Studie: Handystrahlung stört unseren tiefen Schlaf

Telefonie Eine jetzt veröffentlichte Studie, die direkt von den Handyherstellern in Auftrag gegeben wurde, zeigt, dass sich die Strahlung eines Handys negativ auf unseren Schlaf auswirkt. Vor allem der erholsame Tiefschlaf wird dadurch gestört, lautet das ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das erklärt einiges bei den heutigen Jugendlichen....
 
Uppsala University und Wayne State University da kommt man doch ins grübeln, naja wayne xD

Aber es stimmt schon, ist mir auch schon aufgefallen, dass wenn das ich mein Handy in der Nacht ausmache, am nächsten morgen viel fitter bin
 
du solltest mal probieren alle elektrischen geräte auszustellen, besser noch, komplett vom stromnetz zu trennen. es ist der wahnsinn, wieviel ausgeschlafener man am nächsten tag ist.
 
Trinkt lieber vorm Schlafengehen ein kühles Bier und hört auf mit diesem Esoterik-Scheiß.
 
@nesquik1987:
ich zieh mir immer abens nen whiskey rein (also 2cl :P) :D dein command is einfach nur zum lachen (+)
 
Oh ja ich bin auch Whisky-Fan :-)
 
Das hat nix mit Esoterik zu tun....
 
@Schnubbie: ich mache das schon seit jahren so, hatte immer das gefühl schlecht zu schalfen wenn das handy an war. gut auch früher gab es schon berichte, aber es ist ja auch kein problem handy und andere geräte komplett aus und man schläft wenigstens ruhig ein :). auch die vergangenheit zeigt das nicht alles neue gut ist, auch wenn es so gepriesen wird, man glaubte als die röntgen strahlung "neu" war, dass sie ungefährlich sei und machte sich einen spaß draus, der aber leider für viele tödlich war.
 
@Schnubbie: ich schalte immer den w-lan access point in der nacht aus, handy sowieso. und ich merke jedesmal wenn ich vergesse den AP auszuschalten, schlafe erheblich schlechter und habe am nächsten tag nen halben kater :-)
 
vielleicht sollte ich mir doch mal einen adäquaten wecker ersatz suchen
 
@Azthel: das habe ich mir auch gedacht, keinen meter von mir liegt immer das handy und ich schalte dies auch nie aus o.O
 
@Azthel: normalerweise kann man das Handy auch ausmachen und es klingelt trtzdm
 
Alternativ wenn das Handy das bietet das Flug-/Offline-Profil aktivieren.
 
@Azthel: sollte man ernsthaft drüber nachdenken, denn ich hab bei mir persönlich wirklich festgestellt dass mein handy mir den schlaf raubt! hab jetzt nen klassischen old-school wecker wieder und das handy mach ich aus. und wer meint er brauche das handy weil er auf bereitschaft ist o.ä. sollte es zumindest nich neben seiner birne hinlegen.
 
@Azthel: wie cool, hätte nicht gedacht das mein handy automatisch angeht, wenn ichs ausstelle. war schon bisschen sauer weil es keinen flugzeug modus hat. jetzt kann ich wieder beruhigt schlafen hehe
 
Wie doll strahlt ein Handy denn wenn es praktisch schlummert, sprich grad nichts zu tun hat? So wie ich das sehe haben die das so "eingestellt" als ob man gerade damit telefoniert? Wieder nur eine Studie/ein Artikel bei dem man mehr raten muss als das man etwas beurteilen kann :(
 
@Keith Eyeball: Ein Handy strahlt immer, da es nämlich immer wieder Kontakt zum nöchsten Funkmast aufnehmen muss, um sicherzugehen, dass du immer ein Netz hast. Schließlich hat ein Handy keinen Bewegungssensor, und kann deshalb nicht sagen, ob es gerade in einem Auto oder auf einem Nachttisch liegt.
 
@ pspfreak: Schon klar, jedoch meine ich gehört zu haben das es weniger strahlt je besser der Empfang ist, weile s sich nicht so "anstrengen" muss den nächsten Sendemasten hallo zu sagen, mal etwas überspitzt gesagt, oder täusche ich mich da?
 
@Keith Eyeball: Da täuschst du dich nicht. In einem Aufzug z.B. wirste schön durchgestrahlt. :-)
 
Kleines Experiment : Nehm eine E-Gitarre und halte ein eingeschaltetes handy an die tonabnehmer, verstärker solte natürlich an sein :)
 
@SiTHiS: also wenn ich mit meiner e-bass zu nah an den fernseher komme ist dein angesprochener "effekt" viel stärker^^
 
@TTDSnakeBite: Klaaro :D aber läufst du dauerhaft mit nem globigen röhrenfernseh in der tasche rum, oder hast ihn die ganze nacht, 1 meter von deinem gesicht entfernt laufen ^^ ?
 
@ SiTHiS: weder noch, aber wenn ich mit meiner bass an dem fernseher vorbei "schwinge" klingt es wie die schwerter in star wars^^
 
@pspfreak: NEIN! Es strahlt nicht ständig! Das Handy meldet sich einmal an nächsten Basisstation an, damit das "Netz" weiß über welche Basis das Handy erreichbar ist. Danach horcht es nur noch, ob diese Basis eine Verbindung herstellen möchte. Wird das Handy aus dem Sende-/Empfangsbereich der Basis herausbewegt, meldet es sich wieder an der nächsten Basis mit der größten Signalstärke an.
Diese Methode wurde entwickelt um eine größtmögliche Akkulaufzeit zu ermöglichen, denn das Senden (der einzige Moment in dem Leistung abgestrahlt wird) ist der größte Energieverbraucher eines Handys (ich rede hier nur von normalen Telefonie- und SMS-Funktionen).
PS: Du kannst 10 Jahre neben einem Handy schlafen oder 5 min deinem Essen beim Drehen in der Mikrowelle zusehen. Die Strahlungsbelastung ist die gleiche. Beim Winterurlaub in den Bergen bekommt man noch mehr (Höhen-)Strahlung ab. Die Handys sind wohl eher das kleinste Problem.
 
also sollte ich mein handy in der nacht auslassen oder wie ?
 
@christi1992: nur wenn du tief schlafen willst :-)
 
@christi1992: ja! Die Handys strahlen immer in bestimmten Abtsänden und senden ihren Aufenthaltsort an den Provider soweit ich weiß. Wie funktioniert denn sonst. z.B. die Homezone von O2 :) Und das ist nur ein nettes Feature das Softwareseitig eingebaut wurde: d.h. das die Handys wenn sie an sind strahlen. Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
 
@christi1992: Einige Handys haben auch einen Flightmode, wenn man das Handy nicht ausmachen will
 
@JogiBär: Wieso soll dein Handy eine Position schicken? Du hast die Homezone, wenn du an bestimmten 1-4 Stationen angemeldet bist. Wenn du an einer anderen angemeldet bist, bist du örtlich woanders und der Provider gibt dir den Sondertarif nicht. Aber das wird nicht durch Senden von Infos vom Handy ausgemacht, sondern dein Handy wertet die von der Station ständig gesendeten Broadcasts aus.
 
@lesnex: habe auch gerade überlegt das so zu machen, aber ist irgendwie sinnlos. wenn es keinen empfang hat kann ich es auch gleich aus machen und dabei noch stromkosten sparen ^^
 
"Wayne State University" - ich habe es doch schon immer gewusst - Wayne interessierts!
 
@DaOptika: Upps, die Uppsala University hast du vergessen zu erwähnen! :-)
 
@DaOptika: und das sieht man die jungend von heute verdummen...
 
@demiurg: lol
 
Das Zauberwort heisst: Flugmodus __-

Handy ein, aber Empfangsteil deaktiviert. So funktionierts auch mit dem Wecken.
 
@bib: Das Zauberwort heißt blauer Pfeil, dann funktioniert's auch mit dem Antworten.
 
@bib: Über Nacht völlig sinnlos, da man ja das Handy sowieso nicht benutzt! Besser ausschalten und damit Akku sparen. Der Wecker funktioniert ja bekanntlich trotzdem.
 
Nein nicht völlig sinnlos - Vorteil ist dass man auch an andere Termine erinnert werden kann, die Uhrzeit anschauen usw... zudem verbrauchen Handys in diesem Modus eh nicht wirklich viel Strom.
 
@mibtng: Wer möchte denn um 3 Uhr in der Früh an einen Zahnarzttermin erinnert werden? (Spass) Gib mir bitte ein konkretes Beispiel, denn mir fällt keines ein!
 
Ich meine ja auch nicht zwangsweise die Erinnerung daran,sondern auch die Möglichkeit das nachzusehen :-) Hast schon recht. Zudem bin ich beruhigter dass der Wecker geht, wenn das Handy angeschaltet ist... auch wenn ich weiß, dass es auch im ausgeschalteten Zustand wecken wird. Aber gerade wenn es darum geht Akku-Leistung zu sparen, dann ist es mir lieber das Handy ist an und ich weiß es hat noch genug Saft :P
 
@bib: Mein K800i kann mich sogar wecken wenn es aus ist! :)
 
Ja mein SonyEricsson weckt mich auch wenn es aus ist. ABER ich muss morgens mein Handy trotzdem wieder einschalten. D.h. wenn ich mein Handy ausschalten WÜRDE, dann müsste ich JEDEN morgen meinen PIN neu eingeben und 10sec warten bis es gebootet hat...
1. Akku sparen tu ich indem ich unnötige Funktionen (bluetooth) abschalte - nicht aber mein Handy. Der Akku kann so bis zu einer Woche reichen.
2. Hört sich für die meisten jetzt krass an: ich möchte erreichbar sein.
Ja auch nachts. Es ist auch mein privates und nicht geschäftliches Handy...
3. Ich versteh nicht ob es etwas bringt das Handy 5meter entfernt hinzulegen. Somit sagt mir die Studie nicht viel...
 
hm... aber ab welcher entfernung? wie weit kann das Handy weg liegen?
 
@driv3r: Die Strahlung nimmt imo nicht so schnell ab wie die Hörweite. Wenn du exakt zwischen dem Funkmasten und dem Handy stehst (oder liegst) dann interessiert die Entfernung nicht. Die Strahlung geht dann egal wie durch dich durch.
 
@driv3r: Umso besser der Empfang zum Sender ist, umso weniger strahlt das Ding, legs auf die Fensterbank, dann wirste auch besser wach, da du dich mehr bewegen musst, um das klingeln auszumachen
 
@driv3r: naja, denk mal so: die Strahlen kommunizieren mit einem wohl Kilometer entfernten Funkmast, also macht das denke ich keinen großen Unterschied, ob du das jetzt 1 oder 5 Meter von dir weg legst. Einfach ausmachen.
 
Gott sei dank habe ich mein Nokia gerade abgegeben. Jetzt können die Rumänen sich das Hirn röntgen lassen :-P
 
mir fehlt da irgendwie die Vergleichsmöglichkeit... ich kann nur erkennen, dass die Probanten mit rund 800MHz "bestrahlt" wurden. Aber nichtmal die Stärke wird erwähnt (die ja weit wichtiger als die Frequenz ist). Und dank den inkompetenten WF-Mitarbeitern fehlt sogar ein Link zu der Studie, damit ich selber nachlesen könnte... ich sollte mir echt ne andere Newsseite suchen -.-
 
@zwutz: Vielleicht ist heise.de was für Dich. Da gibt's dieselbe News mit detailierten Infos und Quellenangabe. Never trust only one news-site! ^'-'^
 
Wenn ich zählen würde, wie viele Studien jeden Tag veröffentlicht werden und die sich teilweise auch widersprechen..... Ich glaube nicht daran. 71 Menschen sollen repräsentativ sein?! Unter welchen Bedingungen wurde getestet? Hatten die Probanden vorher schon Probleme mit dem Schlaf? Wie alt waren die Probanden? usw. Aber allen sollte klar sein, dass selbst wenn Handys wirklich schädlich sind, die Menschen trotzdem nicht aufhören werden, sie zu benutzen.
 
@angel29.01: Während dem Schlafen benutze ich nie mein Handy!
 
