Populäre Zoom-App schickt in aller Stille lauter Daten an Facebook

Mit dem Abbruch persönlicher Kontakte und der Umsiedlung vieler Büro-Arbeitsplätze in private Wohnungen hat sich Zoom zum Shooting-Star der Krise entwickelt. Die Videokonferenz-Software ist allerdings sehr ge­schwätzig gegenüber Facebook. mehr... Facebook, Datenschutz, Logo, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media, Facebook Datenschutz Bildquelle: Gerd Altmann/CCC0 Facebook, Datenschutz, Logo, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media, Facebook Datenschutz Facebook, Datenschutz, Logo, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media, Facebook Datenschutz Gerd Altmann/CCC0

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sollten sich die Entwickler vielleicht erst mal die Bedingungen der Middleware durchlesen, bevor sie diese in ihre Anwendungen einbinden. Das könnte für sie noch fatale folgen haben, da es zu ihrer Sorgfaltspflicht gehört dies im Vorfeld in Erfahrung zu bringen und den Anwender ihrer Software darüber zu informieren.
 
Interessiert weltweit eher niemanden ...
In D ist der Aufschrei zwar groß, den meisten Usern ist es irgendwann dann aber doch egal.
In Europa interessieren sich dafür eine Hand voll Leute dafür, nutzen es dann aber trotzdem "klaglos".
So viel dazu.
 
@ciesla: Würd ich nicht sagen. Ich richt hier den ganzen Tag Zeug Remote ein. Da kommt nur Open Source als Dauerlösung zum einsatz. Meist (q)Tox als Skype ersatzt und Jitsi meet für Videokonferenzen. Mittlerweile nimmt die arbeit wieder ab. Das sind jetzt nur noch die wo vor Ort Hardware getauscht wurde. Beispielsweise Webcam kaputt und neu. Denen muss man dann noch erklären wie man das Teil anschließt... Naja ist halt Arbeit...
 
@MancusNemo: Also bei mir bzw. meinen Kunden wird aber z.B. die meiste Zeit nach Teams gefragt. Oder eben nach Zoom :P
Bist du in einer bestimmten Branche / Nische unterwegs?
 
@kazesama: Dürfte daran liegen, dass die meisten sich nicht auskennen.
Spätestens seit Trumps Handelskrieg sollte klar sein, dass es ein potentielles Problem ist sich nur auf proprietäre US-Software zu verlassen
 
@Fropen: oder eher daran das viele sich bei diesem Thema nicht für Politik interessieren und einfach das nehmen, was in ihrem Kunden- und Partnerkreis am meisten verbreitet ist. Wenn damals z.B. 80% aller voip calls am pc über Skype liefen wäre es halt wirtschaftlich unklug etwas zu nehmen, was zum Rest nicht kompatibel ist.
 
@Fropen: Lass das US Weg und es passt.
 
@kazesama: Normalerweise repariere ich Laptops und Handys und bau PCs im Laden zusammen und mache halt jetzt das. Wenn die Kunden Skype und Teams verlangen sind wir weg! Bzw nur gegen aufpreis. Dann knicken doch die meisten ein. Meist sind es eh geschlossene Gruppen, dann ist die Umstellung z.B. von Skype auf qtox einfach...
 
Laut anderen Artikeln ist ausschließlich iOS davon betroffen. (hab die Quelle nicht angeklickt - das geht hier komplett unter)
 
@wertzuiop123: Quelle brauchst du auch nicht zu nennen, denn es steht ja im Artikel selbst drin.
 
@Olmeca: Das wurde erst nach dem Hinweis hinzugefügt
 
Werbepest, aber irgendwie muss es sich ja finanzieren. Ich frag mich, ob die bezahlte Variante genauso schwätzt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr