Salesforce: Software-Gigant legt sich mit der US-Waffenindustrie an

Das Unternehmen Salesforce wird im Alltag der Tech-Branche zwar kaum wahrgenommen, ist aber inzwischen zu enormer Macht herangereift. Und mit dieser wagt sich das Unternehmen in eine der heftigsten Ausei­nan­der­setzungen in den USA hinein und ... mehr... Krieg, Waffe, Soldat Bildquelle: chivethebrigade.files.wordpress.com Krieg, Waffe, Soldat Krieg, Waffe, Soldat chivethebrigade.files.wordpress.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein sehr mutiger Schritt. Respekt.

(Was die immer mit ihren albernen "verfassungsmäßigen Rechten" haben, die noch aus der Wildwestzeit stammen...)
 
@DON666: "Wenn ich diese Waffe nicht hätte, könnte der König von England jederzeit hier hereinspazieren und dich herumscheuchen, wie es ihm passt! Möchtest du das?" - Homer Simpson. ;-)
 
@witek: Auf gar keinen Fall! ^^
 
@witek: Der nächste "König" von England wäre Charles, und da ist die Chance das man statt des Kopfes die Ohren trifft sehr groß.
 
@Bjorn_Maurer: Charles X Windsor hört einen Schuss aber bereits beim Verlassen der Mündung und deshalb sind Schusswaffen gegen ihn auch komplett nutzlos. #TIL
 
@witek: Chuck Norris tötet nur mit dem Gedanken an einen Schuss.
 
@Bjorn_Maurer: Was für nen Schuss hast du dir denn (von ihm?) verpassen lassen? Der war doch nicht etwa flüssig? *fg
 
@DON666: Ganz großartige Entscheidung!
 
@DON666: Das mit den verfassungsmäßigen Rechten wird immer dann als Totschlagargument hervorgekrammt wenn es der eigenen Seite nutzt.
Wenn es plötzlich die eigene Seite ist, die dagegen verstößt, werden diese Rechte ganz schnell unwichtig.

Was der heuchlerische Typ ja auch nicht erwähnt ist, dass ein Privatunternehmen wie Salesforce ebenfalls das "verfassungsmäßige Recht" hat sich seine Kunden selbst auszusuchen.
 
"...in ihren verfassungsmäßigen Rechten einzuschränken"
Aber dann die Rechte der Firmen einschränken, mit wem sie Handel treiben dürfen und mit wem nicht. Ja ne, is klar.
 
@weyoun3000: Ich hab dir beim Scrollen unabsichtlich ein Minus gegeben und bitte um Entschuldigung.
 
@adrianghc: Finde es nervig, dass man Bewertungen nicht zurücknehmen kann.
 
Die höchste Kunst den Campen ist sowieso der Knifekill.
 
@blacklupus: erst Mal blind machen mit den Daumen, danach hast Zeit zu überlegen was du tun willst...
 
@blacklupus: ...dazu sind sie erstens zu feige und zweitens viel zu ungeschickt...
 
@blacklupus: ja, beim campen habe ich bisher nur ein paar steaks erledigt.... da waren in der Tat Messer im Einsatz
 
Von mir aus, sollen sich die Amis alle gegenseitig abknallen, habe da kein Problem mit.
 
@Bjorn_Maurer: Alle in einen Topf werfen??? Es gibt auch intelligente Amis... und nicht alle sind böse.
 
@Bjorn_Maurer: Wo fängt für dich eigentlich menschenverachtendes Verhalten an? Falls du antwortest, dann bitte in Bezug auf dich selbst.
 
Beim Gedanken daran, das nun so manchem US Waffenfreak und oder Waffenverkäufer der Schreck in die Glieder fährt, a la... ja Hilfe, was mach ich denn nun bloß, wer bietet Ersatz und kann ich das überhaupt bezahlen momentan... krieg ich ich Anwandlungen, mir zufrieden die Hände zu reiben und laut Wörter der Zufriedenheit und Freude zu rufen.
Genau eine solche Erschütterung der Selbstverständlichkeit und Normalität des Waffenverkaufs ist nen guter Weg zum nachdenklich machen - statt sofort mit nem echten (staatlichen) Vollverbot zu agieren. Ja ich weiß, wie enorm unwahrscheinlich letzteres in den USA zu erleben ist, aber trotzdem..
Und wer weiß, evt kriegt man irgendwann ja auch div resistente Amis dazu, den Gehalt an (Mikro)Plastik im Meer mal mit dem zu assoziieren bzw. abzuwägen, was sie inzwischen an Gewehr und Schrotkügelchen im eigenen Boden stecken haben. Was genauso schwer bzw. nichtmehr entfernbar ist, sich aber durchaus auswirkt.
 
@DerTigga: als wenn das vom Waffenkauf abhalten würde ... sogar hier in D, wenn ich ne Waffe möchte kriege ich die auch ... legal, illegal scheißegal!

Da drüben geh ich in den Walmart, such mir meine Wumme aus und lege das ganze Cash auf den Tisch ... da geht mir Salesforce doch glatt am Arsch vorbei!

Sorry aber das ist nur etwas PR Image Polishing mehr nicht!

Und ja das ist da drüben ein Grundrecht ... ich will mal die Leute sehen wenn hier eine Firma ankommen würde und eines unsere Grundrechte beschneiden möchte ... ach halt das haben wir ja bei der Meinungsfreiheit ständig und der #Aufschrei ist immer groß!
 
@serra.avatar: Und wieso bist du (so) stolz drauf, DAS dir die genannten Bemühungen von Salesforce am Arsch vorbei gehen? Ich zumindest sehe für mich keine Möglichkeit, das ich genauso stark möchte bzw. wollen kann, das sie mir dran vorbei gehen sollen / ich sie dazu 'gezwungen' kriegen möchte..
 
@serra.avatar: Die Grundrechte schützen Dich vor Übergriffen des Staates, nicht vor geschäftlichen Entscheidungen von Privatfirmen / -personen.
 
Die Waffenindustrie findet auch hier einen Weg, Beeinträchtigungen ihres Geschäfts zu umgehen. Und wenn nicht, Trump hilft.
 
@Norbertwilde: Muss er ja auch.
Schließlich hat ja die NRA fleissig für seinen Wahlkampf gespendet...
 
wir deutschen sind auch nicht besser. ersetze waffen durch freie fahrt auf der autobahn und ab geht die diskussion bei uns.
 
@LoD14: Wenn man sich so die Statistiken ansieht, ist das Problem aber nicht die Autobahn.
Vergleiche zum Beispiel https://www.dvr.de/unfallstatistik/de/autobahnen/ & https://www.dvr.de/unfallstatistik/de/ausserorts/ & https://www.dvr.de/unfallstatistik/de/innerorts/

Allein an der Geschwindigkeitsbegrenzung liegt's also nicht.

Wobei nun natürlich auch die Frage wäre, wie die Autobahnunfälle geschehen, da hier sicher ebenfalls ein entsprechender Anteil nicht an der Geschwindigkeit hängt.

Allgemein ist die Unfallzahl echt erschreckend, insbesondere innerorts. Fast schon verwunderlich, wenn man dann schon mehrere Jahre einiges fährt und lediglich einen Unfall erlebt hat (danke nochmals an die Person, die in eine Schlange stehender Fahrzeuge außerorts mit 50 reinrauscht, trotz roter Ampel und 10 Fahrzeuge stehen).
 
@Tical2k: das Problem ist auch nicht die Waffe. Meist sind es Menschen, die einen an der Murmel haben. Aber war mir klar, dass sowas als einer der ersten RE kommt.
 
@LoD14: Was hätte denn sonst nach so einem kaum inhaltsvollen Beitrag kommen sollen?
Du vergleichst eine Waffe mit einem Fahrzeug und das ohne Futter.
Wenn ich ein Fahrzeug als Waffe verwenden möchte, kann ich auch mit 50 durch eine gut besuchte Fußgängerzone (Einkaufsstraße) donnern oder Geisterfahrer spielen.
Das also allein mit der Geschwindigkeitsbegrenzung in den Raum zu stellen ohne Nichts ist halt sehr dünn.
 
@LoD14: Ja bitte einen Eintrag ins Grundgesetz auf das Recht, mit unbeschränkter Geschwindigkeit fahren zu dürfen. ^^
 
@moniduse: solange du nicht zusätzlich dort stehen haben möchtest: und alle andere Verkehrsteilnehmer sind verpflichtet, das zu ermöglichen, notfalls durch eine Rasergasse bilden .... *fg Siehe dazu auch Satirebeitrag bei Der Postillion: Mittelblinker zum Signalisieren von Geradeausfahrten wird ab 2020 Pflicht ;-)
 
Auch wenn das Ziel sicherlich as richtige ist, halte ich die Vorgehensweise für falsch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles