Vista: Hardware darf beliebig oft getauscht werden

Windows Vista Nachdem Microsoft vor einigen Wochen die End User License Agreement (EULA) für Windows Vista vorgestellt hatte, sorgte eine Passage für großes Aufsehen. Demnach durfte die Lizenz nur ein einziges Mal auf ein "anderes Gerät" übertragen werden. Ab sofort steht eine überarbeitete Version dieser EULA zum Download bereit. Darin wurde der kritisierte Abschnitt komplett überarbeitet. Es heißt jetzt, dass die Lizenz beliebig oft auf ein anderes System übertragen werden darf. Nur das gleichzeitige Installieren auf zwei Rechnern ist weiterhin verboten.

Im Klartext heißt das, dass der Anwender beliebig oft seine Hardware tauschen kann, ohne das er Angst um den Verfall seiner Lizenz haben muss, die er für viel Geld erworben hat. Wird ein komplett neuer Rechner angeschafft, so muss Windows Vista auf dem alten Computer entfernt werden.

In einer Stellungnahme heißt es, dass diese Regelung ursprünglich für den Kampf gegen Piraterie gedacht war. Allerdings hat man nach den lauten Protesten eingesehen, dass man damit wahre PC-Enthusiasten zu sehr einschränkt. Genau an diese Personen richtet sich beispielsweise die Ultimate Edition von Windows Vista.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren97
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden