Microsoft setzt junges Entwicklerteam auf Google an

Microsoft Microsofts Suchmaschine Windows Live Search fristet trotz der Integration in Windows Vista und den Internet Explorer 7.0 weiterhin ein Nischendasein neben Yahoo und vor allem Google. Zwar baut man das Angebot stetig aus, doch auf Dauer scheint der Versuch, mit Windows Live Search Marktanteile gut zu machen, zu scheitern. Diesem Zustand will man nun offenbar entgegenwirken und hat ein neues Entwicklerteam zusammengestellt, heißt es bei TechCrunch. Den Angaben zufolge hat man rund 20 erfahrene Entwickler zusammengetrommelt, die in Microsofts Niederlassung in Mountain View, Kalifornien Quartier bezogen haben - quasi gleich um die Ecke von Googles Hauptquartier.

Bisher sind nur wenige Details zu dem neuen Projekt bekannt. Es soll sich um eine "horizontale" Suche handeln, was bedeutet, dass man nicht nach bestimmten Inhalten wie Bildern oder ähnlichem sucht. Als Leiterin des Projekts wurde Sanaz Ahari eingesetzt, die schon für Live.com zuständig war und als jüngste Teamleiterin in der Geschichte von Microsoft gilt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Original Amazon-Preis
59,00
Im Preisvergleich ab
54,04
Blitzangebot-Preis
47,70
Ersparnis zu Amazon 19% oder 11,30

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden