Alternativer Browser für Windows 10 on ARM: Erste Firefox-Beta ist da

So langsam geht es voran in der neuen Welt der ARM-basierten Windows-10-PCs. Nachdem vor kurzem von einem findigen Entwickler eine freie Version des Chromium-Browsers erstellt wurde, hat nun Mozilla erstmals eine Beta-Version von Firefox ... mehr... Browser, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Bildquelle: Mozilla Browser, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Browser, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum macht man die ARM Geschichte überhaupt?
Sind die Chips denn so viel schneller/sparsamer/günstiger als kleine Intel x86, so dass sich rentiert das OS und alle Programme die drauf laufen sollen, dafür umzubauen und trotzdem immer hinter einem richtigen System mit voller Kompatibilität zurückzubleiben?
 
@jackii: Yup, wenn Intel seinen U Prozessoren Beine macht und diese Weiterentwickelt wär das überflüssig. Also aus technischer Sicht macht Arm kein sinn. Aber aus maktwirtschaflicher ist es interessante Konkurenz die das Geschäft beleben dürfte.
 
@jackii: Schneller nicht unbedingt, aber in Effizienz und Sparsamkeit sind sie weit voraus. Gerade wenn es um so Sachen geht wie "connected Standby", also Bildschirm schwarz mit durchgängig laufender WLAN-/Mobilfunkverbindung wie beim Smartphone.

Bei Intel-Plattformen muss man da tricksen, weil die Geräte wenn sie nicht wirklich komplett ausgeschaltet sind, einfach noch zu viel Strom schlucken. Dann ginge bei einem solchen "Smartphone"-Standby nach wenigen Stunden der Saft aus.

Das Surface Go ist ja z.B. so ein Intel-Gerät. Das verhält sich bezüglich Powerknopf und Display ein/aus wie ein Android-Tablet, hält also Netzverbindung und empfängt Push-Benachrichtigungen. Nach 30 Minuten bis 1 Std. jedoch, wenn der Nutzer das Gerät nicht mehr bedient hat, kappt es jedoch die Verbindung und geht in den klassischen Ruhezustand, wo dann alles aus ist. Sonst wäre über Nacht der Akku leer.

Ein ARM-Gerät braucht das nicht, dass kommt in dieser Standby-Art auf Laufzeiten von >24 Std..
 
Sollte da nicht eh ein x86-Emulator eingebaut sein, so dass man x86-Software wie auch Firefox ohne Anpassungen laufen lassen kann? Insofern ergibt der letzte Absatz des Artikels keinen Sinn.

Anpassungen für ARM, sprich eine native Version, braucht man nicht zwingend. Da geht's dann nur um maximale Geschwindigkeit.
 
@Osmodia: Vermutlich spielt auch die Energieeffizienz eine Rolle.
 
@Osmodia: ach du kekserl. ARM sind energieeffizient weil sie auf gewisse szenarien zugeschnitten sind, ein allrounder wie x86 darauf zu emulieren ist a) langsam wie sau b) nicht energieeffizient
 
Wo genau findet man den Download denn nun? Auf der Betaseite nicht.

Um mir selbst zu antworten:
http://ftp.mozilla.org/pub/firefox/candidates/67.0b9-candidates/build1/win64-aarch64/de/Firefox%20Setup%2067.0b9.exe

Dort. :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen