Microsoft zu Stadia Spiele-Streaming: Google fehlen die Inhalte

Für Microsoft ist Googles kürzlich vorgestellte Game-Streaming-Plattform Stadia wohl vorerst kein ernstzunehmender Konkurrenz für das Xbox-Ökosystem. Es mangele Google bisher einfach an den nötigen Inhalten, hieß es jetzt - da könne die ... mehr... Google, Gaming, Spiele, Streaming, Logo, Games, Cloud, Google Stadia Bildquelle: Google Google, Gaming, Spiele, Streaming, Logo, Games, Cloud, Google Stadia Google, Gaming, Spiele, Streaming, Logo, Games, Cloud, Google Stadia Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Google hätte aber auch genügend Geld um sich Partner mit ins Boot zu holen...
 
>keine ernstzunehmende Konkurrenz<
Diesen Fehler hatte Steve Ballmer damals mit dem iPhone auch gemacht. Microsoft sollte sehr vorsichtig mit solchen Aussagen sein. Und wie schnell Inhalte die Plattform wechseln sieht man zur Zeit bei Epic Store vs Steam Store.
 
Aha. Microsoft meint also Google fehlen die Inhalte. Microsoft. Ja, die kennen sich damit aus.
 
Ich weiß immer noch nicht, wer die Hauptzielgruppe für Stadia sein soll. Coregamer werden, da hat MS nicht unrecht, auch in absehbarer Zukunft eine eigene Hardware für beste Qualität haben wollen. Gelegenheitsspieler werden aber doch auch weniger ein kostenpflichtiges Abo für Stadia abschließen, zumal man z.B. ne Einstiegskonsole mittlerweile ja auch schon hinterhergeschmissen bekommt. Bin durchaus gespannt, wie Google sich hier schlägt. Aber momentan sehe ich Xbox/xCloud auch deutlich im Vorteil. Daraus muss MS "nur" was machen...
 
@bigfraggle: Coregamer haben aber einen PC, für die ist weder Stadia noch xCloud interessant.
Das Zielpublikum sind sicher die Casual-Gamer. Und da sehe ich Statia mit der YouTube Integration deutlich im Vorteil. Microsoft hat dagegen nichts
 
@Gimbley: Wer kein Core-Gamer ist spart auch gerne an der Internetleitung (16 Mbit/s reichen mir doch völlig aus). Damit kann man solche Dienste dann auch nur eingeschränkt nutzen.
 
@RegularReader: Sind in Deutschland die Internet-Verbindungen wirklich so mies?
Ich habe hier in der Schweiz in meinem Dorf (ca. 2000 Einwohner) eine 500 Mbit/s Leitung seit Jahren. Die kleinste Leitung die man haben kann ist 60 Mbit/s.
 
@Gimbley: Keine Ahnung, ich habe 100 Mbit/s, das passt so auch für mich. Aber ich kenne viele Leute, die nicht so viel zocken, die dann einfach eine kleinere Leitung nehmen, obwohl mehr verfügbar wäre, weil man dann etwas sparen kann.
 
@Gimbley: du würdest dich wundern... 768kb sind auf dem Land keine Seltenheit
 
@ExusAnimus: Wow das ist ja fast Steinzeit, war mir nicht bewusst.
 
@Gimbley: Naja pro 100 Einwohner ist die Schweiz halt an der Spitze (davon noch nicht aktuelleres gefunden) https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/kultur-medien-informationsgesellschaft-sport/informationsgesellschaft/gesamtindikatoren/infrastrukturen/hochgeschwindigkeitsinternet.html
 
@Gimbley: Manche Gegenden in Deutschland sind sogar so abgeschnitten, das nur Analog 56k funktionieren. Ich kenne 2 Gemeinden mit über 2000 Einwohner auf 4 Dörfer verteilt, da gibt es kein DSL. Ein Dorf davon (dort lebte ich) hat innerhalb von 10 Jahren über 30% seiner Einwohner verloren.
 
@DARK-THREAT: Traurige Geschichte, tut mir leid
 
@RegularReader: Naja die 50 Mbit Leitung kostet ja nun das gleiche wie die 16ér
 
Fehlende Inhalte hat die Xbox One ja auch nicht davon abgehalten sich auf dem 2. Platz einigermaßen gut zu platzieren.
 
@Darkcloud: Wo fehlen da die Inhalte? Abgesehen der für mich persönlich komplett irrelevanten und uninteressanten Exklusiv-Inhalte der PS, gibt es auch alles auf der Xbox + Forza, Halo, SoT.
 
@RegularReader: Man kann sich die XBOX auch schön reden. Wenn die PS4 Exclusives irrelevant sind, ist ein Win10-PC die bessere XBOX. Eine Konsole kauft man sich doch nur wegen der Exclusives - und die sind auf der PS4 einfach der Hammer. Wer was anderes behauptet, hat vermutlich nie PS4 Exclusives gespielt.

PS: Ich bin kein PS4 Fanboy und wenn dann eher PC Gamer...
 
@mrem: Ich habe eine Konsole, um mit anderen am Fernseher zu spielen. Sonst spiele ich am PC. Xbox ist da die beste Variante, da ich vieles auf beiden Plattformen nutzen kann, ohne es doppelt zu kaufen.
Ich zocke aber nicht irgendwelche Story-Games alleine an der Konsole, somit ist die PS4 für mich nutzlos.
 
@mrem: Oder man kauft sich eine Konsole, weil man aktuelle Spiele spielen will, ohne auf die Systemanforderungen achten zu müssen. Oder weil man nun mal keine 1500€ für gute Hardware hat. (Ja, geht auch billiger. Aber nicht für ~200-300€)

Ja, Grafikmäßig ist es dann vielleicht nicht so geil, aber da ist mir eine gute Story wichtiger.

Die Grafik bei RDR2 ist genau richtig. Da braucht man nicht mehr. Dafür ist es das falsche Spiel.
 
@Blubbsert: Diese 1500€ Story für brauchbare PCs finde ich lächerlich. Ich habe für einen Bekannten vor kurzem einen gebrauchten i7-4790 mit einer GTX 970 und 16GB RAM für 300€ über Kleinanzeigen gekauft. Damit kann er alles spielen - zumindest in besser Qualität als auf jeder Konsole. Und natürlich kann er mit dem PC nicht nur spielen...
 
@mrem: Es gibt aber nicht alle Konsolen-Spiele auch für den PC.. Oder wie zockst du mit Kollegen Fifa, auf einem PC zusammen auf der Couch? Und als Casual gamer interessiert es mich nicht, ob ich unter 1000 Titeln jetzt 5 weniger als auf andern Konsolen zur Verfügung habe.. Für dich als Hardcore Zocker sicherlich ein Argument.
 
@TobiasH: PC per HDMI am Fernseher anschließen und los geht's. Wo ist das Problem?
 
@TobiasH: wie mrem schon schrieb: kabel (bei mir isses dp nich hdmi) an die glotze und ab geht der Peter. Keine Ahnung warum Konsoleros immer denken das man mit nem PC nich auch an der Glotze zocken kann. Ich kann sogar an der Glotze zocken und nebenbei auf x Monitoren andre Sachen nebenher machen. Und glaub mal, alle Konsen Spiele wollen wir Pc'ler garnich auf der Kiste haben. Wenn ich alleine an FPS mit Auto Aim etz. denke grauts mir. Dann brauch ich sowas auch nich spielen wenn mir eh per Software geholfen wird den Feind zu treffen... Fifa u. D diverse Rennspiele machen in der Gruppe natürlich deutlich mehr Spaß, aber das geht halt auch auf PC an der Glotze.
 
@mrem: verstehst du nicht, dass nicht alle Spiele am PC Mehrspielermodi anbieten? Star wars BF2 bespielsweise lässt sich nicht im splitscreen am PC betreiben. Und das ist bei vielen Titeln ähnlich..
 
@TobiasH: Doch, verstehe ich. Konsolen haben sicher auch Ihre Daseinsberechtigung. Nur eben nicht in meinen vier Wänden...
 
@Darkcloud: Eben wegen der Inhalte kann man sich einen guten 2. Platz sichern.
 
Stadia hat aber noch einen entscheidenden Nachteil: Komplett abhängig vom Internet.
Kein Internet, kein Spielen.
Schlechte Internetverbindung, schlechtes Spielerlebnis.

Und sowas fällt bei einer stationären Konsole halt weg. Die würde nämlich auch im Offlinemodus weiterlaufen.

Und das wird wohl der größte Frustpunkt bei Stadia werden.
 
@Blubbsert: Dein Frustpunkt ist dein Internetprovider und nicht Stadia.
Du solltest dich vielleicht mal nach einem neuen Provider umsehen ;-)
 
@Gimbley: Ich hab 100MBit/s, das sollte für Stadia reichen.
Aber man muss es halt in der Masse sehen.

Und Stadia ist für mich uninteressant.
Ich sehe darin einfach keinen Vorteil für mich.
 
@Blubbsert: Was du als Nachteil siehst seh ich als Vorteil, ne gute Verbindung natürlich vorausgesetzt: Spiele sind sofort verfügbar, keine lästige Installation fällig, und das sogar immer und überall
 
Das klingt ein bisschen, als wolle Microsoft die Nachteile beider Welten vereinen. Die leistungsfähige und damit teure Hardware vor Ort, die damit einhergehende Ortsbindung und dennoch gleichzeitig die Latenzen von Streaming und den Zwang einer Online-Verbindung.
 
@DRMfan^^: Nein, es klingt eher so als möchte MS beides anbieten und den Nutzer entscheiden lassen, was er am besten findet und nutzen möchte.
 
Stimmt. Videotheken hatten ja auch das Problem, dass sie keine eigenen Inhalte produziert haben. Es gab ja praktisch keine Inhalte in Videotheken deswegen....
 
Der letzte schritt den Unternehmen die Komplette Kontrolle über Videospiele zu geben. Erst DRM dann Online-Zwang und jetzt 100% Online...Nein danke
 
MS sollte zuerst mal liefern und dies überzeugend. Bin auf die E3 gespannt. Eine bessere Präsentation wie das peinliche Hefummel in der Inside Xbox Folge ist Pflicht!

Inhalte kommen dann von alleine.
 
Da glänzt MS aber mal wieder mit Arroganz un Überheblichkeit.
Würde mich nicht wundern wenn sie auf diesem Sektor demnächst den nächsten schmerzhaften Bauchklatscher hinlegen.
 
Diese Aussage von Microsoft trifft am Besten auf sie selber zu, wenn es um Dienste für Endkunden geht. Im Business-Bereich mögen sie top sein, aber im Vergleich zum Ökosystem von Google wirkt Microsoft wie eine leergeräumte Lagerhalle.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr Winnes GPS Tracker tk905b GPS Tracker Auto 150 Tage Standby Lokalisierer GPS Erinnerungsfunktion für Fahrzeug LKW MotorradWinnes GPS Tracker tk905b GPS Tracker Auto 150 Tage Standby Lokalisierer GPS Erinnerungsfunktion für Fahrzeug LKW Motorrad
Original Amazon-Preis
76,68
Im Preisvergleich ab
54,99
Blitzangebot-Preis
65,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 11,68

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter