Spammer missbrauchen E-Mail-Server von YouTube

Internet & Webdienste Nach Angaben des Sicherheitsdienstleisters Marshal werden die E-Mail-Server des Online-Videoportals YouTube derzeit von Spammern missbraucht, um massenweise unerwünschte E-Mails zu verschicken. Offenbar werden E-Mails verschickt, die zumindest vorgaukeln, von Freunden der Empfänger zu stammen. YouTube erlaubt es seinen Nutzern ihre Freunde mit einer speziellen Funktion einzuladen, sich Videos anzusehen, die sie zuvor selbst hochgeladen oder einfach nur angesehen haben. Genau diese Möglichkeit wird nun laut Marshal von den Spam-Versendern missbraucht.

Die Spam-Mails entsprechen bis ins Detail den üblichen YouTube-Einladungen, enthalten darüber hinaus jedoch die typischen Inhalte einer unerwünschten Mail - also zum Beispiel Viagra-Werbung und ähnliche dubiose Angebote. Die Spammer wollen auf diesem Weg offenbar Filter umgehen, da YouTube seine Nutzern empfiehlt, die E-Mail-Adresse service@youtube.com von der Filterung auszuschließen, um Einladungen von Freunden erhalten zu können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Digittrade externe Festplatte 1TB USB 2.0 RS64 RFID Security HDD SATA (6,4 cm (2,5 Zoll) , 5400rpm, 8MB Cache) mit Hardware-Verschlüsselung
Digittrade externe Festplatte 1TB USB 2.0 RS64 RFID Security HDD SATA (6,4 cm (2,5 Zoll) , 5400rpm, 8MB Cache) mit Hardware-Verschlüsselung
Original Amazon-Preis
145,13
Im Preisvergleich ab
139,00
Blitzangebot-Preis
126,21
Ersparnis zu Amazon 13% oder 18,92

WinFuture auf YouTube

Tipp einsenden