Und noch eine neue Windows 10 Preview: Build 15061 für PC ist da

Microsoft schickt innerhalb von 24 Stunden jetzt noch eine zweite neue Preview für das Windows 10 Creators Update in den Fast Ring. In einem Blogbeitrag nennt die Windows- Insider-Chefin Dona Sarkar alle Änderungen des Builds und bittet noch einmal um ... mehr... Microsoft, Windows 10, Windows 10 Mobile, Redstone, Windows 10 Redstone, Windows Redstone, Redstone 2, Windows 10 Mobile Redstone 2 Bildquelle: Microsoft/Windows 10 Microsoft, Windows 10, Windows 10 Mobile, Redstone, Windows 10 Redstone, Windows Redstone, Redstone 2, Windows 10 Mobile Redstone 2 Microsoft, Windows 10, Windows 10 Mobile, Redstone, Windows 10 Redstone, Windows Redstone, Redstone 2, Windows 10 Mobile Redstone 2 Microsoft/Windows 10

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bevor spekuliert wird, die Version ist sicher nicht RTM. In den "Known Issues" sind immer 1-2 zu gravierende Probleme.
 
Ich erlaube mir mal hier eine Frage zur Benutzbarkeit zu stellen. ;) Start->Ein/Aus->Aktualisieren und Herunterfahren. Empfindet ihr das auch irgendwie ungünstig? Der macht zwar dann ein Teil des Updates und fährt runter, beim Einschalten darf man dann aber wieder etliche Zeit warten bis das Update dann endgültig fertig ist. Gibt es dafür einen besonderen Grund? Ich fände es wesentlich sinnvoller, wenn Windows erst dann herunterfährt, wenn der komplette Updatevorgang beendet ist.
 
@Lastwebpage: Windows wird wohl einige Kernkomponenten schlicht nicht installieren können, solange sie noch geladen sind. Alles andere passiert im Regelfall vor dem Neustart (deshalb dauert das auch meist etwas länger), der Rest dann halt beim nächsten Booten.
 
@Lastwebpage: Ich finde das voll blöd, wollt am nächsten Tag kurz ins Inet und zwar sofort und ewig kam nix, meist klick ich jetzt auf neustarten nach update, gehe ins Wohnzimmer und kucke halbe Stunde später ob er fertig ist.

Weil wenn keine Zeit hast oder bei ebay was ausläuft ist es echt blöd..
M$ kopiert alles von Apple nur net die guten Sachen.
 
@Amiland2002: Kannst ja auch ohne Aktualisieren Herunterfahren, den Zeitpunkt der Installation kannst doch selbst bestimmen.
 
@PakebuschR: Ja aber wenn ich sag 17 uhr muß der Pc ansein oder?
Und beim nächsten Neustart brauch er dann ewig bis er hochgefahren ist..
 
@Amiland2002: Auch beim Neustart steht doch auch zur Wahl ob mit oder ohne Aktualisierung, kannst aber auch den Energiesparmodus nutzen und Nutzungszeiten festlegen...
 
@PakebuschR: Ja schon, aber warum kann man net auf runterfahren u aktualisieren klicken, wenn er fertig ist startet er nochmal neu u fertig.

Dann gibts beim Hochfahren keine langen Wartezeiten..
 
@Amiland2002: Weil es sich nicht um Kleinstupdates, sondern um Versionsupdates handelt in Größenordnung zwischen 2 und 4 GB. Einfache Updates für Defender und Co kommen meist ohne Neustart aus.
Willst du das nicht, bleib aus dem Insiderprogramm raus oder steige auf Slow oder Releasering um !
 
@MichaelU: Ich weiß ehrlich gesagt net welche Version ich habe.

Hab von Win7 Home 64 auf Win10 Home 64 upgedatet, u mir die win 10 serialbdie gewandelt würde aufgeschrieben.

Welche nach u Vorteile haben Slow oder Releasering.
 
@Amiland2002: @Amiland2002: Eben, so ähnlich ist auch mein Problem. Ich gehöre zu der scheinbar aussterbenden Fraktion, die ihren PC über Nacht ausschaltet.
PC nach Update ausschalten, während dessen Schlafen gehen, am nächsten Tag PC an, ist so leider nicht.
Das mit "Ohne Update herunterfahren" ist auch etwas ungünstig, dann starte ich den PC, mach das normale update, und darf dann warten.

@NewRaven, leuchtet mir jetzt nicht so ganz ein, was du damit meinst:
1)Normales Update
Windows aktualisiert einen Teil, startet dann den PC neu, der Bios Bildschirm erscheint kurz, und installiert dann den Rest vom Update. Während des restlichen Updates startet Windows den PC 1 oder 2 mal neu. Irgendwann erscheint dann der Desktop. Das ganze funktioniert ja voll automatisiert, man muss da nirgendwo etwas eingeben. (Das einzige was ich jetzt nicht weiß ob überhaupt und wenn ja wo, die Benutzeranmeldung erfolgt, da ich das bei mir auf automatisch stehen habe).
2)Aktualisieren und Herunterfahren
Im Prinzip wie 1) Nur wird da wo der Bios Bildschirm das erste mal erscheint, der PC eben stattdessen herunter gefahren.
Ich stelle mir das Ganze eben so vor, dass der Vorgang "PC Ausschalten" erst dann ausgelöst wird, wenn bei 1) der Desktop erscheint. (Das mit der möglichen Benutzeranmeldung wäre dann eventuell auch nicht das Problem)
 
@Amiland2002: Naja man sollte die Zeit nicht übertreiben, so ein Upgrade spielt man ja selten ein und ein normales Update geht rats fatz. Nach dem Neustart keine Minute bei mir.
 
@L_M_A_O: Bei mir bestimmt 2 min. Aber es ist iwie Steinzeit
 
@Amiland2002: Solange dadurch alles gut funktioniert, warum nicht. Ich habe keine Problem alle ein bis zwei Monate, 1-2 Min bei dem Start zu warten.
 
@L_M_A_O: Stabil läuft es schon das stimmt.
Bräuchte nur n RAID 0 u 50 Mbit.

Die Samsung Evi 850 auf SATA 2, sind mir bei großen Updates zu lahm.
 
@Amiland2002: "50 Mbit"
Internet? Ist aber schon ein bisschen wenig? Im Moment habe ich bei den Systemplatten eine Intel SSD drin und fahre damit sehr gut. Einmal eine 530 und 535.
 
@L_M_A_O: Ich wäre froh, wenn ich dauerhaft stabile 16 hätte.

Ich wohne aufm Land u kriege von Frankfurt am Main, (ca.100km) mein Inet per WLAN vor die Haustür gefunkt (Netzwerk Fa.2-5Mann Betrieb),

An manchen Tagen hab ich bis zu 17 Ausfälle, manchmal bin ich 2 Tage offline inklusive Telefon weg.

Dauerhaft hab ich so 4-6 Mbit.

Hier geht kein DSl light 384, kein Kabel, kein LTE,kein Hybrid nix.

Der Ort gehört zu 16 Ortschaften, fast alle anderen haben biszu 400Mbit Unitymedia oder biszu 100mbit Tkom.

Ausbauen will niemand, umziehen geht net, eigenes Haus.

Könnte lachen, wenn manche hier schreiben das die nur 25 Mbit haben oder nur 40 oder so..
 
@Amiland2002: Okay das ist heftig, kenne seit Jahren nichts anderes als 100Mbit und mehr. Das es auch noch nicht mal Hybrid gibt, ist echt hart :-/
 
@L_M_A_O: Ja, und keiner will ausbauen, keinen der Bürgermeister, Ortsvorsteher,Tkom,Unitymedia usw. interessiert es..

Aber mein 500 Einwohner Dorf bekommt jetzt einen Steg für einen 100 Quadratmeter Feuerlöschteich, im Wert von 70.000€,

der 10Meter lang, und 2 Meter breit ist..

Wozu das gut sein soll, hat sich keiner geäußert.
Zum Feuerlöschen kann man ihn nicht mal gebrauchen, weil soviel Algen drin sind..

Irre Welt.
 
Die 15060 lässt dein Touchpad aus den Gerätemanager entfernen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Windows 10 Forum