Windows 10: Neue Bilder und Video zur CShell-Oberfläche aufgetaucht

Das Redmonder Unternehmen Microsoft möchte die Benutzeroberfläche von Windows 10 auf den unterschiedlichen Geräten wesentlich einheitlicher als noch zuvor gestalten. Dieses Vorhaben soll mit der sogenannten CShell realisiert werden, mit welcher sich ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Konzept, User Interface, Redstone 3, Windows 10 Redstone 3, Project NEON, Windows Redstone 3, CSHELL Bildquelle: Nadir Aslam Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Konzept, User Interface, Redstone 3, Windows 10 Redstone 3, Project NEON, Windows Redstone 3, CSHELL Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Konzept, User Interface, Redstone 3, Windows 10 Redstone 3, Project NEON, Windows Redstone 3, CSHELL Nadir Aslam

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Alles super aber macht es nicht mehr Sinn auf Win10ARM zu setzen, in Continuum möchten die meisten wohl schon gern herkömmliche x86 Anwendungen laufen haben, baut man den Emu da mit ein bzw. ist das dann Win10ARM oder fährt man zweigleichsig wegen Whatsapp und co...? Fragen über Fragen :)
 
@PakebuschR: ganz bestimmt... Aber die 2 Fragen die sich hier stellen
1. ist Windows 10 für Arm wirklich schon so weit Windows 10 Mobile zu ersetzen
und 2. ist die "gegebene" oder in kürze vorhandene Hardware dazu fähig Windows 10 für Arm SINNVOLL zu betreiben <- hat jetzt leider auch niemand was davon, selbst wenn es performant läuft und man alle 4 Stunden eine Steckdose suchen muss...

Auch wenn viele darauf warten, dass Microsoft am besten Gestern die Zukunft der Smartphones Präsentiert, bin ich da Geduldig und hoffe eher auf ein Ausgereiftes und Abgerundetes Erlebnis anstelle eines Hypes der sehr schnell seine "unschönen Dämpfer" bekommt...
 
@bear7: Im Continuum Modus wird es da wohl eh darauf hinauslaufen das es an der Lade- bzw. Dockingstation hängt wenn da x86 Programme laufen und ist da ja nicht das Problem aber erstmal abwarten wie sich Win10ARM so macht, bisher hat man es nur in Video/Screenshots gesehen.
 
@PakebuschR: So wie es aussieht ist es W10M + Cshell, gereinigt von alten schund wie Silverlight.
Der x86 real time binary translator dagegen scheint portabel zu sein, also auf desktop und mobilecore zu laufen.
 
@Alexmitter: Das wäre natürlich Klasse.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen