Halo Infinite: Entwickler halten an Xbox One-Release fest (Update)

Die schlechten Nachrichten rund um den Release des Action-Shooters Halo Infinite scheinen sich vor allem auf Xbox One-Besitzer aus­zu­wir­ken. Ein Insider berichtet, dass Microsoft den Titel aus­schließlich für die Xbox Series X veröffentlichen ... mehr... Microsoft, Xbox Series X, Halo, 343 Industries, Halo Infinite Bildquelle: Microsoft Microsoft, Xbox Series X, Halo, 343 Industries, Halo Infinite Microsoft, Xbox Series X, Halo, 343 Industries, Halo Infinite Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das würde dann so hart allem widersprechen was die neue Xbox gerade so beliebt macht, das kann doch nicht sein. Abwärtskompatibilität wird doch in der Community so hart gefeiert, da soll jetzt sowas kommen? Kann ich nicht glauben.
 
@Matico: Naja, wenn es technische Probleme gibt, hilft auch der Wunsch nicht, das Versprechen einzuhalten. Die Systeme dürften hinreichend unterschiedlich sein (alleine die Möglichkeiten der SSDs in den neuen Generationen und dem damit verbundenen veränderten Ladeverhalten von Texturen und anderen Assets). Ich kann mir schon vorstellen, dass zur Einhaltung des Versprechens häufig im Grunde zwei Versionen desselben Spiels erstellt werden müssen. Und wenn man dann in Verzug kommt, dann muss man überlegen, was das "kleinere Übel" ist.

Wenn Microsoft sinnvoll entscheidet, dann konzentrieren sie sich erst mal auf die Series X, um die Konsole anzuschieben und liefern dann "schnellstmöglich" die Version für die alte Generation nach. Denn sie haben ja niemals versprochen, dass ein Titel gleichzeitig für beide Konsolengenerationen erscheinen wird, sondern nur, DASS beide Generationen bedient werden.
 
@HeadCrash: Natürlich wäre dies das kleinere Übel. Ich als Xbox-Fan wäre trotzdem verärgert, wenn sich die Angabe als richtig herausstellens ollte. Microsoft hätte nicht Dinge versprechen sollen, die es nicht einhalten kann. Bei der Ankündigung von wegen multiplatformaler Kompatibilität (PC, Series X) und dann ERST noch Xbox One war der positive Radau gross.
 
@KaffeeTrinkEN: "Ebenso soll darüber nachgedacht werden, ob eine Verschiebung der Xbox One-Version auf Anfang 2022 in Betracht gezogen werden könnte."

Es steht offenbar noch nichts fest. Und wenn die Version für die One X/S Anfang 2022 kommt, hat Microsoft sein Versprechen eingehalten.
 
@KaffeeTrinkEN: wieso wärst du verärgert? Erstens kommen etliche Spiele nur für die series X und zweitens, hättest du lieber ein Spiel in 720p mit maximal XB360 Grafik und ewigen Ladezeiten als in die SX zu investieren? Ich finde es schade aber da ich mir die SX eh hole, nicht so wild. Mir ist ein gut gemachtes Spiel wichtiger ist.
 
@Farbrausch2003: Natürlich ist mir auch ein gut gemachtes Spiel wichtiger. Es geht mir darum, dass man PR-mässig gigantische Geschütze auffährt mit der Aussage, dass das Game direkt für die One erscheinen wird, und das Versprechen dann nicht halten kann. Es geht mir darum, dass es dem Konsumenten im Endeffekt schadet, wenn es der Industrie immer um möglichst coole Ankündigungen geht und nicht darum, was sie dann effektiv zu leisten im Stande ist.
 
@KaffeeTrinkEN: Ich vermute mal dass die Entscheidung auch nur kommt weil alle gesehen haben dass das grafisch so nichts wird. Und dann lieber so eine harte Entscheidung als es dann zu bereuen. Aber ansich verstehe ich dich. Wäre schon schön gewesen. Oder aber sie bringen es auf die SX und erst dann versuchen sie es zu portieren wenn es geht. Aber auf der SX möchte ich schon eine super Version und nicht krüppelig portiert.
 
@Farbrausch2003: Naja, die Vorstellung war ja auch vorgezogen. Berichten zufolge waren sich Entwickler und die PR-Abteilung bei Xbox immens in die Haare uneins. Die Entwickler forderten mehr Zeit, während die PR-Abteilung schon mit grossen Versprechen und Ankündigungen um sich warf.

Aus meiner Sicht hat die Chefetage hier schlicht und einfach versagt. Die hätten den richtigen zuhören sollen. Klar, jetzt kommen wir alle besser davon, wenn die Xbox One Variante ins Wasser fällt oder zumindest verschoben wird, da bin ich deiner Meinung. Aber dazu hätte es gar nicht erst kommen sollen.

Ich verlange keinen Shitstorm gegen Microsoft. Aber ein dezentes Shit-Stürmchen würde denen nicht schaden.
https://winfuture.de/news,117732.html
 
@Matico: So ist die Abwärtskompatibilität aber nicht gedacht und einhalten tut MIcrosoft es ja wenn auf der Next Gen alles läuft was bisher auf der One lief.
Man Versprach auch nur das im ersten Jahr keine Next Gen Exclusive geben wird alles andere ist gar nicht einhaltbar ist wie am PC irgendwann ist es einfach durch weil die Leistung schlicht fehlt.
Microsoft hat nun mehrere Optionen entweder sagt man die ONE S schafft es nicht bekommt es eben nur die ONE X oder man schwächt es solange ab bis auch die S es schafft.
Man könnte auch den Termin Verschieben oder klartext reden das man es gerne so machen würde aber es Technisch einfach nicht geht ohne das an sehr stark einschränkt so sehr man es auch will.
 
@Matico: Abwärtskompatibilität heißt nur, dass die neuen Konsolen alles das können, was die alten drauf haben. Dh Spiele, Apps und Hardware.

Dazu gab es das Versprechen bis Ende 2021 die First Party Titel auch noch für die Xbox One anzubieten. Dass das wohl nicht mehr ohne Weiteres garantiert werden kann, war abzusehen. Halo Infinite bietet eine Open World, die für die alten Konsolen (weniger Gradikspeicher, keine SSD) nur sehr schwer zu bewältigen ist. Sie hätten von Anfang an den Fokus auf den neuen Konsolen lassen sollen und für die alten höchstens eine Nachlieferung versprechen sollen...
 
@bigspid: Wobei Spiele wie RDR2 ja auch eine Open World bieten die finde ich auch auf der One super aussieht. Mit Optimierung geht wahrscheinlich alles, fragt sich nur ob man solche großen Anpassungen für die One noch durchführen möchte.
 
@Cratter13: Ja nur da ist die Bewegungsgeschwindigkeit auch mit dem Pferd sehr langsam und fliegen geht auch nicht. Dh die Welt-Assets können immer rechtzeitig nachladen, bevor der Spieler die Orte erreicht. Bei Halo kannst du ziemlich schnell von einem Eck zum nächsten kommen, vor Allem mit einem Banshee. Das stellt eine ganz andere Herausforderung dar.

ZB löst Fallout diese Probleme, indem alle Innenräume eigene Instanzen mit Ladezeit sind. Bei RDR2 und Halo wäre das ein No-Go.

Außerdem ist die Effektdichte bei einem Sci-Fi Shooter naturgemäß deutlich höher, da ständig etwas leichtet, explodiert, verschmort, reflektiert usw. Bei RDR2 fällt das alles weg, also können sie deutlich mehr Priorität und Rechenleistung auf die "wenigen" Aspekte setzen, die im
spiel vorkommen und sie daher auch so genial aussehen lassen.
 
@bigspid: Ja das stimmt. Alles richtige Punkte :) RDR2 ist deutlich langsamer da realitätsnaher. Eigene Ladezeiten wäre ein Nogo bei allen Innenräumen..kann es kaum erwarten, dads Ladezeiten bei der Next Gen großteils der Vergangenheit angehören :D Von mir aus sollen sie die One Fassung unter den Tisch fallen lassen und die Neyt Gen und ggf. die One X unterstützen. Besser als ein schlechtes Game auf allen Plattformen.
 
@Cratter13: +1!!!
 
Die Community findet die Graphik des Spiels mies, also wird weiter entwickelt damit die Graphik besser wird.
Gleichzeitig könnte es sein dass die aufgebohrte Graphik nicht mehr auf der alten Konsole läuft.
Wundert das wirklich jemanden?
 
@Stamfy: Die Grafik wäre in jedem Fall besser gewesen, aber sie wollten ja das Upgrade für die Next-Gen Konsolen mit Raytracing etc. erst später nachliefern. Jetzt bringen sie es aber lieber direkt.

Was aber die ganzen Spieler gesehen haben, war ein veralteter Build ohne Next-Gen Effekte und gehen dann davon aus, dass es die Zielvorstellung ist. Wie es zu dieser Präsentation gekommen ist, kann ich immer noch nicht nachvollziehen. Mit persönlich hats gefallen, weil ich mich sonst aber auch sehr viel informiere und auch die Dev Einträge lese...aber als normaler Kunde, der nur das Gameplay alleine für sich sieht, war das ne Nullnummer.
 
Jungs und Mädels, ResetEra ist als Quelle so seriös wie die Blitzillu.
 
Am Ende derzeit alles nur Gerüchte. Derzeit sprießen ja alle möglichen aus dem Boden. Ich glaub es erst, wenn ich es sehe, denn es wurde ja immer als Xbox One Titel angekündigt und entwickelt. Wenn man diese jetzt fallen lässt, würde das kein gutes Licht auf die Entwickler werfen, denn so lange wie das Game schon in Entwicklung ist, da hätte so etwas auffallen müssen. Als jmd der die Series X zeitnah nach Release kaufen will, hätte ich aber kein Problem wenn die One Fassung eingestellt wird.
 
@Cratter13: Prinzipiell sehe ich das auch so lieber das Maximal Mögliche raushauen ohne sich mit der Aktuellen Gen Abzumühen dann leidet meist irgendetwas.
Ein tolles Beispiel war wohl beim letzten Switch der Gen COD BO3 um die Last Gen zu zu bedienen gab es dann einen hingeworfenen Multiplayer Only der auch nur die hälfte umfasste.
Nebenbei war das BO3 auch eher mau hätte man hier auf die last gen verzichtet wäre es vielleicht besser geworden weil keine Kompromisse einzugehen wären.
 
@Freddy2712: Ja das stimmt..ich kann es kaum erwarten, dass die CrossGen Games vorbei sind und rein für die Next Gen und PC entwickelt wird. Die Leistung der Konsolen aus 2013 ist heutzutage einfach kein Hit mehr. Gerade die Ladezeiten sind ein Graus.. Mal sehen was sie aus Halo machen, meinetwegen erstmal alle Power in die SeriesX Version und ggf die One Version nachreichen, wobei mit der Zeit auch die Zahl der One Nutzer sinken dürfte..
 
Meines Erachtens bekleckern sich beide Unternehmen nicht gerade mit Ruhm wenn es um die neuen Konsolen geht...

Am besten wäre gewesen man sagt den diesjährigen Start beider Konsolen auf Grund von Corona ab und hätte den Launch auf 2021 gelegt. Das eine Jahr mehr wäre jetzt auch nicht schlimm gewesen und die Studios hätten mehr Zeit gehabt die Spiele zu polishen, nachdem ja nur noch Heimarbeit geht.

Aber nein, jetzt bekommen wir dieses Jahr zwei Konsolen, die eigentlich nichts bieten...
 
@lurchie: Du machst das nur an "neuen" Spielen fest, für mich dagegen bringt die XSX, dass ich in meinen aktuellen Spielen und Dazerbrennern (zB Destiny) ein Upgrade bekomme. Auch die Multiplattformspiele, von denen mehr als genug bis Ende des Jahres erscheinen, sehen auf der neuen Konsole besser aus und (das ist mein Kaufargument) laufen in >30fps.

Ob ich jetzt dieses eine Spiel mehr oder weniger hab zu Weihnachten, fällt nicht ins Gewicht.
 
@bigspid: Sind aber nicht nur die Multiplayer es werden auch diverse Story Spiele ein Upgrade bekommen.
Aber gerade für die Multiplayer ist das nicht unwichtig da man sich so seitens der Studios nicht mehr zurückhalten oder verbiegen muss weil am PC weit mehr geht als an der Konsole.
Ist aber ein generelles Technisches Problem seit eh und jeh bei Konsolen das man ein klares Limit hat was beim PC einfach nicht Existiert irgendeiner wird schon Potentere Hardware bauen.
 
@bigspid: Das Problem ist aber, das Ms nicht nur bestehende Kunden davon überzeugen muss eine neue Konsole zu kaufen, sondern auch Kunden die bisher eine PS4 hatten oder noch keine Konsole. Mit dem fließenden Übergang zwischen alt und neu wird das verdammt schwer.

Sony hat auch nicht gerade Knaller zum Start im Portfolio, setzt aber die PS5 voraus um diese zu zocken. Hier bist du also dazu gezwungen die Konsole zu kaufen wenn du die Spiele spielen willst.

Man kann jetzt darüber streiten welcher Weg der richtige ist, beide Seiten haben vor und nachteile, aber der Xbox Player, gerade der mit einer One X, wird sich dreimal überlegen auf eine Series X zu wechseln nur um ein paar FPS mehr zu haben. (Ich bin einer davon)

Der Großteil der Gamer besteht nun mal aus casuals und die haben mit dem Fanboywar nichts am Hut. Denen ist die Konsole egal, die wollen neue Spiele haben und schauen auf den Preis der Konsole. Kostet die Xbox nun weitaus mehr und bietet "keine" neuen Spiele, wird Ihnen das zum Verhängnis, auch wenn sie mehr Leistung hat.
 
@lurchie: Du sprichst im letzten Absatz das Wichtigste Argument für Casuals Schon an: der Preis. Wenn eine Konsole im Bundle mit 2. Controller und Spiel so viel kostet, wie die andere Konsole nackt, dann wird sich die Konsole im Bundle deutlich besser verkaufen. Mit irgendwelchen Exklusivspielen, wo ihnen der Name schon nichts sagt, lässt sich kaum jemand locken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Bonai Wiederaufladbare Batterien AA 2800mAh NI-MH Akkus Hohe KapazitätBonai Wiederaufladbare Batterien AA 2800mAh NI-MH Akkus Hohe Kapazität
Original Amazon-Preis
8,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
5,77
Ersparnis zu Amazon 36% oder 3,22