MS: Software ist keine Wissenschaft, sondern Kunst

Microsoft Der Microsoft-Manager Craig Mundie, verantwortlich für Forschung und Strategie, sprach am gestrigen Montag auf einer Pressekonferenz in Brüssel über die Zukunft der Technologieindustrie. Dort musste er sich auch unbequeme Fragen der Journalisten gefallen lassen. Mundie sagte voraus, dass wir in den nächsten fünf bis zehn Jahren so viel Fortschritt erleben werden, wie in den letzten 20 Jahren. Vor allem mobile Geräte werden seiner Meinung nach immer mehr an Bedeutung gewinnen. Sie werden zusammen mit zahlreichen anderen Komponenten eingesetzt - der Kunde erwartet von Microsoft nun problemlose Kompatibilität. Auch Online-Dienste werden eine wichtige Rolle spielen. "Wir müssen noch herausfinden, wie wir das Internet am besten in unsere Software integrieren", sagte Mundie.

Microsoft schwärmt von der schönen neuen Welt die vor uns liegt, doch die Kernprodukte wie das Betriebssystem Windows, haben noch immer mit Sicherheitsproblemen zu kämpfen. Das bemerkte auch ein anwesender Journalist und fragte, ob Microsoft den Fortschritt nicht zu schnell angeht. "Das Problem bei der Entwicklung von Software ist, dass es sich nicht nur um eine Wissenschaft handelt, sondern auch um eine Kunst", begnete Craig Mundie.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:35 Uhr ThruNite TN36 UT Max 7300 Lumen CREE XHP 70 LED LED Taschenlampe
ThruNite TN36 UT Max 7300 Lumen CREE XHP 70 LED LED Taschenlampe
Original Amazon-Preis
219,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
186,95
Ersparnis zu Amazon 15% oder 33
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden