Diablo 4 bekommt düstere Monster und am PC Controller-Support

Blizzard ist derzeit mitten in der Entwicklung des nächsten Diablo und angesichts des jüngsten Warcraft 3 Reforged-Debakels muss das Unternehmen beim vierten Teil des Action-Rollenspiels alles richtig machen und seine Versprechen halten. ... mehr... Blizzard, Diablo, Diablo 4, Blizzard Entertainment, Diablo IV Bildquelle: Blizzard Blizzard, Diablo, Diablo 4, Blizzard Entertainment, Diablo IV Blizzard, Diablo, Diablo 4, Blizzard Entertainment, Diablo IV Blizzard

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hoffe eher auf mal wieder einen anständigen Talentbaum ala Diablo 2 oder, noch besser, Grim Dawn anstatt die eher wenigen Möglichkeiten von D3.
 
@Kirill: Der bislang vorgestellte war ja ein wenig ... überschaubar.
Waren leider mehr Talentzweige, bei denen man die eine oder andere Richtung fest vorgegeben hat damit das irgendwie Synergieeffekte gibt - hoffe, dass wird nach dem Feedback überarbeitet (haben ja einige an Blizzard mitgeteilt).

Grim Dawn fand ich auch nicht so gut mit den 2 Klassen und dann auch ziemlich festen Skills.
In letzter Zeit konnte ich mich mit dem von Wolcen gut anfreunden. Auf den ersten Blick erschlägt er einen und man denkt "Oh Gott, ist ja so übertrieben wie bei Path of Exile", aber dann merkt man, dass er durchaus angenehmer und vor allem flexibler ist durch die Art und Weise wie man die Ringe aneinander ketten kann.
 
@Tical2k: D4 könnte gut 30-40% mehr Talente pro Char vertragen, aber vom Grundprinzip sind sie auf dem richtigen Weg, imo.
 
@Wuusah: Wenn sie auf dem bisherigen Weg bleiben, ist jedoch schnell die Luft raus und man hat nicht viele Gestaltungsmöglichkeiten für Builds.
Im Talent"baum" gibt es zwei Pfade, die jeweils im Grunde nur 2 Auswahlmöglichkeiten geben (deswegen eben mehr Talentzweige als ein Baum), also ein Maximum von 4 pro Charakter (ein Mix zwischen den Auswahlmöglichkeiten ergibt in der Regel auch keinen Sinn, weil das ziemlich linear miteinander skaliert und Synergieeffekte hat) => https://www.diabloii.net/wp-content/uploads/2019/11/Diablo-IV-Barbarian-Talents.jpg

Das Prinzip des Talentbaums ist zwar gut und besser als bei D3, aber die bisherige Umsetzung ist dafür einfach noch etwas schwach, aber Blizzard wollte auf Feedback hören und viele der eingeladenen Gäste und Feedbackgeber haben diesbezüglich etwas mitgeteilt, von daher mal sehen was sie draus machen.
 
@Tical2k: Wir wissen momentan nicht wie viele Talentpunkte es überhaupt geben wird. Selbst wenn du dich auf einen Weg konzentrierst, wirst du sicherlich nicht alle Talente in dem einen Pfad mitnehmen können.
Ich denke da wird es wesentlich mehr Kombinationsmöglichkeiten geben als man momentan sieht, insbesondere wenn sie das noch etwas ausbauen. Selbst diese einfache Variante bietet mMn schon mehr Spielraum als das was man in D2 früher hatte.

Außerdem sind Talente nicht der einzige Weg wie man seinen Char individualisiert.

edit: Ich denke die wollen auch generell erstmal eine solide Grundlage aufbauen und das Spiel mit wenig releasen und dann jährlich große Updates liefern. Und dann wird der Talentbaum auch ausgeweitet, so wie damals bei WoW, wo der Talentbaum mit BC und Wotlk auch immer größer wurde.
 
Die Konkurrenz kann es nicht schlechter und ist wesentlich sympathischer, danke nein Blizz.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:25 Uhr Blackview A80 Pro SmartphoneBlackview A80 Pro Smartphone
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
95,99
Blitzangebot-Preis
101,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 18