Joyn: ProSiebenSat.1 & Co. starten in Kürze eigenen Streaming-Dienst

Unter dem Namen "Joyn" soll in wenigen Wochen eine neue Streaming-Plattform starten, mit der sich Privatsender einen Teil des hiesigen Marktes sichern wollen. Die Betreiber setzen dabei auf eine Mischung aus Streams zahlreicher Fernsehprogramme und ... mehr... ProSiebenSat.1, Medienkonzerne, Media AG Bildquelle: ProSiebenSat1 ProSiebenSat.1, Medienkonzerne, Media AG ProSiebenSat.1, Medienkonzerne, Media AG ProSiebenSat1

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Joyn? Das sollte auch mal der Nachfolger der SMS werden, war aber eine Totgeburt.. wie passend ;)
 
@fazeless: war auch mein erster Gedanke :D
 
Das erste Streaming-Angebot für Werbesendungen :-)))
 
@Lecter: Nein ist es nicht. Auch andere Private wie RTL haben Live-Streams.
Allerdings sind die kostenpflichtig - inclusive Werbung.
Deswegen glotzt die auch keiner. oder nur echte Vollhonks.
 
Gefühlt 20 Jahre nach Netflix, zwischen all den Disney+, Apple Streaming Dienst und sonstigen Meldungen, kommen die deutschen Privaten also auf die Idee Joyn zu starten.
Und sich dann in 3 Jahren wundern, wieso das nicht funktioniert hat. So erwarte ich das, und nicht anders.
 
@Nahkampfschaf: naja ist letztendlich nix anderes wie Hulu in Amerika. Eine Mediathek vieler TV Sender mit eigenem Content.
 
Für mich klingt das ja wie ein Pr0nstar-Name: Jessica Joyn und Don Discovery in "Ich komme, um ihre Internet-Leitung zu verlegen".
 
@witek: Die Betonung liegt auf "kommen" :-))
 
Ich würde € 100 auf ein Ende des Dienstes in den ersten 2 Jahren wetten.
 
@MatthiasK2: Offensichtlich einer. Oder er hat meine Aussage falsch verstanden. :-D
 
was wollen die denn streamen? eigene softporno produktionen?
ich habe mir ein paar filme von denen angeguckt, flaches gelaber, kein inhalt dafür aber ausgiebig sexszenen.
Auf sowas kann man locker verzichten.
 
Klingt wie 9,99 € pro Monat
 
@Niketas: Ich würde ProSiebenSat.1 sogar zutrauen, dass es mehr kosten wird.
 
@loo_i: ach iwo - bestimmt kostenlos, dafür im 5-Min-Takt dann 60sek Werbung. ^^
 
@Trashy: So wäre das ganze wieder eine interessante Alternative zu Netflix.

/ironieoff
 
das würde ich nicht mal gegen hohe Schnerzensgeldzahlungen schauen
 
ich dachte Maxdome ist von pro7
 
da kommt dann noch mehr Harz4 TV oder der Rotz von Dem neuen X-Factor das Unfassbare? das war der größte Rotz überhaupt....
 
Die Redaktion kann schon mal den Artikel "Joyn: ProSiebenSat.1 & Co. beenden in Kürze eigenen Streaming-Dienst" vorbereiten
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen