Microsoft: Windows 10 Fall Creators Update kommt ab 17. Oktober 2017

Microsoft hat heute im Rahmen der IFA 2017 den offiziellen Termin für die Einführung des Windows 10 Fall Creators Update bekannt gegeben. Ab Mitte Oktober soll die neue Version des Betriebssystems aus Redmond an die Nutzer verteilt werden. ... mehr... Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Fall Creators Update, User Interface, Redstone 3, Fluent Design System, Fluent Design, Windows 10 Redstone 3, Fluent, Microsoft Fluent Design System, Outlook Mail Bildquelle: Windows Central Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Fall Creators Update, User Interface, Redstone 3, Fluent Design System, Fluent Design, Windows 10 Redstone 3, Fluent, Microsoft Fluent Design System, Outlook Mail Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Fall Creators Update, User Interface, Redstone 3, Fluent Design System, Fluent Design, Windows 10 Redstone 3, Fluent, Microsoft Fluent Design System, Outlook Mail Windows Central

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man kann doch sicherlich 1 Tag vorher oder zeitnah, dass Update auch so runterladen und installieren oder?
 
@Fabian_86: sicher! auch auf dieser Site
 
@Fabian_86: Ich habe nie darauf gewartet, dass Windows Update das Upgrade geladen hat, sondern immer manuell die ISO von Microsoft gezogen und dann durch mounten direkt installiert. Ist mir einfach lieber, dass ich selbst sagen kann, dass das Upgrade eingespielt wird, und ich nicht von Windows auf einmal überrascht werde.
 
@SunnyMarx: Genau so finde ich das auch sinnvoll. ISO herunterladen, entpacken oder mounten/einhängen und die Setup.exe starten und das Inplace-Update durchführen. Mache ich ebenfalls so.
 
Danke :) Vlt. gibt es auch wieder eine neue ISO-Datei, dass wäre super.
 
@Fabian_86: Die ISO werden regelmäßig aktualisiert, wird also folgen.
 
@PakebuschR: Die 1703 ist sogar zweimal erschienen, gleich zu Beginn (im März mit dem damaligen Stand) und im Juli mit dem Stand von Juli. Wer sich die 1703er-ISO momentan aus dem VLSC herunterladen will, kann sogar zwischen den beiden auswählen (wobei mir nicht klar ist, wozu man dann noch die "alte" von März nehmen sollte anstatt der neueren von Juli).
 
Ich habe auf einigen Rechner noch nicht mal das Creators Update vom Anfang des Jahres und stecke noch bei Version 1607. Vielleicht sollten die das erstmal Verteilen.
 
@dcom: Nur so als Tipp:

Das Creators Update ist seit Ende Juli für alle freigegeben (https://winfuture.de/news,98831.html). Du solltest mal prüfen ob dein Rechner möglichweise inkompatibel ist, Fehler anzeigt (Ereignisanzeige prüfen; durch "Tweak"-Programme zum Beispiel), oder ob du es ansonsten manuell installieren musst/kannst.
 
@Themis:

Der zeigt mir halt immer die Meldung "Gute Neuigkeiten! Windows 10 Creators Update ist da .... usw.
Der Rechner ist ein Core I7 4790 und ich habe keine Tweak Programme am laufen. Updates werden ja eh automatisch installiert. Ereignisse konnte ich nur einige DistributedCOM Fehler 10016 finden, aber das hat wohl nichts mit Windows Update zu tun.
 
@dcom: Hm... Mit Tweak Programm ist auch u.a. OO ShutUp 10 oder xp-antispy gemeint mit denen man die Updates/-grades u.U. abstellen kann oder vielleicht sind die Upgrades auch in den Einstellungen aufgeschoben.

Vielleicht gab es auch Probleme bei diesem Datenschutzupdate welches kurz vor dem Creators Update kam oder auf c: ist nicht genug Platz frei aber das kann ich natürlich nur mutmaßen.

Der DCOM Fehler ist ein Berechtigungsproblem welches aber, wenn die Anzeige des Fehlers nicht stört, ignoriert werden kann.

Ich würde den Rechner einfach mal sauber neu starten also entweder direkt Neustart, Herunterfahren mit gedrückter Shift-Taste oder shutdown -r und danach die Installation manuell starten. Aber nach dem Neustart nochmals auf Fehler und freien Speicher prüfen!

Man kann sich über die Einstellungsseite mit den Updates zum manuellen Installer durchklicken.
 
@Themis: Keine Tweak Programme installiert. Das Update für den Datenschutz war schon da, wie auf einem anderen PC auch, aber auf dem anderen PC wurde dann auch das Update installiert. Ich habe jetzt mal die Manuelle Update Variante gedownloaded und werde es mal testen -> https://support.microsoft.com/de-de/help/4014184/windows-10-creators-update-here

Schlimmer finde ich aber, dass in Windows 10 angezeigt wird "Das Gerät ist auf dem neuesten Stand...", wenn ich die Manuelle Update Variante starte, dann wird mir gesagt, dass mein System nicht mehr aktuell ist. Jetzt warte ich mal und schaue was mit dem manuellen Update passiert.
 
@dcom: Bei mir wurde es auch lange nicht angezeigt. Egal. Media Creation Tool nehmen und dann starten die Updates
 
@dcom: Was hast denn für eine Antiviren-Lösung installiert? Die kann das Spielchen nämlich auch verhindern.
 
@SunnyMarx: Benutze AVG Free. Ich habe mit dem manuellen Updater von der Microsoft Seite das Update installiert. Jetzt muss es nur noch stabil laufen. Microsoft muss doch von den Problemen wissen, sonst würde die doch keinen manuellen Updater zur Verfügung stellen. Warum der Manuelle Updater keine Probleme hat und sofort merkt, dass das System nicht aktuell ist, der Windows interne aber meint, dass alles aktuell ist, das ist mir ein Rätsel.
 
@Themis: Habe dieselbe Situation. Denke nicht, dass es an der Hardware liegt. Die ist erst von 2013 (allerdings ein Notebook).
Andererseits hab ich das aktuelle Update kürzlich auf einem 2010er Notebook installiert. Ich habe es dann geschafft, das Startmenü zu zerschießen und musste nochmal von vorne anfangen. Seither läuft es jedoch einwandfrei.
 
Hoffe nur, das man den ganzen medialen und spielelastigen Programmbalast abwerfen bzw. deinstallieren kann. Ansonsten bleibt im Multiboot immer noch Linux Mint....
 
Irgendwie vermisse ich auf dieser Seite die News darüber, dass die Windows VR-Brillen auch SteamVR unterstützen werden. Ist doch eigentlich ein wichtiges Detail für das Update, da VR eine große Rolle spielt. Wurde ja nun schon vor 4 Tagen offiziell angekündigt.
 
@Knarzi81: VR? Große Rolle spielen? Ha ha ha!

Bei Heise wird Keno Jansen für sein Nischendenken "VR-Freek" immer ausgelacht.
 
@SunnyMarx: Und? Die Heise-Forenschreiber werden von mir auch immer ausgelacht. Was sagt das jetzt aus? Richtig, nüscht.
 
@SunnyMarx: Was erwartest du bitte bei der aktuellen Hardwareauswahl und dem dafür aufgerufenen Preis? 300 - 350 Euro sehe ich da wirklich als guten Einstiegspreis. Wie gesagt, bei dem aktuell kleinen Hardwareangebot lässt nun mal nicht zwingend gleich ein riesiger Markt aufmachen. Vor allem dann nicht, wenn man den Preis und die Hardwareanforderungen ansieht. Und schaut man auf die PS4, dann sieht man, dass da eben bei bezahlbaren Brillen auch nicht wenige Käufer da sind. Software wird auch immer mehr angekündigt. Ich freue mich definitiv drauf. Vor allem wegen Space Engine, was schon mit nem 3D Fernseher ziemlich geil sein kann und wo man auch mit nem normalen Monitor viel zeit Verbringen kann. Schön durchs Universum rauschen...

https://www.youtube.com/watch?v=Jo5X9F2wu-Q
 
@Knarzi81: Die Hoffnung stirbt ja bekanntermaßen zuletzt. Unter dem Artikel steht ja: "[in Kürze mehr...]". ^^
 
@DON666: Finde es in dem Fall wirklich komisch, denn in dem Fall war ja sogar Heise und sein, wie Sunny ihn nennt, VR-Freak, schneller. Naja. Vielleicht gibt es ja noch nen Test von der Ifa wofür sie sich die Nachricht aufheben.
 
Was die Verteilung des Herbst Creators Update angeht habe ich aber vor ein paar Wochen etwas anderes gelesen das es nicht mehr in Wellen verteilt wird sondern das es alle mit dem Tag der Freigabe erhalten sollen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen