Vista: Entwickler arbeiteten trotz Stromausfall weiter

Windows Vista Microsoft steht kurz vor der Fertigstellung seines neuen Betriebssystems Windows Vista. Angeblich soll heute die Fertigstellung bekannt gegeben werden. Während der Entwicklung hatten die Programmierer allerdings nicht nur mit ihren eigenen Fehlern zu kämpfen. In der letzten Woche erschwerte ein Stromausfall die Arbeit zusätzlich. Am Freitag fiel in den Gebäuden 26 und 27 auf Microsofts Campus in Redmond bei Seattle der Strom aus. Ausgerechnet diese beiden Häuser, werden von den Entwicklern von Windows Vista genutzt. Doch der Stromausfall hielt sie nicht von der Arbeit ab, vielleicht weil der Zeitdruck für die Fertigstellung des Betriebssystems immer größer wurde.

In einer E-Mail forderte der Chef der Windows-Abteilung Jim Allchin seine Mitarbeiter auf, weiter zu arbeiten. Ein Ausfall der Stromversorgung sei "keine Entschuldigung", um die finalen Testläufe nicht abzuschließen. Jeder der sich in einem Bereich befand, in dem kein Strom verfügbar war, sollte sich einen anderen Platz suchen, an dem die Versorgung gewährleistet war.

Der Stromausfall betraf eine Reihe von Arbeitsbereichen, darunter auch die Räume, in denen täglich neue Test-Builds vorbereitet werden. Da aber an diesem Tag keine neuen dringend zu beseitigenden Fehler auftraten, war der Ausfall des Build-Labors zu verschmerzen. Jim Allchin zu dem Vorfall: "Wir haben uns bisher nicht aufhalten lassen und auch dies soll uns jetzt nicht stoppen".
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden