Cortana bekommt auf Windows 10-Notebooks eine neue UI und Skills

Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Bildquelle: Microsoft
Microsofts Sprachassistentin Cortana ist ein essentieller Bestandteil des aktuellen Betriebssystems Windows 10. Allzu intensiv wird die Funktion aber wohl nicht genutzt. Der Redmonder Konzern möchte etwas dagegen unternehmen und arbeitet wohl an einer (weiteren) optischen wie funktionellen Überarbeitung.

Windows 10: Neue UI für Cortana-Suchergebnisse Neue Cortana-UI mit Skills
Microsoft kämpft seit dem Start von Cortana mit einem Problem, das allerdings auch alle anderen Anbieter derartiger Assistenten betrifft: Das Feature ist zwar in der Theorie praktisch, in der Praxis jedoch fehlen die konkreten Nutzungsszenarien. Einzige echte Ausnahme ist Amazons Alexa, da diese im smarten Lautsprecher Echo ihren "Dienst" versieht und dieser Anwendungsfall auch von Nutzern angenommen wird.

Nur Notebooks oder für alle Plattformen?

Mit Windows 10 kommuniziert der Großteil aber nach wie vor am liebsten über herkömmliche Eingaben, also Tastatur und Maus statt per Mikrophon. Auf dem Microsoft-Betriebssystem ist Cortana allerdings mehr als "nur" eine Sprachassistentin, sie ist der Sammelbegriff für alle Suchfunktionalitäten, die über das Betriebssystem durchgeführt werden.

Das dazugehörige Interface will Microsoft im Zuge des nächsten Windows 10-Updates Redstone 4 wohl überarbeiten. Ein Redditor hat nun entdeckt, dass Microsoft auch oder im Speziellen die Darstellung auf Notebooks anpassen will.

Cortana-Skills

Auf einem Bild kann man sehen, dass Cortana so genannte Skills unterstützen soll. Wie diese genau funktionieren werden, ist derzeit nicht klar, man kann aber annehmen, dass das ähnlich ablaufen wird wie bei Amazons Alexa. Im Bild ist jedenfalls zu lesen, dass solche "Fähigkeiten" das Abspielen von Musik, das Tracken von Fitness und das Bestellen von Essen online umfassen werden. Das wird aller Wahrscheinlichkeit nach an bestimmte Apps geknüpft sein, beim Thema Fitness etwa an eine Anwendung wie Runtastic, im Fall von Musik drängt sich natürlich Spotify auf. Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Microsoft
Mehr zum Thema: Cortana
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden