Google will Smartphones aus Plastik und Glas obsolet machen

Derzeit sind Smartphones außen aus Metall, Kunststoff oder Glas. Nachteile: Plastik sieht billig aus, Glas bricht relativ leicht. Google möchte ein drittes Material ins Spiel bringen, nämlich Keramik. Derzeit sollen die Kalifornier auch an einem ... mehr... Smartphone, Google, Pixel, Pixel 7 Pro, Pixel 7, Google Pixel 7 Smartphone, Google, Pixel, Pixel 7 Pro, Pixel 7, Google Pixel 7 Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bringe Vibranium oder Kryptonit ins Spiel.
 
@BartekW: Vergiss nicht Adamantium!
 
@BartekW: Kryptonit eignet sich aufgrund der Radioaktivität nicht so.
Kann ich eher Carbonit, Mithril, Titanium oder so empfehlen ;-)
 
@BartekW: Unobtainium ist praktischer :-)
 
@BartekW: Beskar hat auch eine sehr hohe Toleranz gegenüber Schäden
 
Mein Mi Mix 2 war aus Keramik. Nix neues. Haptik wie Glas, empfindlich wie (verstärktes) Glas.
 
@chillah:
Mein Oppo Find X2 Pro hatte auch schon Keramik. Fand das Material sehr gut. Fand es ohne Hülle nur ziemlich rutschig in der Hand. Mein aktuelles iPhone 13 Pro Max ist aber noch rutschiger. Vll hab ich nur zu trockene Hände ^^
 
Gabs schon: Xiaomi Mi Mix 2s.
War ein fast gutes Material, nicht so rutschig und brüchig wie Glas, nicht so kratzeranfällig und Kalt wie Metall.
Ein guter Kunststoff ist hier aber nach wie vor ungeschlagen - aber das gibts mit ordentlichem Innenleben ja leider nicht.
 
"Plastik sieht billig aus" Ich unterstelle jetzt mal, dass die Mehrheit der Menschheit das Gerät in einer Hülle nutzt wo man dann eh nichts mehr vom Material sieht. Und dann ich Kunststoff einfach am praktischsten, denn es ist günstig, leicht, bricht nicht so schnell,... .
 
@markox: Auch ohne jegliche Hülle finde ich z. B. beim S21 nicht, dass der Kunststoff, aus dem die Rückseite besteht, "billig" aussieht oder sich so anfühlt.
 
@markox: naja warum ist die hülle da? weil die geräte empfindlich sind
 
@0711: Oder weil sich die Materialien in der Hand doch nicht so gut anfühlen, z.B. zu rutschig, zu harte Kanten usw.
 
@markox: Die Hülle braucht es schon, damit das Gerät durch die hervorstehende Kamera nicht wackelt, wenn es auf dem Tisch liegt …
 
"Das ist alles andere als ungewöhnlich, schließlich baut mehr als die halbe Smartphone-Welt beim weltgrößten Auftragsfertiger."

Ungewöhnlich nicht, befremdlich finde ich es aber immer noch, dass ein Unternehmen, das eine regelrechte Selbstmord-Serie zu verantworten hat - oder zumindest direkt damit in Verbindung steht - immer noch Anlaufstelle für so große Unternehmen ist. Vor allem von solchen, die sich selbst ja meist für die guten Arbeitsbedingungen rühmen lassen.
 
@ITnachHausetelefonen: Andere Fertiger haben halt nicht solche Kapazitäten.
 
@floerido: wirtschaftliche und strategiesche Gründe gibt es dafür sicherlich haufenweise. Besser machts das allerdings nicht.
 
@ITnachHausetelefonen: Man sollte nicht vergessen, dass der letzte Selbstmord aus 2018 stammt, die meisten gab es 2010 und 2011 (19), danach gab es noch vier, je einer in 2012, 2013, 2016 und 2018 (bei mehr als 800.000 Mitarbeitern nur in Taiwan wohlgemerkt).
Foxconn hat ganz offensichtlich gelernt und behandelt die Mitarbeiter erheblich besser, so dass es seit inzwischen 4 Jahren zu gar keinen Suiciden mehr kam.
Ja, ich verstehe deine Bedenken dennoch. Ich sehe aber eben auch, dass sie einiges geändert haben.
 
Wie wärs mit Naquadah? ^^
 
Ich hatte mal Nokia Lumia 920 (glaube ich). Die hatte massive Kunststoff Rückseite. Besseres gibst nichts. Das hat sich so angenehm sicher im Hand gefühlt und kühl.
 
Plastik hinten, am besten Recycling Plastik. Das ist am sinnvollsten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:35 Uhr USB-Ladegerät QC 50 W mit LCD-Display bestehend aus 5 USB-Anschlüssen für iPhone, iPad, Samsung Galaxy and MoreUSB-Ladegerät QC 50 W mit LCD-Display bestehend aus 5 USB-Anschlüssen für iPhone, iPad, Samsung Galaxy and More
Original Amazon-Preis
28,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
24,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,35
Im WinFuture Preisvergleich

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!