele fehler die behoben werden müssen. daher rate ich allen die version 10.10 herunterzuladen
 
@kirmizibasliklioglan: Was ist denn das für eine Aussage? Natürlich hat sie noch Fehler. Das wird von den Entwicklern auch eindringlich unterstrichen. Sie ist nur die Snapshot einer Beta-Version. Beta-Versionen sind dafür da Fehler ausfindig zu machen. Erst wenn die Fehler weitestgehend behoben werden konnten, wird sie zur Final. Du vergleichst eine Baustelle mit einem fertigen Haus und rätst davon ab die Baustelle zu bewohnen, weil sie noch nicht fertig ist.
 
@Ferrum: Ein super Beispiel! (+)
 
Irgendwie hat sich mein Kommentar erledigt, da sich die Versionen hier auf dieser Seite dauernd ändern. Einmal Snapshot, einmal Beta, einmal Final. Mein Kommentar bezog sich auf die zu diesem Zeitpunkt hier verfügbare Snapshot.
 
Wow. Ein Guter Fortschritt für Opera. Werde ich mal Testen. Firefox 4 macht bei mir in manchen Aufgaben kleine Probleme.
 
Internetbrowser hin oder her. Für meinen betagten PC habe ich in diesem Zusammenhang zwei Homepages, um einigermaßen ruckelfreie Videos zu testen. Alle Internetbrowser die es gibt für Windows XP habe ich durch. Letztendlich hat K-Meleon am besten abgeschnitten. Warum auch immer. Da laufen die Videos.
 
Geht mit Chrome und Firefox schon länger, aber schön, das die Norweger auch nachziehen, jetzt sind die Browser der Marktführer die einzigen, die kein WebGL beherrschen.
 
Alles schön und gut, aber der Browser hat massig Probleme wenn es um irgendwelche Flash Darstellung geht oder irgendwelche Buttons gedrückt werden müssen.
 
Opera ist einer der wenigen Programme, die bei jedem Update auch wirklich was sinnvolles bieten. Das Sterchen in der Adressleiste ist super praktisch, ein Klick und die Seite ist unter den Favoriten bzw in der Schnellwahl.
 
Sehr schön! :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!