"Studie: Handystrahlung stört unseren tiefen Schlaf"..... und durchs Fotografiert-werden kann man seine seele verlieren....
 
Seit gut einem Jahr tront ein Handy Funkmast ca 80 Meter vor meinem
Schlafzimmerfenster. Seitdem habe ich viel mehr Mühe einzuschlafen.
Bis jetzt habe ich nie dieser Funkantenne die Schuld gegeben, sondern
vielmehr dem Kaffee, welche ich abends trinke oder was auch immer. Aber so langsam glaube ich, dass es wirklich diese Antenne ist. Abends
trenne ich alle elektrischen Geräte wie TV, PC, HIFI Anlage. Ich benütze
kein schnurloses Festnetz Tel. Und mein Handy ist abends ausgeschalten. Also von meiner Wohnung aus kommt kaum Elektrosmoke. Aber wie sieht es in der Nachbarswohnung, über, neben
oder unter meiner Wohnung aus ? E-Smoke geht bekanntlich auch durch Backsteinmauern.
 
"Studie: Zu viele Studien stören den tiefen Schlaf. Leute die täglich mit zu vielen sinnlosen Studienergebnissen konfronitert wurden, gelangen nicht zur selben Zeit in den Tiefschlaf und dieser dauerte auch nicht so lange an wie bei den anderen Testteilnehmern. [...]"
 
Und übermorgen kommt die nächste Studie, wo die diese Werte widerlegt werden....^^
 
Telefone, die mitten in der Nacht klingeln stören bekanntlich den Schlaf, völlig egal, ob Festnetz Telefon oder Handy! Also einfach nachts Telefone jeglicher Spielart abschalten, dann kann es nicht klingeln und den Schlaf stören. Außerdem sollte man in Deutschland bei Handys den Akku entfernen, da ansonsten die Bürger auf Vorrat überwacht werden, was den Schlaf auch nicht gerade verbessert. (Vorratsdatenspeicherung = Alptraum Totalitärer Staat)
 
@Fusselbär: Die Geschichte mit dem Akku hab ich auch schon gehört (trotz abgeschaltetem Gerät ist Abhören möglich und sowas, habs aber nicht geglaubt. Hast zufällig nen Link?
 
Ich hab das schon vor Jahren getestet, bei der ersten "Empörungswelle". Ein paar Wochen bei ausgeschaltetem Handy geschlafen, ich war genau so ausgeschlafen oder nicht ausgeschlafen wie bei eingeschaltetem Handy. Die Studie ist also falsch, sodala.
 
@Islander: Nein, falsch sind deine Schlussfolgerungen... und einige Wörter, die Big Bidi gebraucht (Elektrosmoke vs Elektrosmog, ausgeschalten vs ausgeschaltet).
 
@lesnex hat den mein motorla L6 silver auch sowas ?
 
@christi1992: Kann ich dir nicht sagen, aber dein Browser wird einen blauen Pfeil zeigen... einfach mal drauf klicken, dann klappts auch mit den themenbezogenen Antworten.
 
Soweit ich weis ist man dieser Strahlung nur während eines telefonats ausgesetzt, solange das handy in standby betrieb ist strahlt es so gut wie null!
 
@bigbasti87: Doch, leider, es strahlt fast ständig. Im Abstand weniger Sekunden funkt das Handy ständig zum nächsten Mast, um Kontakt zu halten, damit man ständig erreichbar ist. Bei gutem Empfang, ist die Funkenergie, die zum Funken vom Handy aufgewendet wird, niedrig. Je schlechter der Empfang, desto stärker das Funken bzw. die aufgewendete Funkenergie. Einige Studien sehen in bei stärkerer Funkenergie Gefahren für die Gesundheit. ___ Letzlich würde es mich nicht wundern. Alles Materielle, das existiert, besteht aus Atomen. Die wiederum treten mit Schwingungen in Resonanz (Energie ist Schwingung) und können somit mit jeder Energie beeinflusst werden.
 
komisch, ich bin letzte woche mit dem handy in der hand eingeschlafen und hab wunderbar 12 stunden geschlafen....
 
@typh: Es geht um TIEFschlaf, nicht LANGschlaf! Aber wer mit 'nem Handy in der Hand 12 Stunden schläft, hat entweder die Nacht davor nicht geschlafen oder war betrunken o.ä. (Sorry, aber dein comment lädt ja geradezu dazu ein, sowas zu antworten ^'-'^)
 
@typh: mit handy in der hand eingeschlafen? 12 stunden geschlafen? toll... nach ner sauforgie schlaf ich auch gut, auch mit handy^^
 
wie kann man mit dem handy in der hand schlafen also ich hätte es im schlaf kaput gemacht *glaub*
 
Oooh .. Muss ich mal ausprobieren, das Handy liegt nicht mal 1m von meinem Kopf entfernt. Die Wayne University macht mich stutzig :D
 
Sind E-Nutzer (E-Plus, O2) dann nicht oder anders betroffen? Oder wurden bisher nur die 900-Bänder untersucht?
 
Das kann ich bestätigen. Ich hatte eine Zeitlang mein handy immer neben dem Bett auf dem Nachttisch liegen gelassen und als Wecker genutzt. Nachdem ich auf einen richtigen Wecker umgestiegen bin, bin ich morgens viel fitter undausgeschlafener.
 
Und wie genau funktioniert das?
Muss sich das Handy in unmittelbarer Nähe befinden und/oder eingeschaltet bzw. am Telefonieren sein oder reicht es schon, wenn die Handy aller Nachbarn angeschaltet sind?
Kann ich mit sowas Leute Verklagen? :D (In Amerika 100% xD aber in Deutschland? ^^)
Wann kommen richtige Beweise? Ich meine eine Hand voll Leute ist ja nicht, das kann ebenso gut Zufall sein, wovon ist sehr sehr stark ausgehe.
 
Funktelefone strahlen übrigens 10x stärker... das sollte man auch mal erwähnen!
 
Ich bin nicht ausgeschlafen weil die Nachbarin durch ihr Starkes Übergewicht Nachts zum Kühlschrank trampelt (Da bullert aber wirklich alles) und ihn leert also Übergewicht schadet Menschen in der Umgebung.
 
@overdriverdh21: ROFL... hahaha xDDD war zwar gemein aber trotzdem zum Lachen xD
 
Was lernen wir aus der überschrift?
Im Tiefschlaf nicht mit dem Handy telefonieren
 
in meinem Zimmer ist ein Kabelloses Telefon, w-lan im Dauerbetrieb, handy und eben der Computer an, oder eben im Standby (geht nach ner halben Stunde aus), dennoch schlaf ich wie'n Stein :D
 
Ach deswegen träume ich immef vom SAW ^^, ICh glaube man sollte das wie in Amerika machen, vor kurzem stand es hier noch, dass die Handystrahlung ungefährlich sei....

ich glaube ich geh vors Gericht xD
 
Mein Handy hat mein Schlafzimmer noch NIE von innen gesehen.
 
@kaffeekanne: Aha..*nick*..Und..eh. sonstige beschwerden sind vorhanden?
 
Deswegen sollte man im Tiefschlaf nicht telefonieren . . . omg :-) Wenn das Handy nur an ist funkt es nur ab und zu ganz kurz sofern man nicht schlafwandelt oder z.B. im Zug schläft . . . Es wäre auch noch von Interesse gewesen das Gleiche im 1800 MHz Bereich zu machen, denn vielleicht betrifft es ja nur EPlus u O2 Kunden, dann wäre es mir egal . . . lol
 
Bei so wenig Testpersonen reichlich nichtssagend diese Studie. Aber bei dem Thema gehts ja immer so: Einmal wirde bewiesen und im nächsten Monat wideregt: dann wieder bewiesen...
 
Ich schlaf trotz Handy immer tief und fest wie ein Baby. Oder ist das doch nur Einbildung ? Man weiss es nicht genau :)
 
Früher konnte man noch im Keller sicherstellen, daß auch keiner der Nachbarn irgendwelche Elektrogeräte am Netz hat...
Hilft zwar bei Handys nicht sofort, aber bald sind sie alle!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles