Studie: Handystrahlung stört unseren tiefen Schlaf

Telefonie Eine jetzt veröffentlichte Studie, die direkt von den Handyherstellern in Auftrag gegeben wurde, zeigt, dass sich die Strahlung eines Handys negativ auf unseren Schlaf auswirkt. Vor allem der erholsame Tiefschlaf wird dadurch gestört, lautet das Ergebnis. Die Studie wurde von Wissenschaftlern des Karolinska Institute und der Uppsala University aus Schweden in Kooperation mit der Wayne State University in Detroit durchgeführt. 35 Männer und 36 Frauen wurden in einem Schlaflabor untersucht, um die Qualität des Schlafes zu ermitteln. Einen Teil der Gruppe setzte man während des Schlafes einer Strahlung von 884 MHz aus - eine Frequenz, mit der ein Handy arbeitet.

Man stellte fest, dass die bestrahlten Testpersonen mehr Zeit benötigten, um in die Tiefschlafphase zu fallen. Zudem war diese Phase, die zur Erholung des Körpers dient, wesentlich kürzer. Allerdings konnte niemand sagen, ob er bestrahlt wurde oder nicht - unser Körper scheint als nicht über ein entsprechendes Warnsystem zu verfügen.

Der Leiter der Studie, Professor Bengt Arnetz, glaubt, dass sich die Strahlung auf das Stress-System im Gehirn auswirkt. Die Handyhersteller versuchen die Ergebnisse natürlich herunterzuspielen - der Studie fehle die Beweiskraft.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren84
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Hardcore (Limited Steelbook) [Blu-ray]
Hardcore (Limited Steelbook) [Blu-ray]
Original Amazon-Preis
16,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,97
Ersparnis zu Amazon 30% oder 5,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden