Wie aus "Zurück in die Zukunft": Das Flyboard sorgt für Begeisterung

Am Wochenende hat Frankreich seinen Nationalfeiertag zelebriert und dabei die traditionelle Militärparade in Paris abgehalten. Für Aufsehen und Begeisterung sorgte dabei der Erfinder des so genannten Flyboards - einer Mischung aus Jetpack und Zurück ... mehr... Fliegen, Hoverboard, Erfindung, Flyboard, Franky Zapata Bildquelle: Emmanuel Macron/Twitter Fliegen, Hoverboard, Erfindung, Flyboard, Franky Zapata Fliegen, Hoverboard, Erfindung, Flyboard, Franky Zapata Emmanuel Macron/Twitter

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich brauch so n Ding für den Arbeitsweg. Jeden morgen A8 Stau ist zum Kotzen. So könnte ich drüber fliegen
 
@xmSc: Dann stehst du halt oben im Stau :P
 
@mlodin84: Nur blöd dass dann nach 10 Minuten Stau stehen alle abstürzen. ^^
 
@xmSc: In Deutschland bricht schon die blanke Panik aus wenn ein paar E-Roller auf die Straßen kommen. Was soll erst passieren wenn sowas wie hier tatsächlich mal Realität werden sollte.
 
@sav: Naja und Drohnen erst. Wenn man immer astrein allen Gesetzen zur Regulierung des Drohnenflugs folgen will, müsste man für jedes Überfliegen von Privateigentum (also alles, was du selbst nicht besitzt wird von den Städten dazu gerechnet) eine Überfluggenehmigung einholen die 100-300€ kostet. Solche Teile bekommt man hier vermutlich erst dann bezahlbar genehmigt, wenn die restliche Welt schon mit der Teleportation beschäftigt ist.
 
Hoverboard und "Zurück in die Zukunft!"? Mich erinnert das Ding eher an den grünen Kobold!
 
@TmoWizard: Nicht nur dich. Der Vergleich zu Spiderman passt da auch sehr viel besser.
 
@TmoWizard: Als langjähriger Spider-Man leser war das mein erster Gedanke, die Körperhaltung ist ja zu 100% identisch gewesen.
 
Gibt es wirklich einen Soldaten der sich im Ernstfall auf so einen Teil präsentieren will?
Welches Betriebssystem die wohl haben, hoffentlich nicht das mit W.
 
@schober: Für Szenarien wie den D-Day wohl eher nicht aber ein Gebäude von hinten/der Seite anfliegen warum nicht? Kommt jetzt drauf an wie laut das Teil ist konnte das Video nicht mit Ton gucken...
 
@schober: ein Soldat nicht aber ein Roboter mit Waffen
 
@schober: Schnelles überwinden von unwägbarem Geländer
 
@0711: Trotzdem sieht es fast so aus als wenn man nur den örtlichen Tontaubenschützenverein in die Pflicht nehmen muss um das Problem zu lösen.
 
Weiß zwar nicht, was das mit den Zurück in die Zukunft zu tun hat, aber coole Erfindung.
 
Im militärischen Einsatz sehe ich für das Ding noch kein Potenzial. Kein Soldat wird wie auf dem Präsentierteller laut und gut sichtbar heranschweben, völlig unfähig sich neben der Steuerung noch auf's Zielen zu konzentrieren.
In zivilen Anwendungen kann ich es mir eher vorstellen. Vlt. als eine Art "Sportgerät".
Aber in den Alltag wird's sobald nicht kommen. Wie stark hier reglementiert wird, zeigt ja schon die aktuelle Gesetzgebung zum Betrieb von Drohnen. Sobald da auch noch ein mensch drauf steht, wird das extrem restriktiv reguliert.
 
Ich würde mir mit Karacho in die Hose scheißen :D
Mal abgesehen davon wäre ein Soldat auf dem Ding ein tolles Ziel ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen