Weltweite Zahlen: Nintendo Switch verkauft sich wie geschnitten Brot

Nach eineinhalb Wochen auf dem Markt gilt die neue Nintendo-Konsole Switch als großer Erfolg. Gefühlt ist das sicherlich richtig, konkrete Zahlen waren bisher aber nur aus einzelnen bzw. ausgewählten Märkten zu erfahren. mehr... Konsole, Nintendo Switch, Nintendo Konsole, Switch, Verpackung Bildquelle: Nintendo Konsole, Nintendo Switch, Nintendo Konsole, Switch, Verpackung Konsole, Nintendo Switch, Nintendo Konsole, Switch, Verpackung Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist schon irgendwie ein tolles Gerät. Allerdings aktuell ohne Bundle in meinen Augen noch zu Teuer. Aber das kommt dann im Weihnachtsgeschäft :)
 
@Feii: Im Zweifel in den Nachbarländern umschauen.
In Frankreich, Spanien und selbst Großbritannien kostet die Switch weniger als in Deutschland.
 
@Tical2k: Und trotzdem noch mehr als in einem ordentlichen Bundle, wenn man Games dann mit drauf rechnet.

Wer bis ende des Jahres wartet, kann doch erheblich etwas sparen!
 
@Scaver: Dann sind auf mehr Spiele draußen und Kinderkrankheiten in Hard&Software beseitigt. Warum viele alles sofort haben wollen ist mir schleierhaft.
 
@JacksBauer: Du kannst auch 10 Jahre warten, dann ist es ganz besonders günstig. Natürlich wird es günstiger mit der Zeit, nur bringt das einem jetzt nix, wenn man es in einem Jahr kauft.
Die Wii U hat glaube nicht eine Preissenkung erlebt. Bei der Switch wird das so schnell auch nicht kommen. Somit wirds wohl eher nicht günstiger werden zu Weihnachten. So wie sie kein Zelda Bundle gemacht haben, werden sie auch kein Mario Bundle machen. Wieso auch, kauft doch eh jeder Mario. Warum also im Bundle günstiger machen.
Was will ich jetzt mit mehr Spielen? Ich habe 45 Stunden in Zelda reingesteckt und ich hab viele Teile der Welt immer noch nicht gesehen. Bis ich für die Switch ein neues Spiel brauche, sind schon längst weitere released worden.
 
@Wuusah: Der ursprüngliche 3ds hatte eine als auch die PS und Xbox
 
@Nandemonai: 3DS hatte sich meines Wissens nach auch nicht gut verkauft. Die Switch liegt da voll in den Erwartungen von Nintendo und mit Mario haben sie zu Weihnachten DEN Grund schlechthin, sich die Switch zu kaufen. Warum sollten sie da den Preis senken?
 
@Wuusah: Also bei den aktuellen Berichten (Pixelfehler, Joy-Cons) über die Switch hat er schon recht, da wäre Warten durchaus angebracht. Es sagt ja keiner dass man 10 Jahre wartet, aber gleich die erste Revision zu kaufen würde ich hier auch nicht machen... mag ja sein, das Zelda dich so beschäftigt, aber mir fehlt ein neues (richtiges) Mario Spiel - kein Mario Kart Klon von der Wii...
 
@Alci1985: die Probleme der Switch wurden aufgrund der Sensationsgeilheit größer gemacht als sie sind.
 
@Wuusah: so ist es. 15 Stück Im Bekanntenkreis, inklusive meiner, gibt es kein einziges Problem. Weder Kratzer, noch sync Probleme oder Pixelfehler.
 
Ich fänd es interessanter zu wissen, wie sich die Konsole bei ausreichender Verfügbarkeit verkaufen würde.

Ich denke das Start-Kontigent wurde mit zwei millionen bewusst klein gehalten.
Weil "Ausverkauft" bei 2 Mio Einheiten ein deutlich besseres Marketing ist,
als z.B. 50 % von 4 Mio.
 
@MrLongDong: Die übliche Theorie der künstlichen Verknappung. Das kann manchmal sogar stimmen. Aber produzieren dauert halt! Und es rollen sicher ständig neue Konsolen via Schiff in alle Länder. Aber auch das dauert. Die Hersteller können und wollen sich keine Produktionsstrassen bauen die sie nach 8 Wochen nicht mehr brauchen. Und sie können und wollen einen Release auch nicht hinausschieben bis genug produziert worden ist. Zum einen weiss man gar nicht was "genug" ist da der Erfolg nicht klar ist, zum anderen ist Zeit Geld. Ich sage ja nicht, dass das "ausverkauft" nicht sinnvoll für die PR ist, gerade in den Zeiten des Internets. Aber da immer eine bewusste Verknappung zu vermuten ist totaler Quark. Ich war heute im Media Markt. Da waren wieder 4 Konsolen :)
 
Nintendo hat auch endlich noch mal einen Erfolg verdient. Immerhin sind sie die einzigen, die überhaupt versuchen interessante Konzepte bei Spiele-Konsolen zu ermöglichen.
 
@Darksim: Stimmt, das muss man ihnen lassen
 
@Darksim: ich finde youtube Channels zu striken sehr innovativ und sie haben es wieder getan. 20 Millionen Gamer Channel Angry Joe hat Nintendo verziehen und wollte die Vorzüge der Konsole zeigen. Belohnt hat Nintendo dies mit erneuten Channel strikes.

Nintendo hat sich wahrlich viel Ansehen verdient.
 
@BufferOverflow: Ich bin wohl zu alt um zu verstehen was du da sagst. Wer ist Angry Joe? Und striken heisst wohl verbieten oder löschen lassen? Finde ich auch nicht gut. Macht die Spiele aber nicht weniger genial. Vielleicht lernen sie da auch noch den Umgang mit den neuen Medien.
 
@BufferOverflow: Ich denke, dass geht Nintendo gehörig am Arsch vorbei, ob irgendein dahergelaufener YouTube Spinner, der sich ganz offensichtlich nicht an Nintendos Markenrechte hält, die jetzt ganz toll findet oder nicht. Und mich interessiert das auch nicht die Bohne.
 
@BufferOverflow: Und? Der einzige Grund für mich Youtube aufzumachen ist um Trailer zu sehen. Ich schau doch niemand beim Spielen zu, dafür ist mir die Zeit zu schade und ich spiel lieber selber....
 
@starchildx: wenn es nur die Let's Player wären, wäre es gar nicht so wild. Was Nintendo aber macht, ist Reviewer zu zensieren mit ihrem Verhalten und das geht gar nicht. Das ist so, als würden sie sich sämtliche Einnahmen von Spielezeitschriften einsacken, weil diese über das neueste Nintendo Spiel berichten und dabei Bilder von diesem Spiel zeigen. Aber nur bei den Zeitschriften, die nicht die "best buddies" sind, wo Nintendo sagt, dass sie das machen dürfen.
Dass sie bei Let's Player mitkassieren, geht mir persönlich sonst wo vorbei und ehrlich gesagt, finde ich das fair. Der Anteil, den sie nehmen ist bestimmt zu hoch, aber dass sie überhaupt einen Anteil nehmen finde ich nicht so schlimm. Man nutzt immerhin deren Produkt um Geld zu machen.
Aber bei Reviewern ist das anders.
 
Verkauft sich zwar wie geschnitten Brot, schmeckt aber aber nicht, sondern scheußlich bitter, wie wir gelernt haben.
 
@LoD14: Die Switch ist recht geschmacksneutral...der Aufschnitt (Cartriges) ist das was bitter schmeckt ^^
 
@LoD14: Mich würde interessieren wieviele Bewerter deines Kommentars diesen auch verstanden haben. Sowohl bei + als auch bei -. Ich werde es aber wohl nie erfahren :)
 
@Matico: ist wahrscheinlich ungefähr so abgelaufen:
"Verkauft sich zwar wie geschnitten Brot, schmeckt aber aber nicht" MINUS!!!!
 
Mag sein dass sie nicht die günstigste ist. Dennoch mehr als Zufrieden. Das Konzept passt einfach. Und die Leistung ist mehr als ausreichend. Und wenn man bedenkt dass die Switch gerade mal 11 Watt braucht und dabei auf den Schirm bringt. Und der Pro Controller mag auch teuer sein, gemessen an der Verarbeitung, dem Feeling und das auch NFC und Bewegungssensoren mitgebracht werden an sich okay. Dazu funktioniert er Out of the Box auch an PC und Smartphone/Tablet. IMHO kann auch die Switch selbst bei der Verarbeitung punkten. Alles verschraubt, gut zugänglich und Modular, egal ob SD Card Slot, GameCard Slot oder sogar NAND nichts gelötet. Da kann sich so manch einer noch was abschauen.
 
@UreshiiTora: der Pro Controller hat mich wirklich überrascht. Sehr angenehm zu halten, große Knöpfe und besonders die Analogsticks sind unbeschreiblich gut in der Benutzung bei der Feinmotorik. Und dann sind da noch alle möglichen Extras wie HD Rumble, Bewegungssteuerung, NFC, etc. drinne. Das ist wirklich der beste Controller den ich je in den Händen gehalten habe. Etwas teuer, aber eben auch ein 40 Stunden Akku mitinbegriffen.
Ich finde der hat eine bessere Haptik als der Xbox Controller und allein das ist schon ein gewaltiges Lob für den Pro Controller.
 
@Wuusah: Ich Spiel damit fast ausschließlich, das Teil liegt einfach super in der Hand und der Akku nicht Tot zu bekommen. Die 70 Euro bereuh ich nicht. Dass Eastern Egg schon gesehen? ;)
 
@TuxIsGreat: Im Internet ja, bei meinem noch nicht. Kann man das mit bloßem Auge erkennen ohne es auseinandernehmen zu müssen?
 
@Wuusah: Du musst mit mit einer Taschenlampe am rechten Stick, im oberen Bereich rein leuchten, da findest Du es. ;)
 
@TuxIsGreat: habs gefunden, danke :)
Nintendo ist einfach genial in den kleinen Details bei allem was sie machen, ob nun Software oder Hardware.
 
@Wuusah: Supi! Das gleiche hab ich damals bei ntower.de geschrieben, hab aber gelernt das Microsoft bei einem XBox Controller wohl schon mal was ähnliches gemacht hat. Finde so kleine Einlagen aber immer ganz liebenswert. :)
 
Lüge alles lüge. Unsere Experten hier haben den Untergang von Nintendo angekündigt und voraus gesagt das keiner das Teil will.
 
Wenn ich daran denke, welches Geheule die ach so schlechte Performance von One und PS4 regelmässig ausgelöst hat, muss ich mich über die positiven Rezensionen und Aussagen wie "hat mehr als ausreichend Leistung" schon wundern.

Ich bin jedenfalls gespannt, wie weit die Switch wohl kommen wird.
Angesichts von Scorpio und einer angeblich Ende 2018 erscheinenden PS5 wird die Luft wohl recht schnell dünn werden.
 
@gutenmorgen1: Gibt genug Leute, die wollen diese Leistung gar nicht. Statt eines schlechteren PCs wollen die halt eine echte Konsole bzw. einen Handheld. Ob Zelda jetzt in 4K 60fps läuft oder in 900p 30fps - das Spiel ist auch in letzterer Darstellung genial, wie auch Mario und Konsorten, und den Spielspaß bieten die anderen Konsolen ggf. nicht.
Ist wie beim Privatfernsehen - Scheiße bleibt Scheiße, auch in HD... aber ist alles Geschmackssache. Ich bezweifle nicht, dass bspw. Horizon Zero Dawn ein geiles Spiel ist. Aber interessieren tut es mich persönlich nicht.
Und die Wii hat uns gelehrt, dass eben nicht die Leistung über den Erfolg einer Konsole entscheidet. Und während die Wii U ein voraussehbarer Fehlschlag war (nichts halbes und nichts ganzes) - auch wenn die Spiele darauf erste Sahne waren, bspw. MK8, Smash, Splatoon und Mario Maker - so ist die Switch durchaus als Gerät selbst attraktiv genug, dass sie sich gut verkaufen kann. Und Spiele sind ja auch angekündigt bzw. bereits verfügbar (Zelda). Somit steht dem Erfolg eigentlich nichts im Wege, auch wenn er vermutlich nicht an die Wii anknüpfen wird.
 
@gutenmorgen1: Leistung schön und gut, aber ein durchschnittsgame ist auch in UHD 4k HDR immernoch durchschnitt. Okay, Horizon Zero Dawn sieht schicker aus wie Zelda, bei Zelda kommt trotzdem weit mehr Gefühl dafür auf, wie groß die Welt ist. Und einfach mal am Berg stehen und zum Horizont ist IMHO bei Zelda weitaus schöner als bei Horizon Zero Dawn. Es gibt einige Easter Eggs mit denen man einfach nicht rechnen kann (man bleibe einfach mal am Rand einer Brücke stehen). Dazu wirkt die Welt sehr lebendig, stimmig und lädt einfach zum entdecken ein. Habe beide Spiele angespielt und bin bei Zelda hängengeblieben .. Grafik alleine ist eben doch nicht alles
 
@eN-t: "Ist wie beim Privatfernsehen - Scheiße bleibt Scheiße, auch in HD..."
wow, das trifft den Nagel auf den Kopf. Sehr schöner Vergleich.
Natürlich wäre Herr der Ringe in 4k besser, als auf einem schlechten TV mit max 720p, aber ein 720p Herr der Ringe ist immer noch um Welten besser als ein 4k Frauentausch.
 
@Wuusah: ohne frauentausch und RTL 2 hätten wir aber niemals von andreas und nadine erfahren! :)
 
@gutenmorgen1: Leistung Leistung Leistung .... Immer das gleiche Thema... Geht mir extrem auf die Nerven.

Dem Durchschnittskunden ist die Leistung Sche***-Egal.
Wir sind hier bei winfuture auf einer Technik-Seite. Natürlich ist das hier anders.
Wir vertreten nicht den Durchschnitt.

Hierzu kann ich nur immer wieder auf den Erfolg der Wii verweisen. Die hinkte PS3 und XBOX360 von der Leistung her meilenweit hinterher. Hat sich aber deutlich besser verkauft als die beiden anderen zusammen.

Und wenn Sony und Microsoft bald Konsolen mit Quantentechnik verkaufen, kann Nintendo das egal sein. Da es sich um Unterschiedliche konzepte handelt, gibt es hier auch keine totale Konkurrenzsituation.

Ausserdem:
Nichts spricht dagegen sich die Switch zusätzlich zu Playstation oder XBOX zu holen (abgesehen vielleicht vom persönlichen Geldbeutel)
 
@MrLongDong: "Hierzu kann ich nur immer wieder auf den Erfolg der Wii verweisen."

Mhm... und ich möchte auf den "Erfolg" der Wii U verweisen...
 
@gutenmorgen1: Super Konter! Musstest du lange dafür überlegen?

Wir alle wissen (...okay, du offenbar nicht...) warum die WiiU gescheitert ist.
Definitiv hatte das nichts mit der Leistung zu tun.
 
@gutenmorgen1: Leistung sagt nix aus. Spiele können soweit runtegeschraubt werden, dass sie weniger Leistung benötigen. Dann sehen sie zwar schlechter aus, kümmert aber den Normalo wenig.
Wii U hatte ganz andere Probleme. Angefangen mit dem schlechten Namen ("Wii U? Ist das dieser neue Controller für die Wii? Brauche ich nicht"), schlechten Marketing und dem extrem schlechten Devkit. Es war unglaublich langwierig und somit teuer die Spiele auf die Wii U zu bekommen, weil die einfach grottenschlecht aus Entwicklerperspektive war. Die Switch ist da das exakte Gegenteil.
 
@gutenmorgen1: Die Sachen von Nintendo haben mehr Leistung als viele anderen.
Die Leistung besteht darin das ich heute noch genauso gerne NES spiele wie eh und je.
 
@Paradise: Da werde ich neidisch. Hab meine Konsolen alle für die neuen geopfert und Folge dessen keine mehr in meinem Besitz. Die U behalte ich aber.
 
@TuxIsGreat: Hab ich damals auch gemacht. SNES verkauft um die PS1 zu kaufen. Ich könnte mich noch heute dafür in den Hintern treten...
Ja, es gibt Emulatoren, aber das ist nicht das gleiche...
 
@Wuusah: Darum hab ich 6 Röhrenfernseher. Ich halte auch nichts von Emulatoren. Ich will mich ja fühlen wie früher und das ist es mit Emulator und am LCD (mal abgesehen vom schlechten Bild) nun mal nicht.
 
@Paradise: Was? Jetzt im ernst? Respekt, eigentlich ne tolle Sache aber wäre mir etwas zu viel Nostalgie. Wüsste gar nicht wo ich die Sechs Kisten hinstellen sollte.^^
 
@TuxIsGreat: Na ja eigenes Haus. Man kann Löcher bohren und Kabel ziehen wie man will :-)

Na ja, 3 sind für die Bildröhren und und sollen andere Chassis dran und in ein Arcade Kabinett für MAME - kam nur noch nicht dazu.

Hab mir ein in Nintendo Red Tent nach gebaut das auch noch nicht fertig ist.
Bzw hab ein halbes gebaut das man es an die Wand stellen kann.
 
@TuxIsGreat: Vieles hab ich nachgekauft. NES und PS1 war vor Jahren mal eine Kiste mit Krimskrams für 10€ von eBay aud die keiner sonst geboten hat. Waren noch Joysticks und sonst was drin und es stand dabei Bastelware. Alles hat funktioniert und die PS1 hatte sogar schon nen Chip :-)

N64 hab ich aus Frankreich kommen lassen da man die auf RGB (Scart) umbauen kann (geht nur beim ersten Modell).
 
@Paradise: Nochmal Respekt. Hätte ich gerne auch nochmal, aber ich bin nicht so der Fan von gebrauchtem, da bin ich zu verpienst, man weis schließlich nie wo die Dinge so rumgelegen sind und wie damit umgegangen wurde. Wir bekamen mal ein NES zur Reparatur, da konnte ich es dann auch nicht sein lassen ne Runde zu daddeln, war leider nur ein Spiel drin. :D Viel Spaß damit!
 
@TuxIsGreat: Nun ja ich hab Radio-Fernsehtechniker gelernt und alles was ich kaufe wird bis auf die letzte Schraube zerlegt und gereinigt.
Besonders Controller - was da immer für ein schmodder in den Rillen hängt von Fremden - bähhhh *lach
 
@gutenmorgen1: Die Leute wollen gute Spiele. Und für manche Menschen sind Nintendo Titel so gut, da verzichtet man auf so einiges. So ist es zumindest bei mir. Und wäre die PS4 oder die Xbox mobil zu nutzen, die Leute würden wohl weniger meckern. Konsolen, PC - ist doch im Jahr 2017 eh alles fast das gleiche. Ich wette, dass Sony so etwas wie eine mobile PS4 spätestens 2018 bringen wird.
 
@gutenmorgen1: Meiner Meinung nach stehen PS und One in Konkurrenz, ja. Aber die Switch ist irgendwie außen vor. Man kann weder die Spiele vergleichen, noch die Konsole an sich.
 
respekt mit nur einem wirklichen spiel das dazu auch noch ruckelt ^^ die nintendo fanbase bleibt stabil, die frames leider nicht^^
 
@veraeppelt: Ja, ab und an ruckelt es etwas, aber an sich sind die FPS recht konstant. Wer es nicht spielt kann halt nur haten indem er/sie/es die ganzen comments selektiv wiederholt ...
 
@UreshiiTora: hab das ding deswegen zurückgeschickt ;) mich hats genervt
 
@veraeppelt: Habs auch auf Wii U mal angespielt, hier empfand ich die Drops in der Framerate wesentlich störender.
 
@UreshiiTora: Ich hab mir die Switch gekauft, um diese hauptsächlich als Handheld zu benutzen.
Da macht die einen hervorragenden Job. Konnte dabei bisher kein Ruckeln wahrnehmen.

Und selbst wenn:
Wenn mir bei >50 Stunden Spielzeit doch mal das Bild hängen bleibt,
versaut mir das ganz sicher nicht das Spielerlebnis.
 
@MrLongDong: Im Handheld Mode hab ich auch noch kein Ruckeln bemerkt. Auf dem TV schon eher, aber auch hier hält es sich stark in Grenzen und tut dem Spielspass rein garnichts. Nutze die Switch auch in beiden Modes gerne. Je nachdem ob Frau und Kind gerade am TV sind oder ob der frei ist. =)
 
@UreshiiTora: Genau deswegen wollte ich die Switch.

Da ich mit Frau und Kindern höchstens abends Zeit zum spielen habe, ist das Gerät ideal. Bequem im Bett mit Kopfhörer und meine Frau kann schlafen. Kein Fernseher der da stört.
 
@UreshiiTora: Framedrops kommen gelegentlich azch im Handheld Mode vor. Störts mich? Kein Stück, dazu iat das Game viel zu großartig. Das letzte mal als ich so sehr in eine Spielwelt versunken war ist schon eine Weile her. Ich glaub das dürfte Sjyrim gewesen sein. Bzw Enderal
 
@ThreeM: Jupp. Das letzte Mal das ich von einem Offline Game so begeistert war ist auch lange her. GTA 5 hat mich gefesselt. Alles andere liegt weit zurück. Und war oft auch von Nintendo.
 
@veraeppelt: Weder beim C64 noch Amiga hab ich jemals auf Frames geachtet und hatte in den 80ern meinen Spaß damit und heute noch.

Selbst mit rauschender Musik aufgenommen mitm Kassettenrekorder vom Fernseher kann man seinen Spaß haben.
 
@Paradise: Na ja, der Vergleich ist schon sehr weit hergeholt. Also ich hab beim C64 schon auf Grafik geachtet.
War letztes Wochenende beim Kumpel und haben erst Horizon Dawn auf der Pro auf seinem 65" 4k Oled gespielt und dann Zelda. Direkt hintereinander. Es war ein Schock und man fühlte sich von einem zum anderen Moment 20 Jahre in die Vergangenheit katapultiert. Man kann bei Zelda tatsächlich Pixel zählen und die Grafik ist wirklich verhältnismäßig mies für ein modernes Spiel auf einer neuen Konsole. Kein AA, kein AF. Alle Objektkanten haben extrem scharfkantige Treppenkanten und ständig Framedrops trotz minimalistischer Grafik. Das Spiel allerdings hat uns wesentlich mehr gefesselt als Horizon, welches wir deshalb nur etwa 4 Stunden zockten, Zelda aber dafür den Rest des Wochenendes. Wirklich klasse. Allerdings muss man sagen, dass die Grafik auf großen Fernsehern furchtbar ist und es auf dem Handheld ganz gut aussieht. Dem Spielspaß tat das aber keinen Abbruch. Wie gesagt, wir zogen es Horizon Dawn vor, was aber auch an der niedrigen Komplexität bzw. am simplen Spielaufbau liegt. Irgendwie oldschool. Aber fesselt ungemein, ist aber auch nicht mit PS4 und One vergleichbar und das ist auch gut so.
 
@EffEll: Ja auf Grafik geachtet aber nicht auf Frames (Leistung) ;-)
 
@Paradise:
Nö, ich auch nicht, denn da war ich noch ein Kind. Mittlerweile bin ich erwachsen und habe höhere Ansprüche, auch weils nicht mehr 1986 oder 1990 ist.
 
@Freudian: Früher gabs halt nichts anderes und Amiga und Snes war schon ein Wow-Erlebnis
 
@EffEll:
Eben. Heute gibts besseres. Deswegen muss man so einen ruckelnden und verpixelten Kram nicht kaufen.
 
@Freudian: Macht aber Spaß und nur darum geht's
 
@EffEll:
Jeder versteht was anderes unter Spaß. Wenn ich mir Bewertungen zu PC Spielen anschaue die so mies programmiert sind, dann ist auch klar, dass da kognitive Dissonanz zum tragen kommt.
 
@Freudian: ich bilde mir meine Meinung selbst und urteile dann. Man kann es auch übertreiben
 
@Freudian: Mein Anspruch ist Spielspaß und nicht Frames/Leistung.
Das geht sogar mit "Mensch ärger dich nicht" und Stäbchen mit Farbringen.
 
@Paradise:
Und ein ruckelndes 3D Spiel versaut leider alles.
Wir haben nunmal nicht mehr nur digitale Joysticks und SNES Controller, sondern Dinge die viel präzisere Steuerung erlauben, und da stört Geruckel enorm.
Das sagt jemand der damals Red Baron mit 5 FPS auf dem Amiga 500 gespielt hat.

Klar kann man auch Spielspaß haben. Gerade bei einem Mensch Ärgere Dich Nicht gibts aber auch nicht viel das ruckeln kann. Ich spiele z.B. UNO. Da brauch ich keine 30 FPS, denn das lässt sich auch so wunderbar spielen. Aber von solchen Spielen reden wir hier nicht.
 
Die Wiuu is ja auch bedientechbnischer schrott
 
ich warte noch auf mario kart,dass ist eins der spiele die mir auf der nintendo konsole am meisten spaß gemacht hat.
 
@cycloop: Kommt ja am 28.04. ;)
 
@TuxIsGreat:
ich freu mich auch schon. ?
 
@cycloop: DayOne Kauf, habs zwar schon auf der U aber alleine der Battle Modus hat es mir schon angetan. Was wir früher Luftballonschlachten ausgeführt haben, das passt auf keine Kuhhaut. :) Puyo Puyo Tetris pack ich mir dann auch gleich mit ein.
 
DayOne Kauf, habs zwar schon auf der U aber alleine der Battle Modus hat es mir schon angetan. Was wir früher Luftballonschlachten ausgeführt haben, das passt auf keine Kuhhaut. :) Puyo Puyo Tetris pack ich mir dann auch gleich mit ein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:05 Uhr Hoplaza USB C-Hub, Typ C-Hub-Adapter, 3 USB 3.0-Anschlüsse, TF/SD-Kartenleser, 4K-HDMI-Anschluss, USB C-Stromversorgung, 7-in-1-Aluminium-AdapterHoplaza USB C-Hub, Typ C-Hub-Adapter, 3 USB 3.0-Anschlüsse, TF/SD-Kartenleser, 4K-HDMI-Anschluss, USB C-Stromversorgung, 7-in-1-Aluminium-Adapter
Original Amazon-Preis
25,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,24
Ersparnis zu Amazon 18% oder 4,75

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles