Microsoft & Xandros Linux schließen Patentabkommen

Wirtschaft & Firmen Microsoft und der Linux-Distributor Xandros haben heute eine umfangreiche Zusammenarbeit angekündigt. Wie schon im Fall von Novell will man sowohl im technischen Bereich, als auch in rechtlichen Fragen kooperieren. Innerhalb der nächsten fünf Jahre will man gemeinsam die Interoperabilität von Server-Systemen verbessern. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird außerdem festgelegt, dass Microsoft keine Patentansprüche gegen die Nutzer von Xandros Linux und den Hersteller selbst erhebt. Xandros will seinerseits außerdem einen Konverter für OpenDocument und OpenXML anbieten.

Ziel der Kooperation ist primär, es den Kunden der beiden Unternehmen zu ermöglichen, ihre Produkte leichter in gemischten Umgebungen einzusetzen. Wie sich die derzeit in Arbeit befindliche General Public License v3 auf die Zusammenarbeit auswirken wird, wollten beide Firmen nicht kommentieren.

Xandros ist eine Debian-basierte Linux-Variante für Desktop- und Server-Systeme.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:40 Uhr LG 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner)
LG 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
574,24
Im Preisvergleich ab
474,80
Blitzangebot-Preis
539,00
Ersparnis zu Amazon 6% oder 35,24

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden