Playstation 3 sorgt bei Sony für schlechte Zahlen

Wirtschaft & Firmen Der Elektronikhersteller Sony hat heute die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr bekannt gegeben, das am 31. März 2007 endete. Demnach ist der Gewinn aus dem operativen Geschäft um 68 Prozent auf 597 Millionen Dollar geschrumpft. Die Schuld schieben die Verantwortlichen vor allem auf die Playstation 3. So kostete allein der Launch der Konsole sehr viel Geld und auch beim Verkauf der Geräte konnte kein Gewinn eingefahren werden. Vor allem während der Anfangszeit waren die Herstellungskosten höher als die Einnahmen durch den Verkauf.

In das nächste Geschäftsjahr blickt Sony allerdings wieder mit positiven Gefühlen. So kündigte die Geschäftsleitung stark ansteigende Gewinne an, die zu einem großen Teil von der Playstation 3 kommen sollen. Hier kann man die einzelnen Komponenten inzwischen günstiger produzieren. Außerdem wird immer mehr Zubehör verkauft werden, was einen großen Teil der Einnahmen ausmachen wird. Auch der boomende Markt bei den LCD-Bildschirmen und Fernsehern wird für Gewinne sorgen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -45% auf Sony Radios und LautsprecherBis zu -45% auf Sony Radios und Lautsprecher
Original Amazon-Preis
68,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
55,00
Ersparnis zu Amazon 20% oder 13,98

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden