Windows 10 Version 1809: Microsoft startet Auto-Updates auf v1909

Microsofts aktuelles Betriebssystem ist Windows 10, dieses ist aber nicht nur eine Version, sondern besteht aus mehreren. Es wird also nicht wie bei Windows 7 oder Windows 8 alle paar Jahre das OS ausgetauscht, sondern inzwischen mehrmals pro Jahr. mehr... Microsoft, Windows 10, Windows 10 Version 1909, Windows 10 Upgrade, Windows 10 November Update, 1909, November Update Microsoft, Windows 10, Windows 10 Version 1909, Windows 10 Upgrade, Windows 10 November Update, 1909, November Update Microsoft, Windows 10, Windows 10 Version 1909, Windows 10 Upgrade, Windows 10 November Update, 1909, November Update

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ähm, mal blöd gefragt, was kann das "neue" Windows 10 (1909) was das "alte" Windows 10 (1809) nicht kann?
 
@rOOts: Man kann jetzt USB-Geräte (Sticks, externe HDD) einfach so abziehen ohne sie vorher abzumelden.
 
@rOOts: Es bekommt länger Sicherheitsupdates als das Alte.
 
@rOOts: Fehlerfreier funktionieren.
 
@Nibelungen: Ach, das ging vorher nicht?

@Hanni&Nanni: Mag ein Grund sein, eine Funktion ist es nicht!

@redParadise: Wirklich?

Fazit: Ein "neueres" Windows 10 kann nichts mehr, als ein "Älteres"!
Einen Grund zum Update ist im Grunde nur der "neue" und längere Support.
In Ausnahmen können auch neue Funktionen einen Grund darstellen.
Aber, im Augenblick sehe ich keinen Grund upzudaten, eher Gründe, es zu lassen, wenn da nicht das Supportende wäre.
 
" Microsofts aktuelles Betriebssystem ist Windows 10, dieses ist aber nicht nur eine Version" .. nun ja das mag ja sein. Trotzdem ist auch Win10 im "Unterbau" quasi immer noch ein Win2000 ^^ natürlich aufgebohrt und verbessert, aber ganz genau genommen halt schon....
 
@legalxpuser: Ja, und die neue Mercedes S-Klasse ist immer noch ein Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 - also, im Unterbau, natürlich aufgebohrt und verbessert, aber ganz genau genommen halt schon....
 
@Breaker: lässt sich nicht vergleichen da ein völlig anderer Motor zum Einsatz kommt usw... aber das Windows eben immer noch das Windows ist was es halt immer war merkt man doch an einigen Stellen immer wieder... bedenke nur die Registry ^^
 
@legalxpuser: Warum? Das Prinzip ist dasselbe, es ist immer noch ein Otto-Motor, er läuft immer noch mit Benzin, und dass es ein Auto ist merkt man doch an einigen Stellen immer wieder... bedenke nur, dass man früher schon schwitzte und heute immer noch schwitzt, wenn der Tank Richtung Reserve geht ^^ (Ok, die Voraussetzungen haben sich geändert - früher schwitzte man wegen der fehlenden Tankstellen, heute wegen der Preise :D).
 
@legalxpuser: Ist es definitiv nicht. Der Kern von Windows hat sich seit Windows 2000 deutlich verändert. Aber wer noch bei XP ist...
 
@Hanni&Nanni: natürlich hat er sich verändert, jedoch muss die Kompatibilität ja gehalten werden...auf einem Windows 10 1909 läuft bspw. problemlos noch ein Office 95. Das Office erkennt "aha ich befinde mich auf einem Windows NT", also Installation möglich!

Hätte man irgendwann Windows von Grund auf neu geschrieben so gäbe es ja keine Kompatibilität mehr zu älterer Software.
So sagt es zumindest auch der Wiki-Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_NT

"Der Betriebssystemkern von Windows 10 basiert weiter auf NT 6; frühe Builds meldeten sich dementsprechend als NT 6.4, zum Beispiel in der Kommandozeile; die Bezeichnung der NT-Version wurde später dem Vermarktungsnamen angepasst".
 
@legalxpuser: Und dennoch ist Windows 10 nicht mal ansatzweise mit Windows 2000 vergleichbar. Weder über der Haube, noch unter der Haube. Und das ständig Software inkompatibel ist, zeigt Apple sehr schön, wie zufrieden die Kundschaft damit ist!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen